-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Verbindungsproblem ATmega32 auf RS232

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    17.03.2010
    Beiträge
    5

    Verbindungsproblem ATmega32 auf RS232

    Anzeige

    Ich habe mir das Board RN-Control mit dem ATmega32 gekauft, da ich in die Programmierung einsteigen möchte.

    Als Programmieroberfläche habe ich mir AVR Studio besorgt, ein Programm, welches auf den Chip soll, habe ich mir von einem Bekannten besorgt, der mir nicht weiterhelfen kann. Das Programm ist für diesen Mikrcontroller geschrieben worden. Im Simulater läuft es problemlos, nur wenn ich einen anderen Modus auswähle kommt mein Problem auf:

    Wenn ich die Platine über einen RS232 auf USB einstecke bekomme ich keine Verbindung zwischen Platine und PC, egal was ich versuche, es zeigt immer an, dass er Keine Verbindung bekommt.

    An meinem alten PC mit RS232 ohne USB Adapter habe ich das gleiche Problem.

    Was mache ich falsch??

  2. #2
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    28
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Ja das liegt daran das das RS232 für RS232 gedacht ist und nicht für ein USB-Port. Wenn du den Controller mit einem USB Port am PC Verbinden willst brauchst du einen USB-Pegelwandler, weil der USB Port kann mit den -10V und +10V Pegeln des RS232 Ports nichts anfangen.

    Das wäre zumindest meine Vermutung

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.190
    Das Problem wird eher daran liegen, das du aus dem AVR-Studio über die RS232 oder USB-Schnittstelle deinen Mega32 nur mit einem geeigneten Programmer programmieren kannst.
    Für USB gibt es z.B. diesen hier:
    http://wiki.ullihome.de/index.php/USBAVR-ISP/de
    Standardmässig sollte der Mega32 allerdings einen Bootloader haben.
    Wie du mit diesem dein Programm lädst, sollte in der Beschreibung vom RN-Control stehen.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  4. #4
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    28
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Ach es geht ums Programmieren..... . :/
    Hab das jetzt so verstanden das Daten zwischen Controller und PC hin und her geschickt werden sollen.
    Naja gut dann ist es was komplett anderes als das was ich meinte. Mein Fehler sorry.
    Wenn es ums Programmieren geht ist es sone Sache. Du kannst da nicht einfach einen RS232 Programmer nehmen und den per USB Adapter an USB hängen. Du musst schon den richtigen Programmer für den richtigen Anschluss nehmen.

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    17.03.2010
    Beiträge
    5
    Auf dem ATmega ist bereits ein Bootloader vorinstalliert ( robotikhardware.de ) . Auf der Herstellerseite wird auch erklärt, dass das Programmieren über RS232 möglich ist.

    Wenn ich auf den Seiten, auf welche ihr verweist, nachsehe finde ich immer das Bascom Programm. Muss ich jetzt abschied vom AVR Studio nehmen, oder geht das dennoch??

    Das mit dem Programmer hab ich auch noch nicht so ganz verstanden, wie muss ich das machen, ich hab ja einen Stick USB-RS232 ( Pegelwandler, mit Chip nicht nur ein Kabel ). Muss ich den Programmer auf den USB Anschluss hetzen, oder muss ich den Com-Anschluss anwählen, welches ja theoretisch der gleiche Anschluss ist?

    Danke für eure bemühungen.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    17.02.2005
    Ort
    NRW-Bergisches Land
    Beiträge
    311
    Hallo und willkommen hier im Forum,
    wenn auf deinem ATMega bereits ein Bootloader installiert ist, musst du auch das zum Bootloader passende Aufspieltool verwenden.
    Ich weiss nicht genau, ob der vorinstallierte Bootloader ausschließlich Bascom kompatibel ist.
    Alternativ kannst du einen ISP oder Parallelprogrammer verwenden.
    Gruß RePi!


    *** Holzhacken ist deshalb so beliebt, weil man bei dieser Tätigkeit den Erfolg sofort sieht. ***
    *** (Albert Einstein) ***

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    17.03.2010
    Beiträge
    5
    Jetzt hab ich mir mal die Demo-Bascom Version heruntergeladen und irgendwie will die Theorie immer noch net klappen. Ich hab das Board direkt am RS 232 ohne Wandler eingesteckt, und hab auch schon probiert, wenn ich den RS232 Stecker auf dem Board umdrehe (TxD RxD Tausch )

    Gibt es irgendwo eine Anleitung, die ich auch verstehe, denn die die bei dem Programm dabei ist, ist wie ein Zugfahrplan. Auf der mitgelieferten CD find ich leider nix, auch wenn ich die Augen aufmach.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Du musst unter Bascom unter Optionen Programmer den
    MCS Bootloader einstellen und natürlich den Com Port sowie die Baudrate
    richtig wählen. Dann das Programm öffnen, Kompilieren und danach
    mit F4 den Programmer starten.

    Di CD ist schöööön unübersichtlich, ich Suche jedes Mal von neuen
    alles durch bis ich etwas brauchbares finde.

    Gruß Richard

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    17.03.2010
    Beiträge
    5
    DEn Bootloader hab ich jetzt eingestellt, wenn ich da auf den 2. Reiter gehe, ist da ein haken bei "Reset via DTR" den Pin hab ich garnicht angeschlossen.

    Das Problem besteht leider auch weiterhin, dass ich keine Verbindung zum Board bekomme. WEnn ich den Programmer starte, fängt er an mit

    Open COM
    Sending Init byte


    aber sonst passiert leider nichts.

    ( Da ich es irgendwie selber nicht schaffe, gibt es jemand aus dem Raum Göppingen / Kirchheim / Nürtingen bei dem ich mal vorbeischauen könnte?? )
    Wer Rechtsschreibpfehler findet, darv die behaltn.

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    17.03.2010
    Beiträge
    5
    Danke an alle, die mir bei meinem Problem geholfen haben.

    Denn:

    Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

    Ich habe die Baud eingestellt, wie es auf dem Bild in der Anleitung zu sehen ist, damit hat es leider nicht geklappt. Mein Vater hat mir per zufall gezeigt, dass im Text eine andere Geschwindigkeit angegeben ist.

    Jetzt klappt es.

    Danke Forum

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •