-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Stromfluss Servo

  1. #1
    RN-Premium User Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    Nordrhein-Westfalen
    Alter
    25
    Beiträge
    125

    Stromfluss Servo

    Anzeige

    Hi,

    da ich heute das erste mal nen Servo verbauen möchte und herzlich wenig Lust habe irgendwas zu himmeln, wollte ich nochmal kurz was fragen. Wenn ich den Servo mit Vcc und GND direkt an meine Hauptspannungsquelle knalle und das Signalkabel an meinen µC dann fließt der Strom zwischen meiner Spannungsquelle und dem Servo, oder? So wie ich das verstanden habe entsteht bzw. fließt ja nur ein sehr geringer Stellimpuls zwischen Servo und µC. Ist das soweit richtig?

    Sorry für die blöde und grüße,

    Snaper

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    30.12.2008
    Ort
    Essen
    Alter
    58
    Beiträge
    324
    Hallo !

    Sollte so funktioniern.
    Aber nicht vergessen, die Masseanschlüsse vom Netzteil und Spannungsversorgung Mikrocontroller miteinander zu verbinden.

    Roland
    Robotik Homepage
    www.sensobot.de

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Virus
    Registriert seit
    15.09.2009
    Ort
    Duisburg
    Alter
    22
    Beiträge
    527
    ich würde nicht,
    wie robbler es auch schon indirekt betont, für den Servo den grleichen Vcc wie für den µC benutzen, bei meinem RP6 fällt dann mit der Servobewegung die Spannung soweit ab, das der Atmega32 resettet.

    also lieber ein netzteil, einen zweiten Spannungsregler oder zumindest einen dicken Elko verwenden.
    Mit hochohmigen Grüßen
    Virus

    Es lebe der Digitalkäse !

  4. #4
    RN-Premium User Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    Nordrhein-Westfalen
    Alter
    25
    Beiträge
    125
    hmm ok dann wirds wohl auf einen zweiten Spannungsregler hinauslaufen. Denn momentan haben Servo und µC(mega32) nen identische Vcc.

    Nochmal ne Frage man sieht ja öfter Servoboards, ab wann bzw. unter welchen Umständen werden diese von Nöten?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    21.05.2008
    Ort
    Oststeinbek
    Alter
    28
    Beiträge
    607
    Servoboards werden dann nötig, wenn du mehr Servos an deinen µC anschließen willst, als du kannst (ohne zu große Umstände).
    Ich habe noch nie ein Servo-Board verwenden müssen, und dabei habe ich mal 18 Servos gleichzeitig ansteuern müssen...

    Gruß, Yaro

  6. #6
    RN-Premium User Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    Nordrhein-Westfalen
    Alter
    25
    Beiträge
    125
    Ok danke hatte ich mich nämlich schon die ganze zeit gefragt, da nen mega32 ja bspw. 32 IO-Ports usw.

    Naja sofern ich irgendwann mal in die Lage komme werde ich mich wohl mal näher mit den Teilen beschäftigen.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Virus
    Registriert seit
    15.09.2009
    Ort
    Duisburg
    Alter
    22
    Beiträge
    527
    mega32 ja bspw. 32 IO-Ports usw.
    die Timer sind da viel wichtiger, grade wenn einige Bewegungen exakt Syncron laufen sollen. Es gibt auch einfache Servotreiber Ics. Die brauchen noch ein bischen "drum herum" und werden mit I²C oder Rs323 oder so angesteuert.
    Mit hochohmigen Grüßen
    Virus

    Es lebe der Digitalkäse !

  8. #8
    RN-Premium User Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    Nordrhein-Westfalen
    Alter
    25
    Beiträge
    125
    Zitat Zitat von Virus
    mega32 ja bspw. 32 IO-Ports usw.
    die Timer sind da viel wichtiger, grade wenn einige Bewegungen exakt Syncron laufen sollen. Es gibt auch einfache Servotreiber Ics. Die brauchen noch ein bischen "drum herum" und werden mit I²C oder Rs323 oder so angesteuert.
    Ok Ok,

    werde ich dann vermutlich früh genug merken wenn irgendwas nicht mehr hinhaut.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •