-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Motor Untersetzung?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    22.07.2004
    Beiträge
    270

    Motor Untersetzung?

    Anzeige

    Hallo,
    ich muss einen Roboter zur Geradeausfahrt bringen nach dem Prinzip einer Panzersteuerung, Gewicht so ca. 7kg.
    Ich hatte erst versucht RB35 Motoren mit einer 50:1 Untersetzung zu verwenden, aber da bekomme ich von meinen Lochscheiben zu wenig Impulse um eine Geradeausfahrt vernünftig zu regeln. Mein Gedanke war jetzt, höherdrehende Brushlessmotoren zu verwenden, anscheinend haben die ja gut Drehmoment und diese per Zahnrad zu untersetzen.
    Hat das schonmal jemand gemacht? Ich hoffe durch die höhere Drehzahl vor der Übersetzung mehr Impulse zu bekommen und dann besser Regeln zu können.
    Grüße
    Spurius

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Hessibaby
    Registriert seit
    20.11.2003
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    65
    Beiträge
    1.597
    Warum nimmst Du keine höher auflösende Loch- oder Schlitzscheiben ?
    Oder machst an der Abtriebswelle des Getriebes eine Übersetzung von z.B. 1:5 um mehr Pulse zu bekommen ?

    Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

    Gruß aus dem Ruhrgebiet Hartmut

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    22.07.2004
    Beiträge
    270
    Ich glaube das Problem sind weniger die Impulsanzahl als dass der Motor nicht so schnell geregelt werden kann, da er ja sowieso nicht allzuviele Umdrehungen macht. Wäre da jetzt aber ein hochdrehender Motor davor mit sagen wir 1500 Umdrehungen/min, ließe sich der vermuztlich besser regeln oder?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •