-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Mega 8 "Emulator"

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.06.2006
    Beiträge
    473

    Mega 8 "Emulator"

    Anzeige

    Hallo Community,

    hab mir jetzt an nem Nachmittag ein nützliches Teil zusammengelötet. Leider ist meine Cam kaputt, daher nur die Ideebeschreibung.

    Ich hab mir für den Mega8 eine Grundplatine gemacht, wo nur an Port D über Dipswitches 8 Led angeschlossen sind, der Quarz und die ISP Buchse eingelötet ist. (keine Spannungsversorgung) Neben den Controlerhalter hab ich Stiftreihen gezogen, die unten auf die µC Pins kontaktiert sind. An die Stiftreihen habe ich Kabel gelötet, deren anderes auch Ende wieder auf eine 28 DIL Halterung gelötet sind. Die kann man dann in die Zeilschaltung stecken. Dadurch entfällt das ewige auflöten von Test LED´s und ISP Buchse.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Jaecko
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Lkr. Rottal/Inn
    Alter
    35
    Beiträge
    1.987
    Soweit keine schlechte Idee, nur mit Emulator hat sowas eigentlich überhaupt nix zu tun.
    #ifndef MfG
    #define MfG

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.06.2006
    Beiträge
    473
    jojo, ich weiß, deswegen die Anführungszeichen in der Überschrift. Bis ich mal das Geld für so ein Ding locker ==>>HÄTTE<<== muss schon was passieren.^^
    Chuck Norris kann Windows Vista auf einem Atmel in Assembler implementieren!
    Chuck Norris coded mit 3 Tasten:"1","0" und "compile"

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.06.2006
    Beiträge
    473
    Mit Bild

    =>Quotenbuchstaben<=
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 100_4141.jpg  

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •