-
        

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: "Laser-Harfe" als Musikinstrument

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    47
    Beiträge
    2.556

    "Laser-Harfe" als Musikinstrument

    Anzeige

    Witziges Gimmick :
    http://thebeamz.com



    http://www.youtube.com/beamzinteract.../2/JlJZ4WBqAuA

    Technisch nicht wirklich anspruchsvoll, die Software wird`s halt machen...
    Danke an Alle, die uns bei der erfolgreichen 1.000€-Aktion der IngDiba unterstützt haben! | https://www.hackerspace-bremen.de | http://www.pixelklecks.de |

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    06.11.2006
    Beiträge
    1.078
    Hallo
    So etwas ähnliches gab es schon 1920, allerdings ohne Software.
    Stichwort Theremin.

    Mit freundlichen Grüßen
    Benno
    Wo man nicht mit Vernunft handelt, da ist auch Eifer nichts nütze; und wer hastig läuft, der tritt fehl.
    Ein König richtet das Land auf durchs Recht; wer aber viel Steuern erhebt, richtet es zugrunde

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    21.05.2008
    Ort
    Oststeinbek
    Alter
    28
    Beiträge
    607
    http://www.youtube.com/beamzinteractive#p/u

    Dann braucht man ja garkeinen DJ mehr... Software synchronisiert alles, sodass es immer gut klingt, egal was man macht...

    Ich weiß noch nicht, ob mir die Idee gefällt...=)

    Gruß, Yaro

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    07.07.2005
    Beiträge
    232
    Ableton Live kann das auch. Wenn man die Lieder gut vorbereitet sprich entsprechende Marker setzt, dann kann Ableton auch super tolle Übergänge machen. Aber den Dj ersetzen tut das nicht. Der ist ja auch noch Entertainer
    Die Laserharfe ist nicht nur ein Gimmick sondern in meinen Augen ein ausgewachsenes Musikinstrument. Genauso wie das Monome

    Viele Grüße,

    Tim

  5. #5
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Die Harfe ist kein Musikinstrument, gibt ja selbst keinen Pieps von sich, sondern eine Variante eines Keyboards.
    Mit der Harfe könntest du genauso einen Drumcomputer oder einen Sampler mit Flötensounds triggern.

    Beim Theremin ist das etwas anders. Da hängt die Tonerzeugung und die Art der betätigung mehr zusammen.
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    07.07.2005
    Beiträge
    232
    Ja sicher, für die Anwendung als Musiker spielt das ansich aber keine Rolle.

    Viele Grüße,

    Tim

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •