-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Feuchtesensor, 12V schalten

  1. #1

    Feuchtesensor, 12V schalten

    Anzeige

    Da anscheinend niemand ins C-Control Forum schaut, werf ich hier mal meine Elektronik-Fragen rein:

    1. Ich habe eine C-Control Station und Suche einen möglichst linearen/temp.unabhängigen Sensor für relative Luftfeuchte, der je nach Feuchte ein Spannungssignal von 0...2,55V ausgibt (damit man ihn an die Analogports anschließen kann). Hab nur einen gefunden, der höhere Spannungswerte ausgibt, und das Konzept mit dem Spannungsteiler ist mir nicht klar.

    2. Die Station hat 2 Relais für 230V AC. Kann man damit auch 12V DC mit 2-3A schalten oder ist das schädlich? Dem Klicken beim Schaltvorgang nach zu urteilen, ist es ein mechanisches Relais, das müsste doch also egal sein, oder?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    1) Was ist dir beim Spannungsteiler unklar? Hier sind Formeln von einer Spannungsteilerberechnung. Du benötigst du den "unbelasteten Spannungsteiler", da der Eingang der C-Control (alle µC) hochohmig ist.

    2) Du kannst mit dem Relais Gleichspannung schalten. Wie groß der Strom sein darf weiß ich jedoch nicht. Gleichspannung mit Relais schalten ist nicht empfehlenswert, da sich die Kontakte schneller abnützen (durch den Schaltfunken). Da bei Wechselspannung alle 10ms die Spannung 0 ist löscht sich der Funken selbst. Bei Gleichspannung bleibt die Spannung aber konstant. Wenn du Gleichspannung schalten willst würde ich bei der C-Control ein elektronisches Relais (Solid State Relais) oder einen Fet einbauen.

    Was willst du bauen?

    MfG Hannes

  3. #3
    Eine solarbetriebene Belüftungssteuerung für einen Keller, die abhängig von Innentemperatur, Außentemperatur und -feuchte die Lüfter steuert. Temperatursensoren sind schon 2 dabei gewesen. Da ich keine Ahnung von Elektronik habe und derzeit leider auch überhaupt keine Zeit um mir größeres Wissen anzueignen, schien mir das die beste Lösung zu sein.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Ich habe gelesen, dass die C-Control spannungen bis 5 Volt verarbeiten kann. Welche Spannung hast du am Ausgang des Sensors?

    MfG Hannes

  5. #5
    Hier in der Betriebsanleitung steht 0...2,55V Messbereich für die Analogports. 0,01V Auflösung.

    Das von mir gefundene Sensormodul gibt 0...3,6V aus. Wobei ich nicht sicher bin, ob ich das verwende, den da ist ein Tempsensor auch drauf und das Modul kostet 36€, es darf also auch ruhig ein anderer reiner Feuchtesensor mit anlogem Spannungsausgang sein.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Warum nimmst du nicht einen Sensor mit I2C? Z.B. den SHT11. Hier habe ich den SHT 11 für ca. 17Euro gefunden http://www.driesen-kern.de/shop/oxid...tursensor-SMD/

    Dieser hat eine Genauigkeit von +/-3,5%rF. Dieser hat Features wie eine eingebaute Heizung und einen Temp. Sensor. Mit dem Temp Sensor kannst du die genaue Feuchtigkeit berechnen. Formel steht im DB.

    Wenn du das Modul mit Ausgang von max. 3,6V nimmst kannst du statt dem Spannungsteiler ein Potentiometer nehmen (ca 10k). Dann stellst du es so ein, damit du bei 3,6V am ADC 2,55V misst.

    MfG Hannes

  7. #7
    Die C-Control Station (Version 1!) hat keinen i2C-Port, daher kann ich nur über Frequenzmessung oder AD-Port gehen.

    Hab jetzt HIER einen Sensor mit analogem Ausgang von 0...1V gefunden. Das würde zwar die volle Skala des Analogports nicht ausnützen (0...255), sondern nur einen Teil, nämlich 0...100, was für meine Zwecke aber reicht. Dh. ich hab Messungen in 1er-Schritten von 25 bis 90% Feuchte, also eh der Bereich der interessant ist.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Ich dachte du hast die Version 2. Habe auf dieser Seite ( www.c-control.de )nur die Station 2 gefunden (die hat I2C).
    PS: Kannst du die interne Referenzspannung ändern?

    MfG Hannes

  9. #9
    Ich fürchte das geht nicht. Viel wichtiger ist aber jetzt mal die Schaltung für die Lüftersteuerung.
    Hab jetzt HIER ein SSR gefunden. Ist es das, was ich brauche?

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Das ist kein SSR!

    Schaue einmal hier...

    http://www.sander-electronic.de/be00045.html

    Die sind auch bedeutend günstiger! Ich habe schon öfters dirt
    gekauft z.B. mein STK500. Sehr guter Service wenn man mal
    Hilfe braucht!

    Gruß Richard

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •