-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Unzureichende stromversorgung...Entering programming mode..

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    06.05.2007
    Alter
    28
    Beiträge
    305

    Unzureichende stromversorgung...Entering programming mode..

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hi erstmal

    Also ich habe diesen Fehler-> Entering programming mode.. FAILED!

    Nun denkt man erstmal zu hohe ISP frequenz, aber die ist nur bei 115khz und der µC läuft soweit ich mich erriner (ist schon ne weile her) mit 8mhz.
    Aber an Vcc kommt nur 3,3~ V an (schwankend) an AVcc garnichts (ist eigentlich angeschlossen).
    Ich habe einen atmega8-16PU und denke der brauch etwas mehr V.
    Ich habe das ganze über das USBAVR-lab mit STK500 FW am laufen, und seit ich diese FW habe zieht das lab den Strom auch von meinen µC ab.
    Also wie mach ich es das das lab den strom nicht wegnimmt?
    Oder das ich den Strom an meinem Labornetzteil erhöhen kann, ohne das das lab direkt seinen geist aufgibt?
    avrisp mkII hat nie den strom (ohne den jumper gesetzt zu haben!) über mein µC gezogen...

    Die blaue LED am lab leuchtet aber auch wenn es nichtmehr mit meinen µC verbunden ist, also nur über USB... Also ist das teil überhaupt auf den Strom angewiesen? ....

    Hoffe jemand kann mir da weiterhelfen :/

    LG Raz

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    454
    Hast du dein Kauderwelsch mal selbst durchgelesen? Ich komme da nicht mit. Vielleicht solltest du eine Tabelle für deine Abkürzungen mitliefern, dann kann dir hier auch geholfen werden.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Das USB-Lab wird von USB aus versorgt. Wenn dein µC und Umgebung nicht zuviel Strom braucht, kannst du ihn vom USB-Lab auf mit versorgen.
    Wenn du eine eigene Stromversorgung für den µC hast, dann musst du den Brückenstecker am USB-Lab abziehen.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    06.05.2007
    Alter
    28
    Beiträge
    305
    Achso jetzt merk ich das erstmal.. vorher musste ich beim Programmieren mit dem AVRISP mkII meinen µC extern mit strom versorgen, jetzt macht es das lab.
    Aber zu gering, mit gesteckten Jumper 3,2V und ohne 1,5V.
    Beides ist zu gering und ich hab eigentlich nur eine LED am µC, also nichts was großartig strom frisst...
    Ich frage mich wieso as USBavr lab aber auch ohne gesteckten Jumper den Strom liefert?

    LG Raz~

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Die 3,2V sollten eigentlich genügen zum programmieren. Bei mir tut es das zumindest, da sind mehr Sachen als nur eine LED drauf.
    Ohne Jumper liefert das USBLab den Strom über die Pin.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    06.05.2007
    Alter
    28
    Beiträge
    305
    Naja dann liegt es villeicht an etwas anderen... Aber was?
    ISP Frequenzen habe ich alle ausprobiert.

    LG Raz

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Wenn dieser Fehler kommt, dann ist keine Verbindung zum µC möglich.
    Die vier Leitungen zum Kontroller durch gemessen?
    Der Mega16 neu oder schon mal im Einsatz gewesen.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.11.2008
    Ort
    Kapfenberg
    Beiträge
    628

    Re: Unzureichende stromversorgung...Entering programming mod

    Zitat Zitat von Razzorhead
    ....
    Aber an Vcc kommt nur 3,3~ V an (schwankend) an AVcc garnichts (ist eigentlich angeschlossen).
    ....
    Eigentlich sollte auch an Avcc die Betriebsspannung anliegen. Hast du auch die GND-Anschlüsse des µC gemessen, ob die auch wirklich auf GND liegen?

    Grüße
    Thomas

  9. #9
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.782
    Blog-Einträge
    8
    Hallo

    Kleine Schaltungen ohne eigene Spannungsversorgung können auch vom ISP-Programmer über den Reset-PullUp versorgt werden.

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •