-         

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: konstantstromquelle 350mA 3,8V bei reichelt gesucht

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    04.01.2008
    Alter
    24
    Beiträge
    540

    konstantstromquelle 350mA 3,8V bei reichelt gesucht

    Anzeige

    ich Suche für eine LED (osram golden dragon) eine konstantstromquelle mit 350mA bei 3,8V, die ich bei Reichelt bestellen kann. ob regelbar oder fest ist dabei egal. falls es sowas bei Reichelt nicht gibt, noch zwei fragen:
    kann ich das auch einfach selbst bauen?
    wenn nicht, kann ich diese led auch mit einem einfachen vorwiderstand betreiben?


    mfg roboman

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    04.01.2008
    Alter
    24
    Beiträge
    540
    ich hab jetzt diese seite hier gefunden:
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/konstantstrom.php

    sieht ja schon gut aus, bei einem widerstand von 3,6ohm habe ich 347mA, perfekt.
    meine frage: welche spannung kommt denn dann raus? eingang sind 4x1,5v, also ca. 6v.

    mfg roboman

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Die Spannung ist dann 3,8V, denn die wird durch die LED eingestellt.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    04.01.2008
    Alter
    24
    Beiträge
    540
    ok, danke Hubert.G, dann ist das problem gelöst.

    [SOLVED]

    mfg roboman

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    15.03.2010
    Beiträge
    94
    Hi

    Die Schaltung aus der Robo Wiki kann ich für einfache LEDs wirklich empfehlen, hab sie selber schon benutzt.
    Nur ist das nicht ideal, empfindliche Bauteile (Laserdioden z.B.) sollte man damit besser nicht betreiben, weil es beim einschalten zu Spitzen kommen kann.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    04.01.2008
    Alter
    24
    Beiträge
    540
    ok, ich betreibe ja ne led damit, der maximale strom ist bei 500mA, da sollte das egal sein.

    mfg roboman

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.04.2006
    Ort
    Dresden
    Alter
    62
    Beiträge
    370
    Hi,
    ich hab' mal irgenwo gelesen, das die Eingangsspannung mindestens 4V über der Ausgangsspannung liegen soll, damit der LM317 (als Stromquelle) vernünftig regeln kann; mit 6V Eingang kann das schon knapp werden... (Exemplar/Herstellerabhängig)
    Gruss Lutz
    Wir haben so viel mit so wenig solange versucht, das wir jetzt qualifiziert sind, fast alles mit fast nichts zu bewerkstelligen.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •