-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Vergleich Humanoider Roboterbausätze

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    5

    Vergleich Humanoider Roboterbausätze

    Anzeige

    Hallo zusammen

    Zuersteinmal ein grosses Lob an dieses Forum, es ist super aufgebaut und voll von nützlichen Informationen.
    Ich bin kurz davor ebenfalls in die spannende Welt der Roboter einzusteigen. Nun wollte ich mir einen Humanoiden Roboterbausatz kaufen, da mich diese am meisten faszinieren. Zuerst habe ich ein paar allgemeine Fragen dazu. Werden diese ebenfalls mit C oder Basic programmiert, oder kann man sie nur über ein vorgegebenes (GUI) Programm steuern? Und ist es überhaupt sinnvoll direkt mit so einem komplexen Roboter einzusteigen? Habe bis jetzt lediglich Erfahrung beim Programmieren von Java.
    Dann zur etwas grösseren Frage:
    Da die meisten Humanoiden Roboterbausätze nicht gerade billig sind, möchte ich sichergehen, dass ich den für mich Passenden kaufe.
    Meine Kriterien: Es sollte eine ausführliche Anleitung (Deutsch oder Englisch) mit Beispielsprogrammen (zum erlernen der Programmiersprache) existieren. Weiterhin sollte er erweiterbar sein, damit ich noch lange Freude daran haben kann =-) Zu guter letzt, wären Lagesensoren, damit er merkt, wann er umgefallen ist, wünschenswert.

    Ich wäre sehr dankbar, wenn ihr mir ein paar Vorschläge machen könntet.
    Besten Dank im Voraus
    Gruss buell

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    04.11.2008
    Beiträge
    131
    Ich finde es nicht sinnvoll mit einem Humanoiden-Bausatz eintzusteigen. Ganz einfach weil er so teuer ist. Kauf dir den Pro-Bot von Conrad oder den Asuro. Die beschränken sich mehr auf das Wesentliche und sind VIEL billiger.
    Oder bau dir selbst einen.

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    5
    Hallo tobi.robotz, danke für deine Antwort.
    Einen Asuro habe ich bereits. Nur habe ich nach dem Kauf schnell die Lust daran verloren, da er nur beschränkt ausbaufähig ist. Und immer einer Linie zu folgen, habe ich nun auch gesehen.
    Hier habe ich einmal eine Liste von verschiedenen Bipots erstellt. Leider habe ich nicht alle Sparten ausfüllen können. Könnt ihr mir da vielleicht behilflich sein? Vielleicht kennt ihr auch noch weitere Modelle, dann wäre ich sehr dankbar, wenn ihr mir diese auch noch anfügen könntet. Den Code zur Tabelle habe ich zu unterst eingefügt.

    <table BORDER="3">
    <tr>
    <td>Robotername / Hersteller</td>
    <td>Preis</td>
    <td>Programmiersprache</td>
    <td>Dokumentation</td>
    <td>Programmbeispiele (zum lernen der Programmiersprache)</td>
    <td>Lagesensoren</td>
    <td>Erweiterbar</td>
    <td>Für den Einstieg geeignet?</td>
    </tr>
    <tr>
    <td>ROBONOVA-1 - humanoid robot Kit</td>
    <td>£518.00</td>
    <td>?</td>
    <td>?</td>
    <td>?</td>
    <td>?</td>
    <td>?</td>
    <td>?</td>
    </tr>
    <tr>
    <td>Bioloid Comprehensive Kit / Robotis</td>
    <td>£556.50</td>
    <td>?</td>
    <td>?</td>
    <td>?</td>
    <td>?</td>
    <td>?</td>
    <td>?</td>
    </tr>
    <tr>
    <td>MechRC Shadowstalker Humanoid Kit </td>
    <td>£384.50</td>
    <td>?</td>
    <td>?</td>
    <td>?</td>
    <td>?</td>
    <td>?</td>
    <td>?</td>
    </tr>
    <tr>
    <td>KHR 3HV Humanoid Robot Kit / Kondo</td>
    <td>£864.50</td>
    <td>?</td>
    <td>ja, gut</td>
    <td>?</td>
    <td>?</td>
    <td>?</td>
    <td>?</td>
    </tr>
    <tr>
    <td>Biped Scout HS-5645 / Lynxmotion</td>
    <td>$900 USD</td>
    <td>?</td>
    <td>?</td>
    <td>?</td>
    <td>?</td>
    <td>?</td>
    <td>?</td>
    </tr>
    </table>

    Code:
    <table BORDER="3">
      <tr>
        <td>Robotername / Hersteller</td>
        <td>Preis</td>
        <td>Programmiersprache</td>
        <td>Dokumentation</td>
        <td>Programmbeispiele (zum lernen der Programmiersprache)</td>
        <td>Lagesensoren</td>
        <td>Erweiterbar</td>
        <td>Für den Einstieg geeignet?</td>
      </tr>
      <tr>
        <td>ROBONOVA-1 - humanoid robot Kit</td>
        <td>£518.00</td>
        <td>?</td>
        <td>?</td>
        <td>?</td>
        <td>?</td>
        <td>?</td>
        <td>?</td>
      </tr> 
      <tr>
        <td>Bioloid Comprehensive Kit / Robotis</td>
        <td>£556.50</td>
        <td>?</td>
        <td>?</td>
        <td>?</td>
        <td>?</td>
        <td>?</td>
        <td>?</td>
      </tr> 
      <tr>
        <td>MechRC Shadowstalker Humanoid Kit </td>
        <td>£384.50</td>
        <td>?</td>
        <td>?</td>
        <td>?</td>
        <td>?</td>
        <td>?</td>
        <td>?</td>
      </tr> 
      <tr>
        <td>KHR 3HV Humanoid Robot Kit / Kondo</td>
        <td>£864.50</td>
        <td>?</td>
        <td>ja, gut</td>
        <td>?</td>
        <td>?</td>
        <td>?</td>
        <td>?</td>
      </tr>
      <tr>
        <td>Biped Scout HS-5645 / Lynxmotion</td>
        <td>$900 USD</td>
        <td>?</td>
        <td>?</td>
        <td>?</td>
        <td>?</td>
        <td>?</td>
        <td>?</td>
      </tr
    </table>

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Rabenauge
    Registriert seit
    13.10.2007
    Ort
    Osterzgebirge
    Alter
    49
    Beiträge
    1.245
    Ich persönlich würd den Scout kaufen, und zwar das nackte Chassis.
    Ich denke nicht, dass der in allen Gelenken Digitalservos braucht, da kann man an wichtigen Stellen richtig gute benutzen und da, wo es nicht so drauf ankommt, auch preiswertere.
    Dazu ein RN-Board, Lipo und ne Servosteuerplatine, und das Ding sollte grundsätzlich laufen.
    Dank leichtem Akku sind da viele Erweiterungen möglich, so klein isser ja nicht.
    Kannst du dann schön gemütlich in C programmieren.
    Haken an der Sache: das Chassis dürfte sehr beweglich sein, von daher ist der wohl kaum easy zum laufen zu bekommen, aber wenn, dann kann der einiges, denke ich.

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    5
    Vielen Dank für deine Antwort Rabenauge. Da ich leider noch nicht viel Erfahrung mit Boards und Servos habe, denke ich, ist ein fertiger Bausatz, bei dem alles aufeinander abgestimmt ist, für mich passender. Momentan tendiere ich auf den Roboterbausatz von Robonova. Dieser verfügt über eine sehr gute Dokumentation und ist in diversen Foren gut vertreten. Zudem lässt er sich gut erweitern, z.b. mit einem Display oder Lagesensoren. Was haltet ihr von diesem Bausatz?

  6. #6

    Bei mir gibts auch demnächst einen:

    wahrscheinlich der Kondo... Mit Kameras wie hier:

    http://www.surveyor.com/cgi-bin/robo...2010/01/28#248

    meine erste Programmier (und Bastelaufgabe wäre): selber ne Steckdose finden und sich wieder aufladen. Das sollte einen 24h Betrieb ermöglichen.

    Ist aber leider nicht ganz billig (Kondo + Kameras ca 2.000,-- EUR), aber das sollte ne gute Basis sein.

    Der Kondo hat den vorteil relativ oft an Unis eingesetzt zu werden, man kann sich also einiges an Zusatzdoku saugen. Leider ist der NAO

    http://www.aldebaran-robotics.com/

    wohl zu teuer und auch derzeit nicht für Privatleute zu kriegen

    :q! Uwe

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    28.12.2007
    Ort
    Hamburg
    Alter
    50
    Beiträge
    254
    Zitat Zitat von buell24
    Vielen Dank für deine Antwort Rabenauge. Da ich leider noch nicht viel Erfahrung mit Boards und Servos habe, denke ich, ist ein fertiger Bausatz, bei dem alles aufeinander abgestimmt ist, für mich passender. Momentan tendiere ich auf den Roboterbausatz von Robonova. Dieser verfügt über eine sehr gute Dokumentation und ist in diversen Foren gut vertreten. Zudem lässt er sich gut erweitern, z.b. mit einem Display oder Lagesensoren. Was haltet ihr von diesem Bausatz?
    Ich finde den Robonova klasse.
    1.) Ordentliche Servos, guter Prozessor und stabile Alublechteile
    Z.B. im Gegensatz zu Plastikteilen.

    2.) Sehr gute Dokumentation in Deutsch und in Englisch.

    3.) 3x verschiedene Programme zur Programmierung.
    Roboskript für den Bau z.B. von Lauf oder Tanz oder Bewegungssequenzen.
    RoboBasic für die deteilierte Programmierung

    Es ist zwar mit 580-620,- Für das Kit etwas teuer.
    Aber schlußendlich ist das Preisleistungsverhältnis in ordnung.

    Kräftige Feedback-Servos, das ausgereifte Kompletssystem, daß man auch noch mit Sensoren, ... ergänzen kann und der sehr saubere, und präziese Aufbau (man kann auch andere Beinbasierte Roboter draus bauen (Spinne, ...), haben mich überzeugt.

    Nachteil ist, daß der Microcontroller nicht völlig frei programmierbar ist, sondern nur über Robobasic.
    Ich empfinde das aber NICHT als Nachteil, da man damit eigentlich Alles machen kann. Bei guter Programmierung auch zeitkritische Dinge.

    Habe mittlerweile 2 Robonovas.
    Der zweite ist heute angekommen und wird in den nächsten Tagen zusammengeschraubt / zusammengesetzt.

    Im empfand den Zusammenbau als sehr klar und einfach und daher hat das sehr viel Spaß gemacht. Etwas aufpassen muß man mit dem Controllerboard, da es hier zwei verschiedene Versionen gibt.

    Dazu empfehle Ich ein USB-Seriell-Adapterkabel, damit man den Robi auch an modernere Laptops und PCs mit USB-Schnittstelle anschließen kann.

  8. #8
    Schau doch mal hier nach. Die haben eine grosse Auswahl an Humanoiden.

    http://custobots.com/store

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    5
    habe mir den Robotis Bioloid Premium gekauft. Muss sagen, ist wirklich klasse! Preis-Leistung stimmt überein und Unterstützung findet man im Internet jede menge!

  10. #10
    Gute Wahl! Auf den habe ich auch schon mein Auge geworfen. Wie ist denn der Gang von dem? Soll sich ja selbst stabilisieren.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •