-         

Seite 1 von 14 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 140

Thema: Feuerwehrbot - Roboterwettbewerb | Der Gewinner ist...

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    562

    Feuerwehrbot - Roboterwettbewerb | Der Gewinner ist...

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo

    Ich und Virus kamen auf die Idee einen Feuerwehr bot zu konstruieren der später in der Lage sein soll ein Teelicht zu orten und dieses dann zu löschen.
    Daraus entstand die Idee einen Wettbewerb zu machen.


    Ziel soll es sein in einem 1*1 meter Areal Teelichter zu orten und diese dann zu löschen. Die dabei entwickelt und angewandte Such und Löschtechnik ist dem Bewerber frei gestellt. So kann das Teelicht z.B. über einen Wärme oder Lichtsensor geortet werden. Gelöscht wird dann z.B. mit einem kleinen Propeller o.ä. Auch hierbei ist die Methode freigestellt. Es wird allerdings empfohlen nicht mit Wasser zu löschen da dies sehr gefährlich für die Elektronik ist.

    Nun zu den Regeln.

    Roboter: Frei wählbar
    Lösch und Suchverfahren: Frei wählbar (muss aber dokumentiert werden!)
    und der Löschmechanismus sollte erst einsetzten wenn die Kerze geortet wurde!
    Kosten: Freigestellt sollten aber nicht zu hoch sein da es ein Spaßwettbewerb ist!
    Areal:ca 1 * 1 Meter
    Arealabgrenzung: Frei wählbar. Farbliche Markierung auf dem Boden, kleine Wand aus Holz o.ä.
    Aufbau: inetwa http://img716.imageshack.us/i/robowettbewerb.png/
    Bewertungskriterien: Kreativität, Effektivität und Zeit (Jeh schneller desto besser.)


    Die Bewertung erfolgt folgendermaßen:
    Jeder Teilnehmer nominiert 2 andere Kanidaten (nicht sich selber) und verteilt jeweils für einen gewählten Kanidaten 2 und für den anderen 1 Punkt und begründet dies kurz anhand der oben geschilderten Bewertungskriterien und wie gut und kreativ mit der Aufgabenstellung gearbeitet wurde (Auch Ansätze werden bewertet).
    Nur wer nominiert kann selber gewinnen.
    Die Bewertungen werden bei Virus oder mir eingereicht und dann anonym gepostet (Da wir auch teilnehmen möchten wird so garanteirt das wir nichts manipulieren)

    Die Präsentation erfolgt mit einem Video (Youtube o.ä.) indem auch eine kurze Dokumentation angegeben werden soll.

    Anmeldung: 4.2.2010
    Anmeldeschluss: 2.3.2010
    Abgabedatum: 11.4.2010
    Verkündung des Gewinners: 18.4.2010

    Teilnehmerliste:

    Thund3r : RP6
    Virus : RP6
    Jiter : Asuro
    KingTobi : Asuro
    Xandi11
    radbruch : RP6
    Thomas$ : lego oder henglong chassi
    fabi202cool : RP6
    p_mork : Eigenbau ARIPS 5
    schimpl : Pro Bot
    Jon : Eigenbau
    Superguenstig


    Bei Fragen wendet euch bitte an Virus oder mich

    Gruß Thund3r

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    18.10.2009
    Beiträge
    12
    Ich bin dabei

    Schönes Projekt für den Anfang!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Virus
    Registriert seit
    15.09.2009
    Ort
    Duisburg
    Alter
    22
    Beiträge
    527
    so, ich möchte darauf hinweisen das man die Sensoren die man benutzt auch verstanden haben sollte, in der Doku muss nichts großartig erläutert werden, aber man sollte vermitteln können warum man die Sensoren ausgesucht hat.

    Dann möchte ich alle Teilnehmer darum bitten ihre Ideen so geheim wie möglich zu halten, netürlich dürft ihr wie gewohnt Fragen stellen, aber Fragt dann bitte zum Beispiel um einen Lichtsensor der auf des Licht-Spektrum von Feuer reagiert und nicht nach einem guten sensor für Teelichter für Teelichter wie im Wettbewerb.

    Dann nocheinmal ein Hinweis: Feuer ist gefährlich, keine Experimente damit, erst die Teelichter anzünden wenn ihr euch sicher seit, das weder euch, noch eurer Wohnung noch dem RP6 oder Asuro etwas passieren kann.

    Und zu guter letzt, ihr dürft die Teelichter gerne fabig markieren oder mit IR-LEDs oder ähnlichem ausstatten, aber nicht in Höhe und durchmesser verändern. Selbst eine einfache Linie die den Roboter an den Teelichtern vorbeiführt, und ein Blech an der seite, das das Teelicht erstickt, dürfen vorkommen, sind aber nicht unbedingt die favoriesierten Lösungen.
    Mit hochohmigen Grüßen
    Virus

    Es lebe der Digitalkäse !

  4. #4
    Der Pro-Bot ist aber nicht zugelassen? Mein Asuro läuft ja zur Zeit nicht, mal sehen, ob ich das mit der Anmeldefrist schaffe...

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Virus
    Registriert seit
    15.09.2009
    Ort
    Duisburg
    Alter
    22
    Beiträge
    527
    ja das ist ein Richtwert, damit wir sehen können wie groß der Wettbewerb wird, eigendlich könnten alle Roboter in der art von RP6 oder Asuro teilnehmen, nur der Wettbewerb ist halt auf RP6 und Asuro ausgelegt, das heist wenn der Probot mit der Aufgabe nicht klarkommen würde, würden wir die Aufgabe nicht ändern, wenn nahezu alle Teilnehmer jetzt mit dem Probot antreten wollten, müssten wir schaun. Aber grübeln und planen kannste auch ohne funktionierenden Asuro. Naja währ schön dich dabei zu haben
    Mit hochohmigen Grüßen
    Virus

    Es lebe der Digitalkäse !

  6. #6
    Ok, mal sehen, ich überleg mir schonmal was, im Grunde müsst ich nächste Woche den Asuro auch so weit haben, um wieder rumzubasteln.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    14.08.2007
    Ort
    Delmenhorst
    Alter
    32
    Beiträge
    731
    Hi
    Hab Interesse, aber Die Anmeldefrist finde ich sehr lang, da wollte ich schon lange fertig sein, falls ich es schaffe das Projekt nebenbei durchzuziehen.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Virus
    Registriert seit
    15.09.2009
    Ort
    Duisburg
    Alter
    22
    Beiträge
    527
    dann ist doch alles geregelt.

    Denk dran, Kreativ, besonders die Löschmethode, gleichzeitig aber effektiv sollte es sein!

    Wenn wir dann ein Abgabe Datum haben, schickt mir und Thunder die kurze Erklährung eurer Sensoren und der Löschmethode, damit wir uns davon überzeugen können, dass wenn es nicht eure Idee ist, das ihr trotzdem verstanden habt warum das mit dem und dem Sensor klappt. Grade an die Asuro-Besitzer, es ist nicht Verboten die fertigen Erweiterungen wie Ultraschall zu verwenden, ihr musst nur das Prinzip verstehen, und dann möglichst kreativ das Programm (C sollte es sein) und die Löschmethode gestalten! Danach verpflichten wir uns natürlich, eure Ideen nicht im geringsten für unsere eigene Ausarbeitung zu benutzen.

    Ansonsten gibt es aber natürlich auch für kreative Sensorumsetzung punkte!
    Mit hochohmigen Grüßen
    Virus

    Es lebe der Digitalkäse !

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    562
    Hallo

    Es ist ja kein Problem früher fertig zu sein dein Projekt verliert ja nich an Qualität wenne es ein paar Wochen früher oder später einreichst . Vielleicht reduzieren wir die Anmeldefrist um 2 Wochen wir wollen ja erstmal gucken ob die Wettbewerbsidee überhaupt Anklang findet
    Jeh mehr Leute teilnehmen wollen desto besser ist das !

    Gruß Thund3r

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von asurofreak.
    Registriert seit
    29.06.2009
    Ort
    Landkreis Vechta
    Alter
    20
    Beiträge
    332
    ich muss mal schauen, mache meinen asuro auch gerade wieder betriebsbereit, ich kann aber noch nicht sicher sagen, ob ich teilnehmen werde.

    gute idee, der wettbewerb!

    MfG
    wieder hier

Seite 1 von 14 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •