-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: modulare Steuerung via PC

  1. #1

    modulare Steuerung via PC

    Anzeige

    Hi,

    vermutlich ist mein Vorhaben hier nicht gern gesehen, aber ich bin mir sicher, dass hier der ein oder andere bereits selbiges aufgebaut hat.

    Und zwar wird nicht nach einer Herausforderung zum Löten gesucht
    und es soll auch kein autonomer Bot werden.

    Stattdessen Suche ich eine möglichst modulare, sprich erweiterbare Konstruktion, womit beispielsweise folgendes erreicht wird:
    Die Steuerung sollte vom PC aus - entweder über USB, Infrarot oder Bluetooth - erfolgen. Hierbei nehme ich an, dass USB die günstigste Lösung wäre.
    Gesteuert werden sollen 3 Reifen, die unabhängig voneinander sind bzw. jeder der Reifen soll einzeln vom PC aus anzusteuern sein oder nochmal anders formuliert: Nicht der Microcontroller, sondern die Software auf dem PC soll die Logik enthalten.

    Hintergrund: Im Rahmen eines kleinen Projekts wurde bisher ein Simulator in C++ erstellt. Sollte es keine API oder eine Telnet-ähnlichen Schnittstelle zur Kommunikation mit dem "Gerät" geben, so müsste ich es wohl in der erforderlichen Sprache um-programmieren. In der Simulation finden bereits die theoretischen Bewegungsabläufe statt, aber in der Praxis warten sicher noch einige Überraschungen auf mich. Mein Wissen und Interesse beschränkt sich auf die Software-Programmierung und nicht auf den Microcontroller oder die Hardwareelemente. Sowohl der zeitliche, als auch der Kosten-Aufwand soll für die ferngesteuerte Praxislösung möglichst gering gehalten werden.

    Sobald die Übertragung glatt läuft und die Steuerung der 3 Reifen umgesetzt ist, würde ich sehr gerne sowohl die Software, als auch die Hardware um ein komplexeres Objekt erweitern, einen Greifer oder sogar einen Greifarm. Aus diesem Grund würde ich Wert auf eine erweiterbare Lösung legen.

    Die meisten Beiträge, die ich auf meiner Suche gefunden habe, führten entweder zu autonomen Robotern oder waren als Einzelteile im Bausatz eher für Lötfreunde gedacht.

    Könnt ihr mir hierfür bitte einen Kauftipp geben? Wenn es für die beschriebene Konstellation einen Fachbegriff gibt, wäre ich hierfür ebenso dankbar. Dann könnte ich gezielt nach einer Anleitung und einem Produkt dafür suchen.

    Vielen Dank für Antworten,
    Alago

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.07.2008
    Alter
    54
    Beiträge
    224
    Hallo alago,

    auf die Schnelle: Conrad USB EXPERIMENT INTERFACE BOARD-BAUSTEIN Artikel-Nr.: 191137 - 62
    Wär' das was?
    Geht das nicht auch einfacher???

  3. #3
    Hi williwilli,

    klingt genau nach dem, was ich Suche
    Gibt es dafür auch kompatible Getriebe für die 3 Reifen? Die Infos bei Conrad und auch beim Hersteller velleman sind leider sehr spärlich.
    Der Bausatz heißt wohl K8055 bzw. das fertig zusammengebaute VM110.

    In Sachen Anleitungen oder Tutorials dafür sieht es wohl sehr schlecht im Web aus - sodass ich zumindest nichts für dieses USB Interface Board finden konnte, wo jemand auch nur einen einzigen Reifen damit steuern. Nur die Steuerung einer einfachen LED Lampe konnte ich finden, aber das reicht wohl noch nicht.
    Die Softwareprogrammierung mit dem Board und die Fernsteuerung funktionieren super einfach - nur wegen der Hardware brauch ich noch euren Rat.
    Sonst sitz ich am Schluss vor dem VM110 Board und hab drei Getriebe, die sich nicht dranhängen lassen


    DANKE

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    112
    Hallo alago,

    Ich in der Schule damals mit diesem Board gearbeitet und wie es der Zufall will habe ich mit einem Kollegen für unser Projekt eine RC-Auto umgebaut (die vorhanden Elektronik wurde durch unsere eigene ersetzt).

    Es besteht zwar die Möglichkeit bei den digitalen Augsängen über den Treiber eine andere Ausgangsspannung drüber zu jagen. Doch bezweifle ich das dir der Ausgangsstrom für Motoren reichen könnte. Hab jetzt den Treiberchip nicht im Kopf, musst dir einfach aus dem Datenblatt raus lesen.

    Bei dem Besagten Projekt haben wir über eine H-Brücke(IC: L29 den Motor angetrieben und über den OnBoard-PWM dann die Geschwindigkeit gereglt. Das Board besitzt jedoch nur 2 PWM Ausgänge(du brächteste für meine Lösung 3) und einen eigenen über die Software zu generieren rate ich dir ab, da die Übertragung über USB den µC ausbremst. Das Höchste der Gefühle war eine 20ms Takt, mehr war nicht raus zu holen.

    Hoffe ich konnte die eine wenig helfen.

    Grüße

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •