-         

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: "Wurm" Projekt

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    16

    "Wurm" Projekt

    Anzeige

    Guten Abend,

    Zu meiner Person, ich bin ein 20jähriger Student und muss für meine Abschlussarbeit in Physik einen Roboter erstellen. Dieser Roboter soll sich "Wurmartig fortbewegen. Grundsätzlich ist die Idee das sich zwei von vier Elementen werden jeweils zusammenklappen, dann ein Stopper an der Spitze der das "vorwärtsziehen" ermöglichte angehoben wird und am Ende ein zweiter "Stopper" sich senkt und beim wieder auseinanderfahren der Elemente sich das ganze Gefährt vorwärtsbewegt.

    Dieser Roboter besteht grundsätzlich aus zwei Motoren die den Winkel verkürzen und zwei Motoren die die jeweiligen Stopper anheben und senken.


    Wir haben das ganze mal mit Modelbaumotoren und einer Fernsteuerung zusammengebastelt und es hat sehr gut funktioniert. Nun geht es allso an die Umsetzung. Und da kommt ihr ins Spiel.

    Ich habe mir gedacht das die Sache am besten mit einem RM-MiniController und einem SD21 und den dazugehörigen 4 Servos zu reallisieren ist.

    Ich habe eine abgeschlossene Lehre als Elektriker und verstehe von dem her schon ein bisschen von der Technik.

    Für mich stellen sich jedoch aus Mangel an Erfahrung zwei Fragen:

    Ist das programmieren einer Bascom Steuerung die diese Anforderungen erfüllt gut zu reallisieren wen man sich gut einlisst und ihr mir bei allfälligen Problemen ein bisschen helft?

    Ist die Wahl dieser Bauteile in Ordnung oder gibt es einfachere Möglichkeiten?

    Ich hoffe ich bin hier richtig und ihr könnt mir helfen.

    Besten Dank!

  2. #2
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.783
    Blog-Einträge
    8
    Hallo

    Ich versuche zur Zeit den Caterpillar von LMR nachzubauen:
    http://letsmakerobots.com/node/9723
    Das Manual des Bausatzes von arexx-China:
    http://www.rev-ed.co.uk/docs/bot130a.pdf
    Das ist zwar kein Wurm, könnte dich aber vielleicht trotzdem inspirieren ;)

    Das RN-MiniControl sollte auch ohne weitere Hardware in der Lage sein 4 Servos anzusteuern (ATMega168 mit 16MHz!). Bascom ist dafür geeignet und für Programmieranfänger wohl einfacher als C.

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    16
    Du meinst allso es würde reichen einfach ein RN-MiniControll zu kaufen und diese Ausgänge zu nützen um die 4 Motoren zu steuern respk. anzutreiben.?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Bammel
    Registriert seit
    11.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    30
    Beiträge
    1.400
    In Bascom 4 Servos zu steuern ist garkein problem. Im RN-Wissen ist auch ein Artikel mit Soucecode.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von i_make_it
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    Raum DA
    Alter
    49
    Beiträge
    2.446
    Zitat Zitat von chef7000
    Dieser Roboter besteht grundsätzlich aus zwei Motoren die den Winkel verkürzen und zwei Motoren die die jeweiligen Stopper anheben und senken.
    Zitat Zitat von chef7000
    Du meinst allso es würde reichen einfach ein RN-MiniControll zu kaufen und diese Ausgänge zu nützen um die 4 Motoren zu steuern respk. anzutreiben.?
    ?????
    Kann der Wurm nur gradeaus, oder wie soll mal ein Richtungswechsel durchgeführt werden?

    Soweit ich das verstanden habe gibts 4 Motoren, die aber nur für die Vorwärts/Rückwärtsbewegung da sind. Lenken wäre da noch was, das ich sofort vermissen würde.

  6. #6
    Gast
    Ja, das wichtigste Kriterium ist wirklich nur das Vorwärts- Rückwärtsbewegen. Alles andere ist optinal und wird im Moment nur auf dem Papier behandelt. Wir haben neben diesem Projekt viel zu tun für die Abschlussprüfungen und müssen uns daher vorläufig auf das beschränken.

    Später vielleicht mehr

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    21.05.2008
    Ort
    Oststeinbek
    Alter
    28
    Beiträge
    607
    Wenns um eine Minimallösng geht, dann kommt man auch mit nur einem Servo aus.
    Wenn man an den Füßen Material befestigt, dass den wurm nur in eine Richtung bewegen lässt (wie es beim richtigen Wurm auch der Fall ist), dann muss man die beiden Teilabschnitte, die den Boden berühren jeweils nur zusammenziehen und wieder auseinanderstemmen.
    Ich habe eine Zeichnung angefertigt, ich hoffe man kann sie verstehen.

    Gruß, Yaro
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  8. #8
    Gast
    Natürlich, auch diese Möglichkeit ist uns durch den Kopf gegangen.

    Wir haben uns für die Variante mit 4 Servos entschieden. den Winkel zu verkürzen realisieren wir mit zwei Motoren um auf beiden Seiten eine stabile Sache zu bekommen.

    Die Zeichnung die du angefertigt hast finde ich wo?

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    16
    ups vergessen einzulogen. sorry

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    21.05.2008
    Ort
    Oststeinbek
    Alter
    28
    Beiträge
    607
    Zeichnung sollte als Anhang zu sehen sein.... (ist nicht besonders gelungen..)

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •