-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: 192x64 GLCD an ATMega32 -- wie?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von MiniMax
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    241

    192x64 GLCD an ATMega32 -- wie?

    Anzeige

    Hallo Zusammen,
    ich möchte mir dieses GLCD Display besorgen.

    Bevor ich dieses tue, möchte ich aber gerne noch ein paar Fragen los werden:

    Wie kann ich dieses LCD Ansteuern? So?

    Wie kann ich z.B. dort Bilder drauf anzeigen lassen?

    Und ich habe mal gelesen, dass JTAG aktiviert sein muss?!? Ich benutze aber ISP? Oder kann ich beides Aktiviert haben?

    Ich hoffe ihr könnt mir Helfen \/
    Gruß
    MiniMax

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Jaecko
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Lkr. Rottal/Inn
    Alter
    35
    Beiträge
    1.987
    Da der Controller ein KS0108 ist, ist die Ansteuerung auch relativ einfach. Wenn du nen Code für ein 128x64-LCD hast (2 Enable-Leitungen), dann lässt sich der auch auf ein 192x64 (3 Enable) umbauen.
    Bascom wird aber glaub ich mit dem 3-Chip-LCD Probleme haben; müsste man also irgendwie was drum rum bauen.

    Bilder anzeigen geht natürlich; dafür sind die Dinger ja da.

    JTAG/ISP haben mit der Ansteuerung des LCD nix zu tun. Das ist, wie du den Controller programmieren willst. Ich würd ISP bevorzugen, das dann die Pins frei sind, auf denen normalerweise JTAG liegt (also JTAG deaktivieren)
    #ifndef MfG
    #define MfG

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von MiniMax
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    241
    Hi, ah ok. und wie bekomme ich jetzt die 3 Enable hin? Hast du oder ein anderer einen Vorschlag?kann ich nicht einfach "CE3" Schreiben ?
    Gruß
    MiniMax

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Jaecko
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Lkr. Rottal/Inn
    Alter
    35
    Beiträge
    1.987
    Ob CE3 akzeptiert wird, müsstest einfach mal probieren.
    Wenns nicht geht... hm... nen Code für C hätt ich, der wär relativ schnell umgebaut.

    In Bascom würd ich ne eigene Funktion schreiben. Wenn der Inhalt von x = 0 bis x = 127 geht, dann ganz normal an die Display-Funktion weiterleiten. Ist der x-Wert 128...195 müsste man ne 3. Enable von Hand schalten (die anderen beiden deaktivieren; z.B. als Input setzen oder per Hardware mit Logikgatter) und vom x-Wert 128 abziehen; so als wär es also ein 2. Display mit 64x64.

    Nachtrag: Über ein Logikgatter wärs sogar geschickter; also Enable3 fürs Display und gleichzeitigt zum wegschalten der anderen beiden Enables.
    #ifndef MfG
    #define MfG

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    12°29´ O, 48°38´ N
    Alter
    48
    Beiträge
    2.731
    Moin,

    in Bascom ist schon länger eine extra lib dafür mit dabei:
    glcdKS108-192x64.LBX

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von MiniMax
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    241
    Hi, ah ok danke! Dann bestelle ich mir das ding mal!
    thx @ all
    Gruß
    MiniMax

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von BurningWave
    Registriert seit
    22.12.2007
    Ort
    nahe Stuttgart
    Alter
    23
    Beiträge
    656
    http://www.mikrocontroller.net/topic/12202

    Hier kannst du eine sehr gute Lib herunterladen (in C).

    mfg
    meine Homepage: http://www.jbtechnologies.de
    Hauptprojekte: Breakanoid 2 - Sound Maker

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    09.02.2008
    Beiträge
    6
    Wenn ich mal dazwischenfragen darf?

    Ich hab auch dieses Display und es für ca. 3 Sekunden mit 12V anstatt 5V
    belegt. Überlebt ein solches Display das?
    Da ich blutiger Anfänger bin hab ich es noch nicht am laufen gehabt.
    Versuch hier mit einem Atmega32 und den Board von Pollin was zu machen.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von BurningWave
    Registriert seit
    22.12.2007
    Ort
    nahe Stuttgart
    Alter
    23
    Beiträge
    656
    Atmega32
    JTAG deaktiviert, richtige Taktung?
    meine Homepage: http://www.jbtechnologies.de
    Hauptprojekte: Breakanoid 2 - Sound Maker

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    09.02.2008
    Beiträge
    6
    Zitat Zitat von _R2D2
    Atmega32
    JTAG deaktiviert, richtige Taktung?
    Hab das mit den Fuse-Bits mal getestet.
    Über PonyProg2000 JTAG deaktiviert. Dann noch CKSEL0 aktiviert.
    Laut einer vorliegenden Info sollen alle CKSEL und CKOPT aktiviert werden
    um den externen Quartz als Taktgeber zu nutzen.
    Seitdem erkennt PonyProg den Atmega nicht mehr!
    Was ist passiert?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •