-         

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: USB Interface IC

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    112

    USB Interface IC

    Anzeige

    Hallo da die Suche mich nicht glücklich gestimmt hat,
    versuche ich es mal hier.

    Gibts einen fertiges IC für folgendes:

    Ich möchte mit PC über USB mit einem Controller Daten austauschen.
    Da die USB-Protokolle nicht gerade einfach sind und ich bestimtm nicht der erst bin der auf diese Frage kommt. Gibts doch bestimmt eine Baustein der hier schon einige an arbeit abnimmt.

    Welche(n) Baustein kann ich für verwenden und hab ihr damit schon erfahrung gemacht?

    grüße

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.11.2005
    Alter
    42
    Beiträge
    1.140
    Hi,
    am besten schaust Du Dir mal die ICs von FTDI an (einfach bei Reichelt mal nach FTDI suchen oder www.ftdichip.com )
    Die werden einfach nur mit den Daten gefüttert, die Du versenden möchtest. Auf der PC-Seite wird eine virtuelle UART-Schnittstelle erzeugt, somit kannst dort auch recht einfach die Daten auslesen bzw. versenden. Den Treiber findest Du auf der FTDI-Homepage.

    Gruß,
    askazo

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    17.01.2009
    Ort
    Kaiserslautern, Germany, Germany
    Alter
    28
    Beiträge
    77
    Da kann ich nur sagen:

    Die bessten Grundlagen hat mir das "Lernpaket Experimente mit USB" von Franzis vermittelt. War einfach begeistert. Der USB Stick mit dem Controller und eine Experimentierplatine sind im Lieferumfang. Als Programmgrundlage wird Visual Basic genommen. Am Schluss wird sogar eine Software erläutert die eine AT90 Brenner emuliert.

    Der verbaute Chip ist, so weit ich mich erinnere, ein FT232B von FTDI. Man kann auch den Chip (vorsicht SMD) selbst kaufen und den Rest für die Doku sparen, wobei die Doku in dem Paket sehr lehrreich ist. Jedoch werden Grundkenntnisse in Sachen Visual Basic vorausgesetzt, diese lassen sich aber sehr leich über "Einstieg Visual Basic 2008" (kostenlos über Google) aneignen.
    Ich hatte jedenfalls sehr viel Spaß mit dem Paket und die 40€ waren es auch wert.

    Gruß
    Tom

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    17.02.2005
    Ort
    NRW-Bergisches Land
    Beiträge
    311
    Hi,
    Die FTDI ICs sind sehr verbreitet. Bei einigen Typen sind jedoch viele Zusatzkomponenten wie externes EEPROM erforderlich.
    Um noch eine Alternative zu nennen, gibt es auch noch die Silicon Labs ICs
    CP2102 / CP2101 mit nur wenigen externen Komponenten.
    https://www.silabs.com/Support%20Doc...ocs/cp2102.pdf
    Gruß RePi!


    *** Holzhacken ist deshalb so beliebt, weil man bei dieser Tätigkeit den Erfolg sofort sieht. ***
    *** (Albert Einstein) ***

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554

    Re: USB Interface IC

    Zitat Zitat von Furay
    ... Ich möchte mit PC über USB mit einem Controller Daten austauschen ... Welche(n) Baustein ... verwenden ...
    Der FTDI ist eine gute Wahl. Ich habe mir damit eine USB-UART-Platine gemacht - war wegen der SMD-Fummelei nicht wirklich simpel. Die zweite Version war dann besser. Im verlinkten Thread wird über das Bauteil mehrfach diskutiert.

    Das Ding hier gibt es fertig, es kostet nicht viel und schafft auch USB nach UART (hab ich aber nicht). Mit diesem Teilchen (AT89LP USB Flash Programmieradapter) schaffe ich zu (m)einem mega328p/20MHz störungsfreie 256 kBd.

    Am simpelsten - bzw. am wirtschaftlichsten - gehts mit dem Lab von christian - da ist zwar "nur" ein mega8 drauf, aber der schafft auch 9,6 kBd (oder gar 19,2 kBd?) - und ansonsten nehme ich das Lab als Programmieradapter *ggg* - damit kann man direkt aus dem AVRStudio heraus flashen weil es dann ein STK500-Clone ist.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    17.01.2009
    Ort
    Kaiserslautern, Germany, Germany
    Alter
    28
    Beiträge
    77
    Ja den USB AVR-Lab habe ich auch.
    Blos kommt es zu Problemen mit Windows7 64Bit. Da bekomme ich zzt nur die STK500 Software zum laufen (wenn ich beim Start F8 drücke und Treibersignierung ausschalte). Eigentlich reicht mir das auch schon.

    Btw. http://www.gms2000.de/Shop/index.htm unter Eval Boards, ist das erste Set das Set aus dem Lernpaket das ich oben empfohlen habe und der selbe blos ohne Zusatzplatine von dem Oberallgeier redet.

  7. #7
    Gast
    Wow erstmal danke für die vielen Antworten.

    Die Chips von FTDI hätte ich auch ins auge gefasst und ggf. werde ich dies auch.

    Ist die Beschaltungen von den Chip aufwendig. Ich will nicht viel Platz dafür brauchen und auch eine Extre Platine schließt sich auch aus, wenn muss alles auf eine Platine.

    Grüße

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554
    Zitat Zitat von Gast
    ... FTDI .... auch ins auge gefasst ... Ist die Beschaltungen von den Chip aufwendig ...
    Zu solchen Fragen lese ich das Datenblatt. Aber Du hast ja auch meinen Link mit Schaltplan und Platine nicht angesehen, sonst wüsstest Du das.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Es gibt auch einen AT90USB128x
    Ist im Prinzip ein Mega128 mit integrierter USB-Schnittstelle.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    112
    @ oberallgeier
    Natürlich hab ich mir die Links angeschaut, jedenfalls die nicht geblockt wurden. Wenn ich in Augenblicklich die Zeit hätte das Datenblatt zu suchen und dann zu lesen und einfach mal auf die Freundlich der Mitglieder hoffe. Ist diese antwort unnötig und unfair. Eine einfaches: Es sind externe Bauteile notwendig oder nicht, hätte mich mehr gefreut.

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •