-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Frage zur guten alten L297/L298 Schrittmotorkombi...

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    41
    Beiträge
    685

    Frage zur guten alten L297/L298 Schrittmotorkombi...

    Anzeige

    Moin!
    Ich bastel grad eine neue 3-Achsen-Schrittmotorsteuerung, quasi wie im RN-Wissen vorgestellt, nur halt 3 mal, für meine nächste Selbstbaufräse. Einen Kanal habe ich gerade fertiggestellt und zum Test habe ich einen kleinen bipolaren Stepper mit 100 Ohm Strangwiderstand angeschlossen. Die Sense Widerstände sind 0,56 Ohm, an VRef des L297 liegen ca. 1,5V.
    So wie ich das sehe, kann der Motor bei 12V ja max. 120mA ziehen (12V bei 100 Ohm), der motor läuft auch wunderbar (mit EMC2 ) allerdings wird der Kühlkörper am L298 so heiß, dass man sich die Finger verbrennt, wie kann das sein bei 0,12A??? Habe ich was vergessen oder übersehen?
    Bin für Tips dankbar

    MfG
    Volker
    Meine kleine Seite
    http://home.arcor.de/volker.klaffehn
    http://vklaffehn.funpic.de/cms
    neuer Avatar, meine geheime Identität

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo vklaffehn!

    Du hast wahrscheinlich an die Schaltverluste vergessen.

    MfG

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    41
    Beiträge
    685
    Moin!
    Aber dann müßte der L298N doch wärmer werden, wenn der Motor sich dreht, also quasi auch ständig geschaltet wird, aber so richtig heiß wird das Ding, wenn der Motor steht und bestrom wird? Allerdings fällt mir grad auf, dass ich noch ein paar Pins in der Luft hängen habe, bei den Ausgängen Sync und home ist das wohl nicht so schlimm, aber bei Control und reset wohl eher schon Die habe ich im Eifer des Gefechts vergessen, werde ich aber gleich mal au´f definierte Potientale legen und schauen, ob sich was ändert.
    MfG
    Volker
    Meine kleine Seite
    http://home.arcor.de/volker.klaffehn
    http://vklaffehn.funpic.de/cms
    neuer Avatar, meine geheime Identität

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    20.08.2008
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    29
    Beiträge
    1.221
    Stichwort: Stromregelung (Chopping). Das schaltet ständig den L298 ein und wieder aus - was auch Umschaltverluste mit sich bringt. Laut Appnote übrigens je nach Chopping-Modus verschieden große.

    mfG
    Markus

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    41
    Beiträge
    685
    Moin!
    Ja aber...
    So wie ich das verstanden habe, springt die Stromregelung doch erst an, wenn der Motorstrom über den durch Vref eingestellten Strom steigt? Da aber die Motorspule und der Sense Widerstand ja einen Spannungsteiler bilden, in meinem Fall 100 Ohm und 0,56 Ohm, sollte die Sense Spannung doch eigentlich bei 12V nie über meine 1,5V Vref steigen, und somit die Stromregelung gar nicht anspringen? Oder liege ich hier falsch?
    MfG
    Volker
    Meine kleine Seite
    http://home.arcor.de/volker.klaffehn
    http://vklaffehn.funpic.de/cms
    neuer Avatar, meine geheime Identität

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    20.08.2008
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    29
    Beiträge
    1.221
    Ähem, ja, allerdings, bei 0,56 Ohm R_Sense sollten irgendwas um die 60mV V_Sense anfallen ...
    Dann bleiben eigentlich nur: Schaltungsfehler, Kaputte ICs, Störungen die sich der L297 einfängt etc. übrig :P klingt doch nach einem perfekten Sonntag

    mfG
    Markus

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Ostermann
    Registriert seit
    27.08.2009
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    240
    Hallo!

    Hast Du einen Kühlkörper am L298? Ohne sollte man die aufgrund der erheblichen Verluste nicht betreiben. Mit geeignetem Kühlkörper sind dann auch 2A machbar.

    Mit freundlichen Grüßen
    Thorsten Ostermann
    --
    Wir bewegen Ihre Ideen!
    Intelligente Lösungen mit elektrischen Antrieben.
    http://www.mechapro.de

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    41
    Beiträge
    685
    Moin! Jau, die L298 haben einen Kühlkörper, noch von der L298-Platine von Pollin Allerdings hab ich gerade die zwei anderen Achs-Steuerungen verlötet, und als ich so alle gemeinsam verwendeten Pins wie Vs, Vref usw. aller L298 verbinde, stell ich fest, dass ich bedauerlicherweise beim ersten L298 Pin8 gar nicht irgendwohin verbunden hatte ............. das ist ja auch bloß GND... sputz! Naja, Fehler behoben, alles prima, die anderen beiden Kanäle laufen auch. Das einzige, was jetzt noch heiß wird, ist der 7805, der irgendwo 19V verbraten muß, und die armen Motörchen, die haben laut meinen Fingern bestimmt ca.80°. Die Ansteuerung über EMC2 klappt wunderbar, ich werde morgen mal den 'berühmten' Schriftzug fräsen und ein kleines Video machen. Immerhin läuft die Fräse jetzt mit unglaublichen 5mm/s, oder auch 300mm/min, da braucht man dann auch kein Zeitraffer mehr
    MfG Volker
    Meine kleine Seite
    http://home.arcor.de/volker.klaffehn
    http://vklaffehn.funpic.de/cms
    neuer Avatar, meine geheime Identität

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •