-
        

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Benötige Power-Motor und pass. Akku für neues Projekt

  1. #1

    Benötige Power-Motor und pass. Akku für neues Projekt

    Anzeige

    Hi zusammen,

    ich bin ganz neu und Plane einen "Transport-Robot".
    Das Problem : Der weg von meinem Auto zur Eingangstür ist zu lang.
    Lösung : Einkäufe werden auf den Transportrobot geladen der das Zeug zum Haus fährt.
    Das sollte mindestens ein kasten Sprudel, ein Kasten Bier und noch ein bisschen lebensmittel sein. Das heisst ich brauche einen wirklich starken motor. Irgendwann soll das ding auch mal schnee schieben bzw. salz schmeissen im winter.

    Das Ding sollte ungefähr die grösse von nem schubkarren haben.

    Wenn jemand gut und günstig einen Motor kennt bzw. einen guten Shop und vllt. passende Akkus dann bitte melden.

    Vielen Dank, Cashi

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von oratus sum
    Registriert seit
    25.12.2006
    Ort
    Wien
    Alter
    26
    Beiträge
    1.079
    Blog-Einträge
    1
    Ich aktualisiere und aktualisiere aber niemand scheint zu antworten :-D

    Mich würde das auch interessieren weil es wäre doch mal nett nen Robo szu bauen auf den man sich raufsetzen o.ä. kann :-D

    Die Frage ist halt ob ein Verbrenner dann nicht besser wäre...

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    1.418
    es gibt die schubkarren mit kettenantrieb vieleicht sollte man danach suchen daraus liese sich einiges bauen der moter ist das geringste problem der rest ist nicht gnaz einfach

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.06.2005
    Beiträge
    16
    Ein Kasten bier ist jetzt doch nicht so ein problem, oder?
    Also weder zu tragen, noch für ein gefährt.

    Ich für meinen Teil arbeite für alles größere mit dem Hubwagen. Falls der Bodenbelag das her gibt vielleicht eine alternative....

    Zum Motor.
    Um die paar Kilo langsam durch die Gegend zu karren reicht doch schon ein kleiner Motor. Mit 100W an der Welle schiebt man schon so einiges durch die Gegend.
    Nimm 200-300W Wellenleistung mit einem guten Getriebe, und das Ding kann schon was schieben/ziehen/tragen.

    Wo man sowas kauft kommt immer drauf an, was man ausgeben will.
    Sehr schöne Motoren gibt es bei Faulhaber und Maxon. Allerdings ist da der Preis weniger schön.

    Pollin hat noch einen 250W (eingangsleistung) Motor im Angebot. 10€ ist da doch recht Preiswert.
    Natürlich wäre auch noch die Überlegung zu einem Brushless Outrunner. Wird dann etwas teurer (auch wegen dem Regler), aber noch bezahlbar.

    Wenn das alles nix ist, dann vielleicht noch einen Akkuschrauber. Ist dann schon Getriebe und eine einfache Regelung enthalten. Die Leistung reicht sicher vollkommen aus (ein kräftiger von Dewalt liegt bei 3-500W Wellenleistung spitze). Ohne Akku sind die echt bezahlbar. Mit einem größeren von Makita oder Dewalt hat man vielleicht auch nen weilchen Spaß. bei nem Black & Decker Prömpel hätte ich da meine Zweifel.
    Grobe Hausnummer für einen guten Schrauber ohne Akku: 30-70€.

    Oder für die Schrotterer: Lüftermotoren aus dem Auto.
    Ich wage mich dunkel zu erinnern, dass diese in etwa 200W Leisten.
    Vielleicht bekommt man auch einen Dickeren aus einem LKW....


    Gruß, Max

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Die Pollin Scheibenwischer Motoren ziehen auch ganz gut was weg unds
    kosten so um die 10 Euro. Ich betreibe die mit nen RN Dualmotortreiber
    und das kappt ganz gut. Draufgestellt habe ich mich da allerdings noch
    nicht.

    Gruß Richard

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •