-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Schrittmotor mit Getriebe

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    27.11.2007
    Beiträge
    61

    Schrittmotor mit Getriebe

    Anzeige

    Guten Tag,

    ich möchte mir ein Schrittmotor kaufen:
    http://www.shop.robotikhardware.de/s...roducts_id=172

    Der Schrittwinkel beträgt aber 1,8Grad. Das ist mir etwas zu grob, daher wollte ich ein Getriebe davor setzen um aus den 1,8Grad in einem Schritt entweder 0,2 oder 0,25 in 2-8 schritten zu machen.
    Leider kenne ich mich mit der Thematik kaum aus.
    Wie rechne ich aus welche Zahnräder ich brauche?

    mfg eimer

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.372
    Denke auch an Mikroschritte. Wenn das Haltemoment reicht dann könnte das eine einfache Lösung sein. Ein einfaches Getriebe hat ja auch noch ein Spiel das die Positioniergenauigkeit begrenzt.

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    27.11.2007
    Beiträge
    61
    Was hat es mit den Mikroschritten auf sich?

    Klar hat ein Getriebe ein Spiel, doch könnte ich auch mit guten Zahnrädern da vorbeugen, oder? Vorteil wäre auch, ich könnte so ein Motor benutzen:

    http://www.pollin.de/shop/dt/Mzk5OTg...G_S026_48.html

  4. #4
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.372
    Mikroschritte sind eine Unterteilung der Schritte durch Teilansteuerung der Spulen. Das gibt es bei Nanotec in den Treibern auch schon integriert. Mit 0,9grad Motoren ist man dann schon näher dran.

    0,2grad sind bei 36 Zähnen auf dem Umfang 1/50 Zahn. Das geht mit vorgespannten Getrieben, so richtig linear ist es dann noch nicht gleich.

    Es kommt sicher etwas auf die Anwendung an, Haltemoment und Drehwinkel.

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    27.11.2007
    Beiträge
    61
    0,2grad sind bei 36 Zähnen auf dem Umfang 1/50 Zahn. Das geht mit vorgespannten Getrieben, so richtig linear ist es dann noch nicht gleich.
    Linear soll es aber sein. Gibt es alternativen? 0,9 ist zu ungenau.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Servo Motor mit Inkrementalgeber an der Getriebe Abtriebs welle?

    Gruß Richard

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •