-         

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 46

Thema: Hilfe , Teslaspule geht nicht .

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    27.03.2010
    Ort
    Bayern Weiden i.d.Opf
    Alter
    27
    Beiträge
    34

    Hilfe , Teslaspule geht nicht .

    Anzeige

    Hallo Leute ,
    Hoffe einer von euch kann mir weiter helfen .

    Hab ein Mega großes Prob ... hab mir ne Teslaspule gebaut die aber nicht geht bin am Verzweifeln.... kann mir bitte bitte bitte wer helfen ...
    mal ein paar daten :
    Trafo is von ner Ölheizung hat 15 kV und 40ma
    Prim. Spule hat 15 cm Durchmesser und is in ner Zylinderform
    Drahtdurchmesser san 3 mm

    Sekundär is da Durchmesser 5cm
    Drahtdurchmesser 0,3mm
    Wicklungslange 40cm
    Torus is ne kugel mit 10 cm
    Funkenstrecke is aus 6 cu Rohren
    Kondensator is aus 9 flaschen mit 0,7 l hab auch schon mit weniger probiert ... sobald ich den kondensator wegklemme geht die funkenstrecke aber sobald der wieder dran pasiert nix mehr .......

    hab alles richtig Verdrahtet aber da tut sich rein gar nix




    Danke jeden schon mal im vor raus für die Hilfe... Danke
    PS: Hat das vielleicht was mit den Kondensatoren zu tun ????

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.10.2008
    Ort
    "Buch" bei Schwäbisch Hall
    Alter
    40
    Beiträge
    440
    was für einen abstand hat deine Funkenstrecke?

    Mit nur einem Ölbrennertrafo kannst du eine funkenstrecke von ca.max 2mm erreichen.

    Wenn du kannst mach mal ein bild deines aufbaus.

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    27.03.2010
    Ort
    Bayern Weiden i.d.Opf
    Alter
    27
    Beiträge
    34
    Danke für die schnelle Antwort

    Also die funkenstrecke hat nen abstand also 1.5 mm kann ihn auch vergrößern dann geht se ohne kondensator auch noch bis 7mm aber wie gesagt wenn der kondensator angeschlossen ist tut sich nix mehr ... musst dir die funkenstrecke so vorstellen das sind cu 6 rohre die auseren beiden jeweils sind miteinander verbunden und die inneren 2 sind frei , der funke springt ohne kondenstator ohne probleme auch richtig kräftig über aber sobald der dran ist tut sich nix mehr . hab auch schon nen 2ten trafo dazu geschalten mit der selben leistung ... tut sich aber nix ...

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    27.03.2010
    Ort
    Bayern Weiden i.d.Opf
    Alter
    27
    Beiträge
    34
    wäre es möglich , weil mir is grad was in den sinn gekommen , wenn ich ne primarkapazität von 12 nF brauchen würde ich aber nur 8,4 nF hätte das es dann auch nicht geht ??? und noch ne frage kann man zb. 40 mA verdoffeln mit nem 2ten traffo der selben leistung damit die kapazität steigt ??? weil bei 15Kv und 40mA hab ich ne nutzbare prim. Kapazität von 8,4nF und wenn ich 15KV mit 80mA hätte ich 16,9nF nutzbare prim. kapazität würde des gehen ???

  5. #5
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.373
    Welche Resonnanzfrequenz hat denn der Sekundärkreis?
    Ist der Primärkreis darauf abgestimmt oder wie ist das geplant?
    Der Sekundärkreis ist ja oft nicht so leicht abstimmbar.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.10.2008
    Ort
    "Buch" bei Schwäbisch Hall
    Alter
    40
    Beiträge
    440
    Die Resonanzfrequenz ist erstmal zweitens.

    Erst muß der Funke springen. Dann kann er ja die Primärwicklungen nacheinander abgreifen bis es passt.

    Entweder hast nen kurzschluß in deinem kondi oder zu wenig Strom/Spannung was ich aber eher nicht glaube bei 2 Ölbrennertrafos.
    Du kannst auch mal den kondi mit der Funkenstrecke tauschen.

    P.S.Mit 2 Trafo`s parallel steigt nicht die Kapazität deines Kondensators. er läd sich nur schneller auf.

    auch wenn du 8,4nF hast müßte es Funktionieren, brauchst dann halt mehr Primärwicklungen.Ein Bild Deines Aufbaus währe nicht schlecht

    Edit: Ohne Kondi 7mm sind 7000V das klingt nicht gut bei 15000V müßte er min 1cm gehen (ohne kondi)


    Bei mir ging sie 1,5cm und is nur ein 10000V Trafo 20mA,mit Kondi so 1,5mm

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    27.03.2010
    Ort
    Bayern Weiden i.d.Opf
    Alter
    27
    Beiträge
    34
    also ich hätte ne kopplung von 23% also ja ohne kondi geht er mit den beiden trafos knapp 2 cm . was meinst du mit tauschen von kondi und funkenstrecke ??? hab es mal so gemacht hab mal so zum testen erst den trafo angeschlossen an den kondi und vom kondi aus auf die funkenstreche man sieht einen unterschied also der funke ist stärker aber da tut sich dann immer noch nichts sobald ich wieder die primspule anklemme . ich glaub da is irgendwo der wurm drin foto kommt

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    27.03.2010
    Ort
    Bayern Weiden i.d.Opf
    Alter
    27
    Beiträge
    34
    also das wären mal der schaltplan
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken schaltbild_teslatransformator.png  

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    27.03.2010
    Ort
    Bayern Weiden i.d.Opf
    Alter
    27
    Beiträge
    34
    und prim und sek spule
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken dsc00097.jpg  

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    27.03.2010
    Ort
    Bayern Weiden i.d.Opf
    Alter
    27
    Beiträge
    34
    so sieht meine funkenstrecke aus
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken gap3.jpg  

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •