Hallo Freunde

Ich werde für mein Modellsegelboot wohl die folgende Zelle einsetzen:

http://www.activeshop24.de/Akkus-fue...nzelzelle.html



Ich möchte mir den Balancierer selber bauen, dabei den LTC6802-2 verwenden, der es ermöglicht mit einem Bauteil bis zu 12 Zellen in Serie geschaltet zu balancieren. Nun habe ich aber einige Probleme die ich nicht verstehe und dazu hier die Fragen stellen.

1. Ich habe es nicht wirklich verstanden, ob der LTC6802-2 nur als Balancierer seine Aufgabe erbringt, oder ob er auch das Laden steuert. Ich vermute nur das Balancieren. In dem Fall würde ich gerne wissen wie die Schaltung aussehen muss um einen Pulsar 2+damit zu verbinden.
2. Der LTC6802-2 verlangt, dass die Zellen von der Ladespannung getrennt werden müssen, damit dieser die Spannung der einzelnen Zellen möglichst exakt messen kann. Sind die „Schalter“ dazu bereits im IC, oder muss ich diese im Akku-Pack vorsehen? Wie sieht hier die Verschaltung zum Ladegerät aus?
3. Nach meinen bisherigen Recherchen werden zum Balancieren „nur“ die Verbindungsleitungen zwischen den in Serie geschalteten Zellen abgegriffen und an einen Stecker herausgeführt. Nach der Schaltungsvorlage im Datenblatt des LTC6802-2 werden diese dann an die entsprechenden Anschlüsse des LTC6802-2 angeschlossen. Gilt das auch hier und ist es damit Aufgabe des 6802-2 intern die Zellen von der Ladequelle abzutrennen damit er einzeln die Zellenspannungen messen kann, oder muss ich im Akku-Pack was dafür vorsehen?

Ich danke für dienliche Hinweise.