-         
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: mehrere IR-LEDs an den IS471F

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.09.2004
    Alter
    26
    Beiträge
    54

    mehrere IR-LEDs an den IS471F

    Hallo
    Ich plane zur Zeit meinen ersten Roboter. Er soll mit 4 IR-Sensoren ausgerüstet sein, und zwar den IS471F. Im Datenblatt steht, dass der IS471F ein "Blickfeld" von ca. 70°-80° hat.
    Jetzt bin ich auf der Suche nach passenden IR-LEDs, allerdings haben die nur einen abstrahlwinkel von ca. 20°-30° (btw: is das egal, welche LEDs ich da nehme?).
    Also meine Frage: Kann man an den IS471F auch zwei bis drei LEDs (parallel) hängen, oder packt der das nicht, bzw. stört den das?
    Danke für eure Hilfe.
    mfg Grillmeister

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    18.03.2004
    Beiträge
    225
    Reihenschaltung der LED ist günstiger (gleicher Strom durch alle), setzt aber genügend hohe Versorgungsspannung voraus. Bei 5-6V sind aber durchaus 2 LED in Reihe möglich.
    Parallelschaltung funktioniert ohnehin nur wenn jede LED eigenen Vorwiderstand hat. Aber mehr als 50µA Gesamtstrom sind ohne Treiberstufe direkt aus der IF471 nicht erlaubt...
    RG

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.09.2004
    Alter
    26
    Beiträge
    54
    Hallo und danke für deine Antwort
    Jetzt noch eine Frage für dumme wie mich:
    wenn ich mehrere LEDs in Reihe schalte, muss ich die Stromaufnahme der LEDs addieren oder? D.h. 2 LEDs a' 20mA, also 40mA?
    mfg Grillmeister

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    18.03.2004
    Beiträge
    225
    bei einer Reihenschaltung fließt durch alle Komponenten der gleiche Strom, es addieren sich die Spannungsfälle. Bei Parallelschaltung ist es umgekehrt.

    RG

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.09.2004
    Alter
    26
    Beiträge
    54
    Ok, danke.
    Welche IR-LEDs soll ich dann nehmen? oder bleibt sich das so ziemlich gleich?
    Grillmeister

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    18.03.2004
    Beiträge
    225
    grundstzlich funktionieren alle. Idealerweise würde man nach hoher Strahlungsleistung und genau 930nm-Strahlung aussuchen...
    RG

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Hessibaby
    Registriert seit
    20.11.2003
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    64
    Beiträge
    1.597
    Zu Reichweitenerhöhung und/oder zur Bündelung (kleinerer Abstrahlwinkel) gibt es auch entsprechende Reflektoren und LED-Fassungen. Die funktionieren auch bei IR-LED´s hervorragend. Mit einer eigentlich für Laser gedachten Kallimatorlinse geht´s auch.

    Gruß Hartmut

  8. #8
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    63
    Beiträge
    12.204
    Der IS471F hat eine Strombegrenzung auf 50mA. Das ist ganz praktisch denn ein größerer Strom wird dafür selten benötigt.

    Ein häufiger Fall ist das Einbrechen der nicht ausreichend stabilisierten Versorgungsspannung durch den Stromimpuls. Ein zusätzlicher Transistor hilft dann nicht so gut wie ein Kondensator zur Stabilisierung der Versorgungsspannung.

    Der Abstrahlwinkel ist durch den Kunststoffkörper der LEDs und seine Linsenform bestimmt. Eine deutliche Veränderung des Strahlengangs ist bei solchen Systemen nicht ganz einfach. Ich würde vorschlagen es bei sichtbarem Licht auszuprobieren.

    Manfred
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 471.jpg  

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •