-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: 2 Stück LM75 an einem Controller (I2C-Bus) (GELÖST)

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    16.02.2005
    Ort
    D-98746
    Beiträge
    75

    2 Stück LM75 an einem Controller (I2C-Bus) (GELÖST)

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo Forumler,

    ich hab hier ein kleines Verständnisproblem!

    Ich will eine Pumpe nach 2 verschiedenen Temp- Kriterien steuern. Dazu will ich 2 Temp.-fühler (LM75) an einer I2C auslesen. Ich hab nun schon mehrmals im Forum gelesen und auch RN-Wissen gequält, bin aber immer noch nicht so richtig hinter die Funktion der Ansteuerung gestiegen, wenn mann mehrere Geräte an einem Bus betreibt.

    Hier mal mein vorbereiteter Code, der allerdings genau in dem Tempfühler SUP (ganz unten) nicht ausprogrammiert ist.

    Kann mir da jemand mit größerer Erfahrung in den Dingen weiter helfen?

    Code:
    '-------------------------------------------------------------------------------
    ' Controller Grundeinstellung
    '-------------------------------------------------------------------------------
    $regfile = "m8def.dat"                                      'Prozessor MEGA8
    $crystal = 1000000                                          'int. 1MHz-Takt
    
    
    
    '-------------------------------------------------------------------------------
    ' Display Grundeinstellung
    '-------------------------------------------------------------------------------
    Config Lcd = 16 * 2                                         '16Zeichen 2Zeilen
    Config Lcdbus = 4                                           '4 bit mode
    Config Lcdmode = Port
    Config Lcdpin = Pin , Rs = Portd.0 , E = Portd.1 , Db4 = Portd.4 , Db5 = Portd.5 , Db6 = Portd.6 , Db7 = Portd.7
    'Mega8 Anschlüsse          Bein 2         Bein 3          Bein 6          Bein 11         Bein 12         Bein 13
    'Displayanschluss          Bein 6         Bein 4          Bein 11         Bein 12         Bein 13         Bein 14
    'Displayanschluss (Rest)   Bein 1 = GND   Bein 2 = +5V    Bein 3 = Kontrast
    
    
    
    '-------------------------------------------------------------------------------
    ' Temperaturerfassung LM75 Grundeinstellung
    '-------------------------------------------------------------------------------
    Declare Sub Tempfuehler()
    
    Const Lm75slavewrite = &H90
    Const Lm75slaveread = &H91
    Dim Lm75high As Byte
    Dim Lm75low As Byte
    
    Dim Wasser As Byte
    Dim Luft As Byte
    Dim Tempvar As Byte
    
    Config Sda = Portc.4
    Config Scl = Portc.5
    
    
    
    '-------------------------------------------------------------------------------
    ' Eingänge, Ausgänge, Allgemeine Variablen
    '-------------------------------------------------------------------------------
    
    Config Pinb.1 = Input                                       ' Pumpe Hand EIN
    Config Pinb.2 = Output                                      ' Pumpe Ausgang
    
    Portb = &B11111111                                          ' alle PullUP ein
    
    Portb.2 = 1                                                 ' 1= Pumpe Aus
    
    '*******************************************************************************
    '*******************************************************************************
    '*                                                                             *
    '*                               Hauptprogramm                                 *
    '*                                                                             *
    '*******************************************************************************
    '*******************************************************************************
    
    Do
    
    Hand:
    If Pinb.1 = 0 Then                                          ' 0 = Schalter Ein
    Portb.2 = 0                                                 ' 0= Pumpe Ein
    Locate 1 , 1
    Lcd "! Hand  !       "
    Locate 2 , 1
    Lcd "! Hand  !       "
    Goto Hand
    End If
    
    '-------------------------------------------------------------------------------
    
    
    Call Tempfuehler()
    
    
    '-------------------------------------------------------------------------------
    ' Display
    '-------------------------------------------------------------------------------
    
    Cls
    
    Deflcdchar Print , 12 , 18 , 18 , 12 , 32 , 32 , 32 , 32    ' °=Grad-Zeichen
    
    Locate 1 , 1
    Lcd "Wasser="
    Locate 1 , 9
    Lcd Wasser
    Locate 1 , 15
    Lcd Chr(0) ; "C"
    
    Locate 2 , 1
    Lcd " Luft="
    Locate 2 , 9
    Lcd Luft
    Locate 2 , 15
    Lcd Chr(0) ; "C"
    
    '-------------------------------------------------------------------------------
    ' Steuerung
    '-------------------------------------------------------------------------------
    
    'Steuerung, wenn Wasser zu kalt
    Tempvar = Luft - 2
    If Wasser < 22 And Wasser < Tempvar Then
    Goto Pumpe_ein
    End If
    
    'Steuerung, wenn Wasser zu warm
    Tempvar = Luft + 2
    If Wasser >= 25 And Wasser > Tempvar Then
    Goto Pumpe_ein
    End If
    
    Portb.2 = 1                                                 ' 1= Pumpe AUS
    Goto Endesteuerung
    
    Pumpe_ein:
    Portb.2 = 0                                                 ' 0= Pumpe EIN
    
    Endesteuerung:
    
    Loop
    
    End
    
    '*************** ENDE HauptProgramm ********************************************
    
    
    
    
    '*******************************************************************************
    '*                                                                             *
    '*                 Unterprogramme  und Interrupt Routinen                      *
    '*                                                                             *
    '*******************************************************************************
    
    
    
    '-------------------------------------------------------------------------------
    ' Sub  LM75-Temperaturfühler
    '-------------------------------------------------------------------------------
    Sub Tempfuehler()
    '*****  Temperaturfühler 1 *****
       I2cinit
       I2cstart
       I2cwbyte Lm75slaveread
       I2crbyte Lm75high , Ack
       I2crbyte Lm75low , Nack
       I2cstop
       If Lm75high > 127 Then
          Wasser = Lm75high And 127
          Wasser = Not Wasser
          Incr Wasser
       Else
          Wasser = Lm75high                                     '+/- Wert 'Korr. falsche Anzeige
       End If
    
    '*****  Temperaturfühler 2 *****
    
       I2cinit
       I2cstart
       I2cwbyte Lm75slaveread
       I2crbyte Lm75high , Ack
       I2crbyte Lm75low , Nack
       I2cstop
       If Lm75high > 127 Then
          Luft = Lm75high And 127
          Luft = Not Luft
          Incr Luft
       Else
          Luft = Lm75high                                       '+/- Wert 'Korr. falsche Anzeige
       End If
    
    '*******************************
    
    Wait 5
    
    End Sub
    '-------------------------------------------------------------------------------

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Vitis
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    Südpfalz
    Alter
    43
    Beiträge
    2.240
    aaaalso ...

    ein Bus hat die Funktion mehrere Peripheriebausteine über die gleichen Leitungen
    zu betrieben, sprich zu lesen und zu schreiben i.d.R..
    Busse gibt es viele, serielle sind oft entweder der I2C, der auch als TWI bezeichnet wird
    oder SPI.
    TWI / I2C hat den Vorteil, dass nur zwei Leitungen benötigt werden,
    bei SPI brauchts minimum 3, mit Chip Select 4 Verbindungen.
    Dafür braucht am TWI im Gegensatz zu SPI jeder Busteilnehmer eine
    bestimmte Adresse,
    da ja alle Busteilnehmer die selben Kommandos erhalten.
    Oft haben die Bausteine noch eine Möglichkeit verschiedene Adressen zugewiesen
    zu bekommen, meist indem man Pins auf GND oder VSS legt.
    Zusätzlich wird in der Adresse noch kodiert, ob ein Schreib- oder Lesezugriff erfolgt,
    meist über das letzte Bit der Adresse.

    Und im Übrigen ... Bei Codes mit GOTO lese ich mich gar nicht erst ein ... Spaghetti gibts
    nur auf dem Teller
    Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    16.02.2005
    Ort
    D-98746
    Beiträge
    75
    Hallo Vitis,

    vielen Dank, für die ausführliche Abhandlung über Bus- Systeme.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    09.05.2007
    Beiträge
    202
    Hallo Peter,

    ich mag GOTO im Code auch nicht, das ist aber ein anderes Thema.

    Du musst auf jeden Fall die Sensoren mit unterschiedlichen Adressen ausstatten.

    Const Lm75slavewrite = &H90
    Const Lm75slaveread = &H91

    reicht nicht. Du musst auch noch Lm75slave2write oder so ähnlich für den zweiten Chip deklarieren und diese Adresse(n) dann im Codeteil für den zweiten Sensor verwenden. Am Chip musst du die Adresse dann natürlich auch noch hardwaremäßig einstellen.

    Beim Abfragen mehrerer Sensoren würde ich übrigens eine Funktion verwenden, die die Basisadresse des Sensors als Parameter übergibt und die Temperatur als Ergebnis zurückliefert (Declare Function LM75_gettemp(byval Device As Byte) As Single)
    Gruß, Stefan

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    16.02.2005
    Ort
    D-98746
    Beiträge
    75
    Hallo StevieL,

    vielen Dank, für die Infos!
    Genau das war der Anstoß, hab das Problem gelöst.
    Seltsamerweise hatte ich die beiden LM75 für den Test ohne Schutzkondensatoren (100nF) betrieben. Da hat sich ein seltsamer Drift ergeben und die Anzeige war ständig unruhig.

    Jetzt funktioniert aber meine Schaltung tadellos!

    Bei den Recherchen ist mir jetzt aber aufgefallen, dass die LM75 an max. 1m Kabellänge betrieben werden sollen. Ich habe aber den Einen bei ca. 1m und den Anderen bei ca. 2m.

    Wenn es nicht funbktioniert muss ich dann wohl auf 1wire umsteigen und dann fängt die Sache von vorn an

    Das mit der Funktion hört sich interessant an. Allerdings bin ich diesbezüglich noch nicht so sattelfest, deswegen auch GOTO

    Danke vielmals und noch gutes Gelingen bei Deinen Projekten.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •