-
        

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Neuling braucht Hilfe!

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    04.03.2010
    Beiträge
    21

    Neuling braucht Hilfe!

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo zusammen,

    also ich hab leider noch nicht viel Ahnung von der Materie der Schrittmotorsteuerung und deshalb würde ich gern wissen welche Bauteile ich überhaupt brauche.

    Es sollten 2 Schrittmotoren zeitlich gesteuert werden. Der ganze Ablauf sollte durch zwei kleine Taster, welche unabhängig voneinander aggieren, gestartet werden können. Ausserdem müsste das ganze irgendwie an eine 230 v Leitung ohne mir um die Ohren zu fliegen.

    Ich werde mich auch noch nach Büchern Umschauen. Programmieren kann ich auch ein wenig.

    Ich hoffe mir kann jemand helfen.

    Gruß Maxman

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    33
    Beiträge
    2.364
    naja .. was sollen die Schrittmotoren denn machen ? wenn du die taste kurz drückst automatisch in endlage fahren !? oder solange drehen wie du drückst?! es gibt derlei viele varianten von problemen und dazugehörenden mehrfachen lösungen ^^

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    04.03.2010
    Beiträge
    21
    Ja also der erste Motor soll durch einen Taster ausgelöst werden, sich bis zu einer bestimmten Position drehen, dann dort ein paar sek. verweilen. Anschließend in die andere Richtungen drehen, etwas über die Anfangsposition heraus. Dadurch soll der 2. Motor angesteuert werden. Dieser soll dann einmal vordrehen und direkt wieder zurück. Ist der 2. Motor also zurück, soll der 1. Motor auch wieder in Anfangsposition drehen.

    Ich hoffe das war verständlich. Hab leider noch nicht Ahnung.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    33
    Beiträge
    2.364
    irgendwie hört sich das an wie dieses spielzeug mit den kugeln, wo man eine kugel auf eine reihe andere stoßen lässt und dann die hinterste ausschlägt und so weiter ^^

    also prinzipiell (wenn keine sicherheits-mechanismen vorgesehen sind) ließe sich so etwas mit einem NE555, ner hand voll transistoren, 4 lichtschranken und etwas diskreter schaltlogik realisieren ... der bastler würde jetzt wahrscheinlich schon einen mikrokontroller zücken ^^

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    04.03.2010
    Beiträge
    21
    Okay, danke!

    ich werde mal schauen was das ist, was du da erwähnt hast. Das mit der Lichtschranke würde ich lieber durch Taster ersetzen, da sich das Teil in einer Kaffeemaschine befinden soll und es dort auch mal dampfend und dreckig vorgehen kann. Die Schrittmotor und empfindliche Elektronik wird deshalb auch in einem geschützen Raum untergebracht.

    Vielleicht verstehst du jetzt besser was ich vorhabe

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    04.03.2010
    Beiträge
    21
    Das mechanische Problem ist übrigens schon komplett behoben und quasi fertig.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •