-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Komponenten-Liste für Maturaarbeit

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    29.11.2009
    Beiträge
    13

    Komponenten-Liste für Maturaarbeit

    Anzeige

    Hallo zusammen,
    ich habe mich vor etwa 3 Monaten hier in dem Forum angemeldet und ein Thread eröffnet in dem ich ein Thema für meine Maturaarbeit gesucht und gefunden habe. Danke nochmal an die die mir geholfen haben.
    Seit dann hat sich bei mir, ausser das ich das Konzept geschrieben habe, nicht mehr viel getan was die Maturaarbeit angeht. So und jetzt brauche ich eure Hilfe. Mir hat mein Coach letztens gesagt das es wieder einmal Zeit wäre etwas abzugeben vorauf wir uns auf eine Komponenten-Liste geeinigt haben. Das Problem ist jetzt das ich die am Dienstag abgeben soll, aber keinen Plan habe was ich alles benötige. Mein Ziel ist es ein Kerzenlöschenden Roboter zu bauen. Ich weiss das ich ein Idiot bin und mich viel früher mit dem Thema hätte befassen müssen aber dafür ist es jetzt zu spät^^.
    Naja jetzt kommt ihr ins Spiel. Könnt ihr mir bitte dabei helfen eine provisorische Komponenten-Liste für einen Kerzenlöschenden Roboter aufzustellen? Ich wäre euch echt extrem dankbar.

    Gruß nic3008

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.06.2004
    Ort
    Kuala Lumpur
    Alter
    56
    Beiträge
    239

    Re: Komponenten-Liste für Maturaarbeit

    Gut , was man / wir / ich davon halte hast Du ja schon selber gesagt

    "...provisorische Komponenten-Liste..." - was soll der Blödsinn sein ?

    Um das hinzuKacken - muss man wohl erst mal wohl ein Konzept/Entwurf haben. Hast Du schon so was ? Wo ist er ?

    Ich nehme mal an ausser Namen hast du nur den Abgabe Termin.

    Geh weiter Schlafen / auf die Party oder sonst wohin und las den Termin sausen

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    21.05.2008
    Ort
    Oststeinbek
    Alter
    28
    Beiträge
    607
    Eine Pumpe brauchst du sicherlich....und einen Schlauch auch...
    Außerdem einen Mikrokontroller, nötige Beschaltung (Dioden, Kondensatoren, Spulen, Widerstände, Spannungsregler)
    Dann natürlich eine Lochrasterplatine/Photobeschichtete Platine, Steckleisten, Buchsenleisten, Kabel.
    Motorcontroller-ICs, Akkuhalter, Räder, Achsen, Motoren, sonstige mechanische Komponennten...

    Das war das, was mir auf Anhieb eingefallen ist....
    Nächstes mal einfach früher überlegen =)

    Gruß, Yaro

    P.S. Im Anhang sind einige Einkaufslisten, die ich in letzter Zeit für mich zusammengestellt habe... Sind z.T. Standartsachen, die man immer braucht...
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    29.11.2009
    Beiträge
    13
    Hallo, danke schon mal für die schnellen Antworten.
    @ Artur Ja du hast ja recht...aber dein Kommentar bringt ja auch nichts.
    @ Yaro Vielen Dank für deine Mühe. Genau sowas habe ich gebraucht um mal anzufangen. Aber wie Artur schon gesagt hat, und ich es eigentlich auch selbst weiss, bringt das ja gar nichts jetzt irgendeine Liste aufzustellen mit Artikeln drauf die ich nicht einmal kenne ohne irgendeinem Plan dahinter.
    Könnt ihr mir Internet-Seiten oder Bücher empfehlen mit deren Hilfe ich mich in das Thema einarbeiten kann. Den Termin werde ich dann wohl verschieben^^. Danke für eure Hilfe!
    mfG nic3008

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.545
    Ich schließe mich Arthur an. Ich finde auch, das nic3008 einfach faul ist.

    Ich habe in der Hauptschule nie etwas lernen müssen. In der HTL konnte ich nicht lernen (war auch faul). Am Jahresende bin ich dann in die Fachschule gewechselt und habe mit Auszeichnung abgeschlossen.

    Fazit: Versuch dich selbst einzuarbeiten. Wenn du dich nicht auskennst kannst du fragen. Ich unterstütze aber deine Faulheit nicht.

    MfG Hannes

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Searcher
    Registriert seit
    07.06.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.410
    Blog-Einträge
    101
    Hallo nic3008,

    ich denke, so ein Forum lebt vom geben und nehmen.

    Du schreibst: "Ich wäre euch echt extrem dankbar"

    Biete uns doch eine durchdachtere Grundlage bei der es sich lohnt mitzumachen. Kerzenlöschroboter allein ist etwas arg dünn. Ich hätte zB. gern eine autonome Schneefräse.

    Gruß
    Searcher
    Hoffentlich liegt das Ziel auch am Weg
    ..................................................................Der Weg zu einigen meiner Konstruktionen

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    29.11.2009
    Beiträge
    13
    Also mein Ziel ist es einen Roboter zu Bauen der mit Hilfe dieses Sensors:

    http://www.roboter-teile.de/Shop/the...id=27&source=1

    Wärmequellen, in diesem Falle Kerzen, in seiner Umgebung aufspürt und diese löscht. Er soll sich dabei eigenständig zu ihnen hinbewegen und sie mit einem Ventilator (ist wahrscheinlich die einfachste Methode) auslöschen.

    edit: Im Anhang habe ich das Konzept meiner Maturaarbeit eingefügt.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.557
    Zitat Zitat von nic3008
    Also mein Ziel ist es einen Roboter zu Bauen der mit Hilfe dieses Sensors ... Kerzen ... aufspürt und diese löscht ... mit einem Ventilator (ist wahrscheinlich die einfachste Methode) ...
    Hier sehe ich ja schon die Komponentenliste. Hardware: Gestell, Platine, Controller, Sensor, Energiestation (Akku oder so), Fortbewegung (Flügel, Räder oder Ketten), Ventilator, Verkabelung; Software: Softwarekonzept, Initialisierung des Controllers, Motorsteuerung, Richtungserkennung der Wärmequelle, Abstandserkennung der Wärmequelle, Antriebssteuerung, Löschvorgang, Dokumentation. Wieso siehst DU die Komponenten nicht ? Soll ich Dir das sagen ? ? ? Besser nicht.
    Zitat Zitat von nic3008 am 29 Nov 2009
    ... Ich muss nächstens mein Thema für die Maturaarbeit ... abgeben und brauche euren Rat ...
    Zitat Zitat von nic3008 am 07 März 2010, 13:21
    ... ich ... weiss, bringt ... nichts ... irgendeine Liste ... mit Artikeln ... ... ohne irgendeinem Plan dahinter ... Termin ... verschieben ...
    Es zieht einem schon die Schuhe aus, wenn man sieht, mit welcher Nachlässigkeit manche Leute an die Matura gehen (Matura bestätigt die Reife des Schülers, die ist bei dieser Zeitplanung eindeutig nicht da). Und meiner Meinung nach hilft Dir auch ne Terminverschiebung nix - aber das will ich jetzt nicht ausführen.

    Im Übrigen solltest Du nicht denken, dass die Suche nach Wärmequellen Pipifax ist. So wie ich Deine bisherigen Postings kenne . . . . .
    Zitat Zitat von nic3008
    ... da ich noch nie etwas mit robotern zu tun hatte, ob es für mich möglich wäre innerhalb eines knappen Jahres etwas brauchbares hinzubekommen ...
    Du solltest überlegen, ob das hier sinnvoller wäre für Dich.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von oratus sum
    Registriert seit
    25.12.2006
    Ort
    Wien
    Alter
    26
    Beiträge
    1.079
    Blog-Einträge
    1
    Servus,

    Vorab: ich bin auch ein Maturant

    Was ich nicht verstehe, wieso du dir so etwas vornimmst wenn du gar keine Ahnung von Robotern hast.

    Ich schätze mal nicht, dass du auf eine HTL gehst, sonst wäre das ja nicht so.

    Ich meine, keine schlechte Idee, ich werde auch einen Roboter zu meiner Matura präsentieren (nicht HTL, AHS), allerdings beschäftige ich mich schon seit 4 Jahren mit Robotern und seit vielen Jahren mit dem Umfeld.

    Das du erst jetzt mit deinem "Projekt" beginnst ist ziemlich dumm. Ich habe für meine Matura alles fertig, Fachbereichsarbeit, Spezialgebiete und Roboter - ich hab noch nicht zu lernen angefangen

    Der Link von oberallgeier ist wirklich super. Erfordert weder Programmierung noch einen Mikrocontroller.

    Du könntest statt auf eine Kerze zuzufahren einfach auf eine Lichtquelle zufahren.

    und eine
    "provisorische Komponenten-Liste"

    ist wirklich ein Schwachsinn.

    Ich weiß nicht wie man es professionell angeht, aber ich würde einfach mal die Ideen in einem Schemata aufzeichnen und daraus ein detaillierten Plan machen.

    Dann kommt zunächst der Schaltplan. Erst aufgrund des Schaltplanes wirst du dann eine Liste aufstellen können.

    Wenn man ein Haus baut wird man ja auch nicht zuerst eine Liste von Wänden und Säulen mit festen Maßen machen und aufgrund der Maße das Haus passend dazu bauen. - Je nachdem welche Funktion die Komponenten erfüllen, müssen sie Dimensioniert werden

    Aber um das zu wissen muss ich kein Diplom Ingenieur sein.

    "Geh weiter Schlafen / auf die Party oder sonst wohin und las den Termin sausen"

    Dein Beitrag war ziemlich dramatisch und unreif :-D, ich denke DU solltest mal schlafen oder noch besser auf eine Party - würde dir bestimmt gut tun.

    Der Grund wieso ich so viel geschrieben habe ist, dass ich genau weiß, dass viele in meinem Alter lieber eine Gehirnwäsche von Gleichaltrigen ertragen als von Opas (nicht ernst nehmen) wie euch :-D

    Liebe Grüße,
    oratus sum

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    29.11.2009
    Beiträge
    13
    Sonst noch einer?
    Ne jetzt mal im ernst ich habs verstanden! Hab schon im Eingangspost geschrieben das ich ein Id-i-ot(wurde zensiert) bin. Könnt ihr mir jetzt bitte sagen mit Hilfe welcher Internetseiten oder Bücher ich mich in das Thema hineinarbeiten kann? Würde mich echt über ein paar Vorschläge freuen welche mir weiterhelfen könnten.

    mfG nic3008

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •