-         

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Lektüre zu C/C++

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    19.02.2010
    Ort
    Schliersee
    Beiträge
    6

    Lektüre zu C/C++

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo,

    mein Asuro ist fertiggestellt und das Testprogramm erfolgreich durchlaufen.
    Meine ersten Versuche ein eigenes Programm zu erstellen habe ich auch hinter mir. War mit Hilfe der Beispiele nicht weiter schwierig.
    Ich würde jetzt gerne ein bisschen tiefer in die "Materie" einsteigen.
    Welche Bücher sind lohnenswert zu kaufen, um sich in C/C++ einzuarbeiten?
    Was ist eigentlich der Unterschied zu C und C++?

    MfG
    Blacky27

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.06.2009
    Beiträge
    1.266
    Ein bisschen tiefer einsteigen ist nie schlecht. Ein Buch speziell für C auf mCs kann ich dir zwar nicht empfehlen, da ich nur eins für C auf Desktop Computern habe (Programmieren in C von Franzis). Auf mikrokontroller.net gibt es jedoch einige Tutorials aus denen ich auch einiges hab lernen kennen (z.B aus dem AVR-GCC Tutorial).

    Der Unterschied zwischen C und C++ ist dass C++ z.B. Objektorientierte Programmierung (mit Klassen) und generische Programmierung mit der man Programmstrukturen allgemeiner für mehrere Datentypen auslegen kann unterstützt. Jedoch kann ein C++ Kompiler in der Regel auch ganz "normalen" C Code kompilieren. Für mCs ist C++ jedoch (meiner Meinung nach) überdimensioniert.

    gruß shedepe

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.07.2006
    Ort
    Karlsruhe/München
    Alter
    27
    Beiträge
    587

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    19.02.2010
    Ort
    Schliersee
    Beiträge
    6
    mCs = ???
    Oder steh' ich wieder mal auf der Leitung?

    MfG
    Blacky27

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.06.2009
    Beiträge
    1.266
    mC oder uC = microcontroller

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    19.02.2010
    Ort
    Schliersee
    Beiträge
    6

    Dachte ich mir schon, dass es was mit (micro)Controllern zu tun hat.
    Ich habe mich aber über das "kleine" m gewundert, weil es doch
    Microcontroller und nicht microcontroller heißt.

    MfG
    Blacky27

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    13.05.2007
    Alter
    26
    Beiträge
    183
    Also mir haben die "Mehr Spaß mit ASURO" Bücher (mehrere Bände) sehr geholfen. Das waren Programme und Problemstellungen, die ich unmittelbar nachvollziehen konnte und die mir auch geholfen haben. Sind nicht ganz billig, aber dafür gibt's mit jedem Buch eine Platine zur Erweiterung mit. Wie gesagt, das sind Bücher, die genau an dem Punkt anpacken, wo du grade stehst (und ich zu dem Zeitpunkt auch).

    Grüße,
    Bääääär

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    19.02.2010
    Ort
    Schliersee
    Beiträge
    6
    Danke!
    Da ich die Bücher für Asuro eh' in der Auswahl hatte, werd ich mich wohl dabür entscheiden.

    MfG
    Blacky27

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    05.04.2008
    Beiträge
    40
    Ich hab mir letztens auch erst ein Buch zugelegt:

    Mikrocomputertechnik mit Controllern der Atmel AVR-RISC-Familie

    Ich komm mit dem Buch sehr gut klar. Es wird alles gut und verständlich erklärt und der Autor verwendet vorallem den Atmega 16.

    Die Codebeispiele sind sowohl in C sowie auch in Assembler verfasst. Brauch ich zwar noch nicht, aber man weiß ja nie...

    mfG

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Niederlanden
    Beiträge
    1.167
    Hier ist auch ein C-tutorial aufs roboternetz:

    http://www.rn-wissen.de/index.php/C-Tutorial

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •