-         

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: suche ein Drehpoti mit "Rücksprungfeder"

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    21.05.2008
    Ort
    Oststeinbek
    Alter
    26
    Beiträge
    607

    suche ein Drehpoti mit "Rücksprungfeder"

    Anzeige

    Hallo Leute,

    ich bin auf der Suche nach einem Drehpoti, das immer in sein (Mittel-)Lage zurueckspringt, wenn man es loßlässt.
    Gibt es vielleicht Aufsätze für Potis, mit denen man das machen kann?
    Würde es nur äußerst ungerne selber bauen....

    Gruß, Yaro

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    65
    Beiträge
    10.924
    Hallo yaro!

    Ich würde ein Schiebepoti mit zwei Federn und dazu ein Zahnrad und Zahnleiste nehmen.

    MfG

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    1.413
    oder hebel und zwei federn

  4. #4
    Gast
    Hallo !
    Es gibt Potis bei denen man die Mittelstellung durch einen " Rastpunkt " bemerkt, aber Potis die nach dem Lösen in die Mittelstellung zurück fahren, habe ich noch nicht gesehen.

    Roland

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    21.05.2008
    Ort
    Oststeinbek
    Alter
    26
    Beiträge
    607
    Erstmal danke für die schnellen Antworten.

    Ich brauche dieses Drehpoti für eine Fernbedienung, auf die noch sehr viele andere Knöpfe und Potis drauf sollen. Deswegen will ich es möglichst kompakt haben, was ein Schiebepoti ausschließt.

    Ich habe schon überlegt eine "Schneckenfeder", also so eine die wie eine Spirale aufgebaut ist, zu verwenden, um das Poti auf seine Ausganssituation zu stellen, habe aber keine Ahnung, ob es überhaupt so funktionieren kann und wo ich solche Federn herbekomme.

    Gruß, Yaro

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    65
    Beiträge
    10.924
    Ich glaube, dass wenn man eine runde Feder an einem Ende befestigt und das andere Ende dreht und danach los lässt, kehrt sie zum Ausgangsposition zurück, bin aber nicht sicher.

    Ich glaube auch, dass auf der Achse des Potis umgewickeltes Seil mit zwei Federn an Enden auch funktionieren könnte.

    MfG

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    14.08.2007
    Ort
    Delmenhorst
    Alter
    31
    Beiträge
    731
    Wie wärs mit nem Poti ohne Anschlag und das rückstellen kann man Softwaretechnisch lösen.

    Mach dir mal selbst die Mühe und benutz google: Typ DP18 ST Ff

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    30
    Beiträge
    4.255
    Schon mal dran gedacht, ne alte RC-Fernbedienung umzubauen?

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    Hallein
    Alter
    25
    Beiträge
    802
    Für welche Funktion brauchst du den die Rückstellung? Eventuell wäre ein Drehencoder besser geeignet??
    Kultuverein Metal Resurrection, für mehr Bands und Konzerte in Österreich (:

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    21.05.2008
    Ort
    Oststeinbek
    Alter
    26
    Beiträge
    607
    Die Fernbedienung brauche ich für einen Hexapod, der zwar schon fast komplett programmiert ist und dessen Elektronik auch schon fast fertig ist, von dem die hard hardware aber noch nicht fertig ist, da der Sponsor sich mit dem Geld Zeit lässt....

    Dieses Poti soll dazu da sein, den Körper des Hexas in der Ebene parallel zum Boden ein bisschen zu drehen, während die Füße fest auf dem Boden stehen.

    Deswegen brauche ich auch diese Rückstellfunktion... Solange man ihn ausgelenkt haben will, hält man das Poti in einem gedrehten Winkel. Wenn man loßlässt, soll der Hexa zurück in die Standardposition.
    Durch die Feder merkt man zusätzlich mechanisch, dass wenn man loßlässt, der Hexa sich in die Ausgangsposition bewegen wird.


    An den Umbau einer RC-Fernbedienung habe ich noch nicht gedacht, hatte noch nie viel mit Modellbau zutun.
    Ich denke aber, dass es mich weniger kosten wird, wenn ich sie selber baue (u.a. aus Plexiglaß), weil ich eben eine Menge an Einstellmöglichkeiten haben will, zu denen auch 2 2-D Joysticks gehören, von denen ich einen vllt zu einem 3-D Joystick umbauen werde.


    Wenn sich nix findet, werde ich wahrscheinlich versuchen es mit einer normalen Feder zu lösen.

    Gruß, Yaro

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •