-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Rechteck: Variable Frequenz / Duty Cycle

  1. #1

    Rechteck: Variable Frequenz / Duty Cycle

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo zusammen,
    ich habe vor einen Generator mit mehreren frei variablen
    Rechteckfrequenzen aufzubauen. Da es mein erstes µC Projekt überhaupt
    ist, würde mich interessieren ob meine bisherigen Überlegungen richtig
    sind.

    1Hz - 2kHz (1Hz Schritte)
    Duty Cycle von 0-100% (1% Schritte)
    gegebenenfalls noch Phasenverschiebung zwischen den Kanälen wenn alle
    gleich getaktet werden.
    Das ganze sollte so genau wie möglich sein.

    Nach meinem bisherigen angeeignetem Wissen kann ich dies recht einfach
    bewerkstelligen indem ich einen 16bit Timer verwende den ich für die
    "ein" Zeit lade und beim Überlauf eine Interrupt-Routine aufrufe die
    meinen Ausgangspin setzt und den Zähler gleichzeitig neu lädt für die
    "aus" Zeit.
    Schlecht daran ist nur, dass ich so nur 1 Signal pro µC erzeugen könnte
    da anscheinend 16Bit Timer nicht auf Bäumen wachsen, vll würden ja auch
    die 8bit ausreichen dann wären es 2+ pro Controller immerhin.

    Bin ich damit auf dem Richtigen weg oder kann man das auch einfacher
    berwerkstelligen?

    Grüße

    PS: Bisher habe ich mich mit dem Atmega16 befasst

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Damit hast du Recht, dass du mit einem Timer nur ein Ausgangssignal erzeugen kannst, außer du verwendest den einen Timer für mehrere Ausgängen indem du Zählschleifen einbaust. Am Besten ist es wenn du nach Programmbeispielen für Servoansteuerung suchst.

    MfG Hannes

  3. #3
    Danke für die Antwort, ich habe mittlerweile festgestellt, dass ich auch den Phasen und Frequenzkorrekten Modes des 16Bit Timers nehmen kann und spare mir dann den Interrupt Sprung.
    Zudem habe ich noch ein Beispiel Programm von Atmel bekommen was 10 Software PWM Kanäle erzeugt und bis 15kHz funktionieren und angeblich meine Wünsche erfüllt nunja Sprache English Programm in C da muss ich mich erstmal durchfuchsen.
    mfg

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Wenn du dich mit der Elektronik beschäftigen willst kommst du um die englische Sprache nicht herum (Datenblätter sind Englisch).

    MfG Hannes

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •