-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: USBasp Adatper

  1. #1

    USBasp Adatper

    Anzeige

    Hallo,

    habe mir den USBasp-Adater von Ulrich Radig gebaut.
    Den Atmega8 habe ich auf dem Steckbrett geflasht.
    Makefile angepasst und den Atmega8 über ISP=stk200 und
    PORT=/dev/parport0 geflasht. Keine Fehler.
    Und dann habe ich wohl einen Riesenfehler gemacht! Ich meinte ich habe
    die Fuses vergessen und habe danach make fuses gemacht, hat fehlerfrei
    geendet. Nur lässt sich jetzt der Atmega8 nicht mehr ansprechen, auch
    bei einem neuen make flash kommt die Fehlermeldung

    avrdude: AVR device not responding
    avrdude: initialization failed, rc=-1

    Kann man den Atmega8 irgendwie kpl. zurücksetzen, oder muss ich ihn in
    die Tonne treten.

    Zweite Frage:

    Auf welchem Port wird denn der funktionierende USBasp-Flasher
    angesprochen,
    ISP=usbasp ist klar, aber der Port?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Was wurde denn bei den Fuses reingeschreiben ?
    Wenn es für den USBasp Adapter ist, vermutlich eine Einstellung mit takt vom Quarz. Damit der µC damit läuft muß man dann auch einen Quarz dran haben - sonst geht erstmal fast nichts.

    Auch wenn man die Fuses völlig verstellt hat, kreigt man den µC Notfalls per paralleler Programmieren (mit 12 V an Resetleitung) wieder umprogrammiert. Ist aber die Frage ob es sich für nur 1 oder 2 µCs lohnt so einen Programmer zu besorgen.

    Der häufigste Fehler durch falsche Fuses ist ein fehlender Takt. Den kann man eigentlich immer extern an XTAL1 anlegen. Auch wenn bei den Fuses ein Quarz oder RC-Takt eingestellt ist, sollte ein externer Takt gehen.

  3. #3
    Hallo Beserwessi,

    also "make fuses" hat geschrieben: hfuse 0 0xc9 und lfuse = 0xef. Danach war der Atmega8 nich mehr erreichbar.
    Geflasht habe ich mit einem Parallelport-Programmer., als stk200 und parport0.
    Einen zweiten Atmega8 kann ich so flashen, nur fragt avrdude am Ende
    (read / write ist ok):

    avrdude: verifying ...
    avrdude: verification error, first mismatch at byte 0x0000
    0x3b != 0xff
    avrdude: verification error; content mismatch

    avrdude: safemode: lfuse changed! Was e1, and is now ff
    Would you like this fuse to be changed back? [y/n]
    und
    avrdude: safemode: hfuse changed! Was d9, and is now ff
    Would you like this fuse to be changed back? [y/n]

    Wenn ich "n" eingebe, läuft avrdude weiter, aber bringt:
    make: *** [flash] Fehler 1
    bei "y" bleibt averdude einfach hängen.

    Noch abschließend zum Reset, d.h. Versorgungspannung normal 5V und an die Resetleitung 12V mit verbundenem GND?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •