-
        

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Greifen in der Theorie

  1. #1

    Greifen in der Theorie

    Anzeige

    Moin!
    Sind euch Ansätze bekannt, wie man zumindest theoretisch, Gegenstände, die nachgeben, greifen und beliebig bewegen kann, z.B. ein Briefkuvert, eine Visitenkarte oder ein Stück Brot.
    Dabei soll nicht angenommen werden, dass der Gegenstand horizontal liegt, also z.B. könnte mit Visitenkarten ein Kartenhaus gebastelt worden sein, wobei der Bot nun die Karte findet, die er sich schnappen möchte. (Das wurde mit Semacode realisiert.) Zudem kann der sonst blinde Bot noch die Entfernung feststellen.

    Schlechte Lösung:
    Aber bisher ist der einzige Ansatz, mit dem es klappt, dass der Bot das Kartenhaus umwirft und wenn die gewünschte Karte dann am Boden liegt.....

    Geht das nicht besser?
    Funktionieren die hier im Forum vorgestellten Greifarme alle nur mit harten oder kantigen Gegenständen, die groß genug sind, damit sie gut greifbar sind, oder fand schon jemand einen feinmotorischen Ansatz dafür?

    THX für Anregungen und Tipps

  2. #2
    Das wär dann doch ein bisschen viel.
    Was ich aber durch eine weitere Abstandsmessung noch berechnen könnte, wäre, mit wieviel Grad Neigung der Gegenstand (im Bezug auf den Roboter) liegt/steht.
    Aber irgendwie müsst sich der Gegenstand doch mit der Abstandmessung einigermaßen so abtasten lassen, dass berechnet werden kann, wo denn die Ecken sein müssten und wo man zupacken könnte.?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    Es gibt, vor allem in der Industrie, hochspezialisierte Roboter, die keine mechanische Greifvorrichtungen haben, sondern nur Aktoren, die bestimmte Gegenstände Aufnehmen, Halten, Ügertragen, Plazieren und Freilassen können.

    Als erstes Beispiel fällt mir ein Roboter ein, der mit Saugnappen aus weichem Gummi Scheiben in Karosserien bei Autoproduktion montiert.

    MfG

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.557

    Re: Greifen in der Theorie

    Zitat Zitat von tanjana
    ... Ansätze ... wie man ... Gegenstände, die nachgeben, greifen und beliebig bewegen kann ...
    Es gibt nicht nur Ansätze, es gibt ziemlich gute Realisierungen (klick hier).

    Zitat Zitat von tanjana
    ... Funktionieren die hier im Forum vorgestellten Greifarme alle nur mit harten oder kantigen Gegenständen ...
    Das kann ich nicht sagen, ich glaube es nicht. Dieses Forum ist vorwiegend für Amateure/Hobbyisten - ob in diesem Umfeld Unmenge an Rechenpower und Software-Umfang für so aufwendige Projekte aufgebracht werden kann (zeitlich und finanziell), kommt mir nicht gut möglich vor.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  5. #5
    oberallgeier, ganz schön schnell im Video! Also das Handy hochwerfen könnte mein Bot auch. Aber fangen würde er es nicht in der Luft, sondern erst, wenn es zerbrochen am Boden liegt...

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.03.2004
    Alter
    68
    Beiträge
    487
    Such doch mal mit Google nach
    grasping "compliant objects"
    oder
    deformable object manipulation
    Dann findet man vielleicht Nützliches, z.B:
    http://citeseerx.ist.psu.edu/viewdoc...10.1.1.30.3194

    Gruß, Günter

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    102

    Re: Greifen in der Theorie

    Zitat Zitat von oberallgeier
    Es gibt nicht nur Ansätze, es gibt ziemlich gute Realisierungen (klick hier).
    Wow, das Video ist ja echt der Hammer!
    ---------------o00o----' (_)' ----o00o----------------
    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

  8. #8
    Es gibt nicht nur Ansätze, es gibt ziemlich gute Realisierungen (klick hier).
    Ganz schön flott, aber vor allem: sehr präzise Griffe!

    Ein nettes Tool zum Thema http://www.cs.columbia.edu/~cmatei/graspit/ und die dazugehörige Columbia Grasp Database.
    ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •