-
        

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Uhrenquarz am STK500

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    15.11.2006
    Ort
    Bayern
    Alter
    34
    Beiträge
    90

    Uhrenquarz am STK500

    Anzeige

    Hallo,

    mal wieder ich!
    Ich versuche momentan einen Uhrenquarz an einem ATmega8@intRC8Mhz auf dem STK500 zum Laufen zu bringen.

    Ich habe auf dem STK500 die Jumper OSCSEL und XTAL1 entfernt - wie im Handbuch beschrieben.

    Den Quarz (32,76 habe ich mit dem EXPAND1 Pin 23 und 24 (PortB.6 und .7) verbunden.

    Eigentlich sollte mit meinem Testprogramm jede Sekunde die Anzeige im angeschlossenen LCD aktualisiert werden. Passiert aber nicht! Die Routine Sectic wird nicht aufgerufen.

    Das Fusebit H CKOPT steht auf 1 in Bascom!

    Hat jemand eine Idee, was hier schief läuft?

    Gruß EagleStar

    Code:
    '---µC
    $regfile = "m8def.dat"
    $crystal = 8000000
    
    '---RTC initialisieren
    Enable Interrupts
    Config Clock = Soft , Gosub = Sectic
    
    '---LCD
    Config Lcdpin = Pin , Rs = Portc.0 , E = Portc.1 , Db4 = Portc.2 , Db5 = Portc.3 , Db6 = Portc.4 , Db7 = Portc.5
    Config Lcdbus = 4
    Config Lcd = 16 * 2
    Cursor Off Noblink
    Cls
    Lcd "Test"
    Wait 1
    Cls
    
    '---Variablen
    Dim Sekunden As Long
    Sekunden = 0
    
    '---Hauptprogramm---
    
    '---Hauptschleife
    Do
    Loop
    
    '---ISRs
    Sectic:
       Incr Sekunden
       Cls
       Lcd "Sekunden"
       Lowerline
       Lcd Sekunden
    Return
    
    End

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    15.11.2006
    Ort
    Bayern
    Alter
    34
    Beiträge
    90
    Ich nochmal...

    Ich habe jetzt den Jumper XTAL1 gesetzt und den OSCSEL auf Quarz gesetzt.
    Den Uhrenquarz habe ich in die Quarzfassung des STK500 gesteckt.

    Jetzt wird die Routine zwar aufgerufen, aber min. um den Faktor 10 zuschnell!

    Könnte das jetzt an den Kondensatoren liegen? Für den Uhrenquarz braucht man ja eigentlich keine?!

    Gruß EagleStar

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    15.11.2006
    Ort
    Bayern
    Alter
    34
    Beiträge
    90
    OK jetzt hab den Fehler gefunden!
    Am EXPAND1 (auch am PortE) gibt es extra XT1 und XT2 Pins. Wenn ich den Quarz dort anhänge läufts einwandfrei!

    Gruß EagleStar

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •