-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Pfostensteckverbinder für Bibliothek von Lochmaster

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.11.2008
    Ort
    Kapfenberg
    Beiträge
    628

    Pfostensteckverbinder für Bibliothek von Lochmaster

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo!

    Ich hoffe, der Thread ist hier richtig, ansonsten bitte verschieben.

    Nachdem es in Lochmaster 3.0 noch keine Pfostensteckverbinder, genauer gesagt Pfostenstiftleisten, gibt, habe ich einfach versucht welche zu zeichnen und einzufügen.

    Allerdings bin ich mir bei der Pinbelegung nicht sicher. Stimmt es, das die Nummerierung immer abwechselnd "gegenseitig" erfolgt?

    Grüße
    Thomas
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken rn5.gif  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Ja, das ist richtig so.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.11.2008
    Ort
    Kapfenberg
    Beiträge
    628
    Zitat Zitat von uwegw
    Ja, das ist richtig so.
    Danke für die Antwort.

    Nun habe ich noch eine weitere Frage.
    Zu den dazugehörigen Pfostensteckern wird ja ein Flachbandkabel eingepresst und kleine "Zähnchen" (Pins) schneiden sich in die einzelnen Adern und stellen den Kontakt her. Lässt sich dieses einpressen auch mit beispielweise einem Schraubstock bewerkstelligen? Den eine dafür geeignete Zange möchte ich mir für eine einmalige Anwendung nicht kaufen.

    Grüße
    Thomas

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Das geht problemlos mit einem Schraubstock.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.11.2008
    Ort
    Kapfenberg
    Beiträge
    628
    Zitat Zitat von uwegw
    Das geht problemlos mit einem Schraubstock.
    Okay, danke. Dann werd ich mir wohl Pfostenstiftleisten, Pfostenstecker und Flachbandkabel dazu bestellen. Ich finde, solche Pfostensteckverbinder sind die elegantesten Lösungen, Platinen zu verbinden.

    Wünscht jemand die Library für die Pfostenstecker? Dann kann ich sie gerne reinstellen.

    Im Anhang noch ein Bild der 20-poligen Version.

    Grüße
    Thomas
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken rn5_156.gif  

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •