-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Asuro-Motoren-Programme funktionieren nicht

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.12.2009
    Beiträge
    24

    Asuro-Motoren-Programme funktionieren nicht

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    hallo leute,

    ich bin echt total am verzweifeln.
    immer wenn ich ein programm mit der funktion MotorDir() oder MotorSpeed() verwende funktioniert das ganze 1 oder 2 mal in einer schleife dann aber macht mein asuro was er will. das einemal läuft ein oder beide motoren durch ohne zu stoppen

    Code:
    #include "asuro.h"
    
    int Zleep(int d)
    {
    	int a = 0;
    	while (a < d)
    	{
    		Sleep(100);
    		a++;
    	}
    }
    
    int main(void)
    
    {
    	Init();
    	int w = 720;
    	while(0 < 1)
    	{
    		FrontLED(ON);
    		Zleep(w);
    		FrontLED(OFF);
    		
    		MotorDir(FWD,RWD);
    		MotorSpeed(180,180);
    		Zleep(w);
    		
    		MotorDir(RWD,FWD);
                    Zleep(w);
    
    	}
    	while(1)
    	return 0;
    
    }

    ich brauch echt dringend eure hilfe

    schonmal vielen dank für eure antworten


    grüße mize03

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    01.02.2010
    Ort
    irgendwo in BW
    Beiträge
    154
    sorry, kann ich dir leider nicht viel helfen.
    hast du schon probiert, ein ganz einfaches motorenprogramm zu flashen

    #include "asuro.h"

    int main(void)
    {
    Init();
    MotorDir(FWD,FWD);
    MotorSpeed(150,150);
    while(1);
    return 0;
    }

    dann sieht man obs am asuro oder am programm liegt!

    gruß josua

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.12.2009
    Beiträge
    24
    hey danke für den vorschlag,

    funktioniert soweit alles solange kein richtungswechsel oder stop eingebaut ist.
    dann fängt er nach 4 - 5 mal an zu spinnen und die statusled fakelt orange auf
    echt blöd.
    sonst klappt aber alles.
    kann es sonst ein fehler in der hardware sein?

    grüße mize03

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    01.02.2010
    Ort
    irgendwo in BW
    Beiträge
    154
    sorry, da hab ich leider keine ahnung was des sein kann.

    gruß josua

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Niederlanden
    Beiträge
    1.169
    Mit dein (erste) program werden die motoren gleich von vorwärts auf ruckwärts umgeschaltet. Dadurch wird der H-brucke wommit der motoren angesteuert werden sehr schwer belasted. Möglich hat das auch ein betriebspannungsfall verursacht wonach den bootloader wieder von neue anfangt. (deshalb die orangen statusled)

    Man macht das mit einer normalen Pkw auch nicht. Ich wurde empfeheln erst ein brems moment einzubauen, danach die motoren im gegenständige richtung drehen lassen.

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.12.2009
    Beiträge
    24
    Achso okay

    sollte ich dann auch noch eine kurzes Sleep() einbauen oder reicht einfach nur MotorDir(BREAK,BREAK)?

    ach und natürlich vielen dank euch beiden

    grüße mize03

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Niederlanden
    Beiträge
    1.169
    Ja, gerade nach MotorDir(BREAK,BREAK) söllte er noch ein bisschen warten damit der geschwindigkeit ablauft zu nul.

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.12.2009
    Beiträge
    24
    Hey super vielen dank

    funktioniert jetzt alles fehlerfrei

    vielen dank mize03

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    01.02.2010
    Ort
    irgendwo in BW
    Beiträge
    154
    cool, dann is ja alles in ordnung!!!!!!!!!!!!!!!

    Gruß josua

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •