-         
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Türklingel auf Telefon weiterleiten

  1. #1
    noob
    Gast

    Türklingel auf Telefon weiterleiten

    Hallo!
    Ich Suche jemanden, der mir sagen kann wie ich es schaffe, dass wenn jemand meine Türklingel drückt mein analoges Telefon klingelt!?
    Gibt es da evtl. schon fertige Bausätze bzw. Geräte?
    Zur Info: Ich habe isdn und eine Telefonanlage an der ein tragbares analoges Telefon angeschlossen ist.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.10.2004
    Ort
    Nordschwarzwald
    Alter
    33
    Beiträge
    506
    Schau mal bei der Telekom, dort findest du ein gerät namens Doorline...
    Das macht genau das...

    Ansonsten gibts das natürlich nicht nur von der Telekom, sondern auch von anderen Firmen, wie z.B. Siedle.

    Schau mal beim Hersteller deiner Telefonanlage; der hat normalerweise sowas im angebot und das klappt dann auch mit deiner TA zusammen...

    MfG
    Stefan

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    15.10.2004
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    83
    Hallo noob,

    von der Doorline halte ich nicht so viel, denn da muß Deine Telefonanlage über eine Schnittstelle für Tür-Freisprech-Einrichtungen (TFE) haben. Um das zu erfahren müßte man wissen, was das für eine Anlage ist. Zumal Du keine Sprechverbindung erwähnt hast, brauchst Du ohnehin nur etwas, das Dir den Klingeltaster auswertet.

    Dafür gibt es bei der Firma Rocom das EX PBX.
    Das funktioniert wie folgt:
    Das Ding wird an einen analogen Anschluß (intern) von Deiner Telefonanlage angeschlossen. Drückt jemand auf den Taster, der an dem EX PBX hängt, dann wählt das Teil eine vorprogrammierte Nummer an (z.B. Dein Schnulophon)
    Laß es Dir von einem alten Fernmelder gesagt sein: DOORLINE IST MÜLL! (Außer wenn Sie mit Telekomanlage und Telekom TFE zusammenhängt).

    Ach ja, das EX PBX ist unter der Nummer 021020 bei der Firma Herweck zu haben - das ist jedenfalls meine Quelle, aber vielleicht findest Du das Ding wo anderst günstiger (Preis habe ich leider keinen.

    Ciao

    Patrick
    HAVE A NICE DAY

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.04.2004
    Ort
    Metzingen
    Beiträge
    20
    Hi,

    wenn man's selber basteln will, könnte man auch eine kleine Telefonanlage mit dem Atmel selber bauen.

    Hab sowas mal gemacht, allerdings mit der C-Control, ein zusätzlicher eingang wäre da kein Problem mehr. Allerdings war das Projekt sehr umfassend und Zeitaufwendig. Mit geschwind mal ist da nichts zu machen.

    Ganz Grob:
    Einfacher wäre es evtl. ein Trafo mit 60V ~ ein relais welches im Bedarfsfall das Amt vom Telefon Trennt und dann das Klingel-Signal aufs Telefon gibt und ein Optokopler der beim betätigen der Klingel das ganze ins rollen bringt.

    Gruss sensor

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    15.10.2004
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    83
    Hallo zusammen

    @sensor:
    Toller Ansatz - hört sich Fachlich gesehen nicht schlecht an, aber bei solchen Basteleien kommen die Probleme aus dem Detail (hab auch schon an so was herumgedoktort).
    Das Problem ist: Wie bekommst Du den Rufwechselstrom auf die interne Leitung, ohne das Port der TK-Anlage zu schießen?
    Da müßte man mit dem Taster ein Relais schalten, das die TKA abtrennt und das Schnulo zuschaltet, aber d kostet die Brühe vermutlich mehr als die Brocken. Außerdem hast Du eine Menge Anpassungsprobleme.
    Der Rufwechselstrom beträgt nämlich nur 25 Hz.
    Bin auf weitere Ansätze gespannt.

    Ciao

    Patrick

    Spaß bei Seite, ich empfehle eindringlich eine professionelle Lösung.
    HAVE A NICE DAY

  6. #6
    noob
    Gast
    Naja, das Teil von Rocom scheint ja ganz toll zu sein. Allerdings will ich ja nur das Klingeln weiterleiten und keine Sprechverbindung herstellen. Außerdem ist das mit 250Euro radikal über meiner Preisvorstellung.
    Also ich hab ne Elmeg Anlage, was für eine genau muss ich die Tage mal nachschaun. Laut www.geizhals.at gibt es die Türmodule für Elmeganlagen schon für knappe 50Euro (incl. Versand).
    Ich muss also nur noch mein Modell herausfinden und dann klappt das hoffentlich. Werde mich dann nochmal melden..!

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    15.10.2004
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    83
    Hallo noob,

    250€ ist echt heftig!
    Paß auf, daß das Sprechodul die Schnittstellenanforderung der TK-Anlage erfüllt.
    Im Handbuch Deiner Elmeg-Anlage steht drinnen nach welcher Norm die TFE anzusteuern geht.
    Viel Erfolg.

    Patrick
    HAVE A NICE DAY

  8. #8
    wauzzi
    Gast
    hmmm hallo erstmal

    ich bin auch gerade am überlegen, möglichst einfach eine Telefontürlingel zu bauen.

    Ich denke es müßte reichen wenn man ein altes Telefon zu hause hat.

    oder irgendwas wo eine Nummer wählt wenn man den Taster drückt und die verbindung ca. 5-10 sek hält (wie lang es halt klingeln soll.) hat da irgend ein Freak eine idee ? gut das mit dem Sprechen geht zwar nicht aber zumidest kann man die Türklingel mitnehmen

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    15.10.2004
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    83
    Hallo wauzzi,

    das mit dem Sprechen ist recht einfach:
    Nimm 2 Telefone, verbinde sie parallel mit einander und gib wiederum parallel dazu eine Gleichspannung zwischen 12 und 30V.
    Alte Telefone (mit Nummernschalter zum Beispiel - für 5€ auf jedem Flohmarkt zu haben) nehmen Dir das nicht krumm und du kannst herrlich damit basteln.
    Für die Klingelei brauchst Du bei den Telefonen eine Wechselspannung (eigentlich 65V/25Hz) aber ich nehme an 12 V/50 Hz tun das auch.
    Dioe Klingelspannung muß per Taster Parallel auf die Leitung gegeben werden und das Läuten kann beginnen.
    Wenn Dir das noch nicht genug ist, versuche die Speisung der Leitung (Die Gleichspannungsversorgung) über den Gabelumschalter des Telefones im Haus, auf die Leitung zu schalten, statt einfach nur parallel.
    Viel Spaß beim Basteln.

    Ciao

    Patrick
    HAVE A NICE DAY

+ Antworten

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •