-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: 4 Achsen Schritmotor Steuerung

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von MiniMax
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    241

    4 Achsen Schritmotor Steuerung

    Anzeige

    Hallo liebe Roboternetz Gemeinschaft,
    ich habe vor mir einen FoamCutter zu bauen und benötige dafür ne Steuerung.
    4Schrittmotoren sind klar, 1,8° am Bestem im Halbschritt Betrieb.

    Welche IC's würdet ihr empfehlen - am besten kein smd
    Eingänge sollen vom LPT port "Step" und "Direction" sein.
    Kennt jemand eine Gute Starthilfe - z.B. Grundlagen zur Ansteuerung? Eine schaltung mit allem drum und dran würde ich mir dann selber basteln.
    Ich hoffe ihr könnt mir Helfen!
    Gruß
    MiniMax

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von BurningBen
    Registriert seit
    02.09.2008
    Ort
    Darmstadt
    Alter
    26
    Beiträge
    842
    Schau dir mal die ICs L297 und L298 an.
    Im RN-Wiki findest du zu dem Thema auch was.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von MiniMax
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    241
    Hi, was muss ich denn an CW/CCW für nen Signal anlegen? High and Low?
    Gruß
    MiniMax

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Ostermann
    Registriert seit
    27.08.2009
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    240
    Ja. High=CW (clockwise), Low=CCW (counterclockwise), deswegen der /-Strich)

    Mit freundlichen Grüßen
    Thorsten Ostermann
    --
    Wir bewegen Ihre Ideen!
    Intelligente Lösungen mit elektrischen Antrieben.
    http://www.mechapro.de

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von MiniMax
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    241
    Hallo, Ich habe nun gesehen, dass der L298 nicht mehr der Neuste ist! Auf der Suche nach ner Alternative binn ich auf die Kombination L6506 mit 2x L6203 gestoßen. Vorteil ist, ich kann bis zu 5A Phasenstrom, Microstepping.
    Wie kann ich denn dort mein CW/CCW, mein Takt und mein Enable eingang vom Rechner rauf schalten? Geht das überhaupt?
    Gruß
    MiniMax

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von MiniMax
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    241
    oder ist die Kombination L297 mit 2x L6203 am besten?
    Gruß
    MiniMax

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von MiniMax
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    241
    hat keiner eine IDEE`?
    Gruß
    MiniMax

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    Hallein
    Alter
    26
    Beiträge
    802
    Also als Endustufe sind die beiden L6203 um einiges besser als ein L298.
    Also beim L6505 sehe ich das Problem , das dieser keine Schritt-/Richtungseingänge hat. Da beide, also der L5605 und der L297 nur Halbschritt ermöglichen, würde ich IMHO den L297 mit zwei L6503 bevorzugen.
    Kultuverein Metal Resurrection, für mehr Bands und Konzerte in Österreich (:

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    08.04.2009
    Ort
    an der Ostsee
    Beiträge
    334
    moin moin,

    sieh mal nach TB6560AHQ, kostet bei Darisus 5€ und hat alles dirn.

    http://darisusgmbh.de/shop/product_i...b671bd3f784864

    MfG
    Peter

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von MiniMax
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    241
    Hi,
    Danke für eure Antworten!
    Der TB6560AHQ kann wie ich sehe nur 3A? Giebt es zu dem Vielleicht einen Großen Bruder mit 5A oder so?
    Gruß
    MiniMax

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •