-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: HV bzw. Parallel-Programmierung - Quarz notwendig?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    20.10.2004
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    133

    HV bzw. Parallel-Programmierung - Quarz notwendig?

    Anzeige

    Hallo Leute,

    nachdem mein HV-Progger (STK500 kompatibel) nun geht, will ich einen "zerfusten" Mega32 wieder beleben.

    Die entsprechenden Pins hab ich lt. Datenblatt schon ausgemacht und werde mir ein Kabel löten.

    Nun meine Frage: Den M32 hatte ich mit ext. Quarz 12MHz betrieben.
    Muß ich diesen nun auch anschliessen, oder kann ich über den Proggrammer den externen Takt zuführen?

    Hat da jemand Erfahrung?

    MfG, dl1akp

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    33
    Beiträge
    2.364
    also wenn dein Programmer den regeln den HV-PP nach arbeitet, brauchst du garkeinen takt, du solltest nur die entsprechenden pins verbinden ... soweit ich es verstanden habe, erlangt der Programmer im hv-pp modus den zugriff auf sämtliche register ohne zutun der µC-CPU, weswegen der HV-PP die effektivste wiederbelebungsmaßnahme ist ... ausser es ist ein memorylock programmiert, dann kann der Programmer nix weiter als löschen

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Im HV-Modus kommt der Takt von Programmer. Darum kann man damit ja auch AVRs mit falsch eingestellter Taktquelle retten.

    Hast du übrigens schon mal probiert, an XTAL1 einen Takt einzuspeisen (kannst du mit dem STK erzeugen und dort am AUX_XT1 abgreifen) und dann mit dem normalen ISP zuzugreifen? Das sollte man erst mal probieren, bevor man sich nen Kabel für HV lötet. Oft hilft das schon.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.551

    Re: HV bzw. Parallel-Programmierung - Quarz notwendig?

    Zitat Zitat von dl1akp
    ... will ich einen "zerfusten" Mega32 wieder beleben ...
    Ich weiß ja nicht, was bei Dir verfust ist - aber vielleicht probierst Du diesen Rettungsanker ?
    Ciao sagt der JoeamBerg

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    20.10.2004
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    133
    Hallo,

    danke für die Antworten.
    Takt einspeisen habe ich versucht, führt nicht zum Ziel...
    Ich habe die Dinger auch schon lange liegen, stammen aus der Anfangszeit meiner AVR-Experimente.
    Da ging mein Parallelport-Brenner nicht zuverlässig, und seitdem sind insg. 6 AVRs nicht mehr zu brennen.


    MfG, dl1akp

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.551

    Re: HV bzw. Parallel-Programmierung - Quarz notwendig?

    Zitat Zitat von dl1akp
    ... mein HV-Progger (STK500 kompatibel) ... geht ...
    Nur mal so interessehalber, was ist das für ein Ding? Fertiggerät gekauft? Selbstbau? Kompliziert/aufwendig? Teuer?
    Ciao sagt der JoeamBerg

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •