-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: ATtiny2313 und L293D

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.05.2009
    Ort
    Sinsheim b. Heidelberg
    Alter
    24
    Beiträge
    519

    ATtiny2313 und L293D

    Anzeige

    Hallo,
    ich möchte mir bald meinen ersten Roboter bauen.
    Es sollte Linien folgen können und Hindernissen ausweichen(Sharp Sensor).
    Mein größtes Problem ist der Antrieb. Gibt es sehr kleine Getriebemotoren oder soll ich umgebaute Servos verwenden.
    Falls ich Getriebemotoren oder Servos ohne Elektronik verwende, muss ich doch einen Motortreiber verwenden. Ich verstehe nicht, was ich alles am L293D anschließen muss.
    Wie erzeuge ich das passende PWM Signal in Bascom?

    Gruß
    Flexxx

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Wenn man Servos als kleine Getriebemotoren nutzt, kann man die Servo interne Elektronik weiter nutzen, und nur den Poti und ggf. Anschlag entfernen (Servo hacking). Dann braicht man also keinen extra Motortreiber. Man braucht nur zur Steuerung ein Servosignal - eine spezielle PWM form.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.05.2009
    Ort
    Sinsheim b. Heidelberg
    Alter
    24
    Beiträge
    519
    Ich habe gehört, dass das Servo PWM Signal von Bascom nicht so gut ist. Stimmt das?
    Ich würde lieber einen externen Motortreiber verwenden.

    Gruß

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.551
    Zitat Zitat von Flexxx am 14.03.2010 um 18:26
    ... Wie erzeuge ich das passende PWM Signal in Bascom? ...
    Zitat Zitat von Flexxx am 15.03.2010 um 06:48
    Ich habe gehört, dass das Servo PWM Signal von Bascom nicht so gut ist. Stimmt das?
    Wenn Du Bascom eh nicht wolltest, warum hast Du denn danach gefragt ? Ich kann kein Bascom, aber es gibt hier im Forum zig ziemlich aufwendige Lösungen mit Servos und Bascom. Sind diese Leute dann alle gaga? Einschließlich des Autors vom Wiki zu Bascom und Servoansteuerung ? Wie immer hätte die Suchfunktion und/oder das Wiki sehr gut geholfen.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    30.12.2008
    Ort
    Essen
    Alter
    58
    Beiträge
    324
    Hallo !

    Also , ich habe schon mehrfach PWM Motorsignale mit Bascom programmiert.
    Atmega 8 und Atmega 32.
    Ich wüsste nicht, was daran schlecht funktionieren sollte.
    Das funktioniert Einwandfrei !

    Roland
    Robotik Homepage
    www.sensobot.de

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.05.2009
    Ort
    Sinsheim b. Heidelberg
    Alter
    24
    Beiträge
    519
    Danke!
    Ich habe viele Tutorials durchgeschaut.
    Was bedeutet "Prescale = 8"???

    Ich habe hier ein Code und möchte wissen, wann sich das Servo vorwärts dreht und wann rückwärts(welche Zahle)?

    Config Servos = 2 , Servo1 = Portb.0 , Servo2 = Portb.1 , Reload = 10

    Config Portb = Output

    Enable Interrupts

    Servo(1) = 100
    Servo(2) = 100
    waitms 1000


    Gruß Flexxx

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    12.01.2007
    Ort
    westliches Pannonien
    Beiträge
    123
    Hallo!

    Na, dann hast Du noch zuwenige Tut's gelesen!

    Warum probierst es nicht einfach aus.

    Probieren geht über studieren!

    MfG
    Rone

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.05.2009
    Ort
    Sinsheim b. Heidelberg
    Alter
    24
    Beiträge
    519
    So, ich habe jetzt einige Tut´s durchgelesen.
    Zur ansteuerung verwende ich 2x einen 8-Bit Timer(0-225).
    Bei welchem Wert läuft der Motor rückwärts oder vorwärts und wann stoppt er?

    Gruß

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Virus
    Registriert seit
    15.09.2009
    Ort
    Duisburg
    Alter
    22
    Beiträge
    527
    doch zu wenige Tutorials gelesen!

    in jedem noch so einfachen Tutorial wir kurz das PWM für Servos besprochen, Such mal im Context nach Impulslänge.
    Mit hochohmigen Grüßen
    Virus

    Es lebe der Digitalkäse !

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.05.2009
    Ort
    Sinsheim b. Heidelberg
    Alter
    24
    Beiträge
    519
    Du musst das Falsch verstanden haben.
    Ich meine den wert beim L293D.
    Kann das sein, dass bei 0 der Motor in die eine Richtung läuft und bei 255 in die andere?
    Bei den Servos ist es ja 1,5-2,5

    Gruß

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •