-         
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: ATMEGA128 resetet sich ständig automatisch....

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.03.2004
    Beiträge
    137

    ATMEGA128 resetet sich ständig automatisch....

    Moin moin,

    Hier der Quellcode im Voraus:

    Code:
    $baud = 9600
    $regfile = "m128def.dat"
    Config Serialin = Buffered , Size = 20
    $crystal = 16000000
    Enable Serial
    Config Pinb.6 = Output
    
    
    print "Test"
    Do
    Loop
    in Bascom geschrieben. Funktioniert soweit auch, nur bricht der Controller die Schleife nach ca. 1 Sekunde ab, und fängt von vorne an.

    Woran könnte das liegen?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Michael
    Registriert seit
    17.01.2004
    Ort
    Karlstadt
    Alter
    47
    Beiträge
    1.244
    Hallo boeseTURBO-CT,
    Woran könnte das liegen?
    Vielleicht, weil deine Schleife nichts enthält?
    Dann sieht es aus wie ein Aufhänger, aber dein Atmel rödelt munter weiter vor sich hin.
    Sollte er aber wieder richtig von vorn anfangen, und die print-Anweisung ausführen, könnte ein Hardwarefehler, z.B. vergessener Stützkondensator die Ursache sein.
    Obendrein fehlt die "End"-Anweisung im Programm.
    Gruß, Michael

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.03.2004
    Beiträge
    137
    Hallo Michael,

    Zitat Zitat von Michael
    Hallo boeseTURBO-CT
    Vielleicht, weil deine Schleife nichts enthält?
    Dann sieht es aus wie ein Aufhänger, aber dein Atmel rödelt munter weiter vor sich hin.
    habe auch ein größeres Programm, wo ne Menge in der Schleife drin steckt, bricht aber trotzdem recht genau nach einer Sekunde ab....
    Den Watchdog habe ich eben nochmal ausgeschaltet (stop watchdog)
    und auch die end-Anweisung eingefügt, klappt aber nicht((

    Zitat Zitat von Michael
    Sollte er aber wieder richtig von vorn anfangen, und die print-Anweisung ausführen, könnte ein Hardwarefehler, z.B. vergessener Stützkondensator die Ursache sein.
    Ich hab hier n Unstabilisiertes Netzteil, Spannungsregler (2x 100 NF, 1x 10uF)...

    Gruss

    Jan

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.03.2004
    Beiträge
    137
    Hab grad nochmal mit nem 9V Block getestet... Ist genau das gleiche Problem... An einer wackeligen Stromversorgung wirds also nicht liegen. Ich hatte das gleiche Problem mit einem anderen Board auch schon... Auch mit nem ATMEGA128... mit nem ATmega32 gings problemlos ohne absturz.... Komisch


    Gruss

    Jan

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    25.09.2004
    Beiträge
    471
    hast du vielleicht irgendwo interrupts aktiviert, welche du aber nicht abfragst?

    Ich hab mal Int0 aktviert gehabt, diesen jedoch nie verwendet -> hängte sich auch auf oder resettete.
    mfg churchi

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    16.05.2004
    Alter
    30
    Beiträge
    52
    mach einfach mal nen END hinten drann dann sollte es funzen!

    mfg Flo

    //edit
    ups sorry hab nicht genau genug gelesen...

    mfg Flo

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •