-
        

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: (Erweiterte) Asurolib unter Eclipse und Linux

  1. #1

    (Erweiterte) Asurolib unter Eclipse und Linux

    Anzeige

    Hallo zusammen!

    Nachdem ich gestern in einem wahren Lötmarathon (~3,5h) den Asuro zusammengelötet habe und heute der Selbsttest erfolgreich war (und auch das erneute Flashen der SelfTest.hex), wollte ich mich an die Programmierung machen.

    Ich habe durchaus Erfahrung in C/C++ und Eclipse hat bei mir auch ohne jegliche Probleme bislang gute Dienste geleistet.
    Ich verzweifle aber daran die (erweiterte) Asurolib in ein Projekt einzubinden.
    Die einzige Seite die sich mit Asuro und Eclipse befasst (Artikel im Asurowiki) ist nun auch arg outdated und keine wirkliche Hilfe..

    Ich habe:
    Eclipse (Galileo) mit CDT, AVR Compiler (etc.), AVR-Plugin für Eclipse, neueste erweiterte AsuroLib.


    Mag mir ganz kurz jemand erklären, wie ich die Lib eingebunden kriege?


    Grüße,
    Michael

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    09.05.2007
    Beiträge
    99
    Hallo,

    worin besteht denn genau Dein Problem?

    Also erst mal ins Blaue. Ich habe das so gemacht:

    1) Ein Projekt "lib28" für die Lib angelegt.
    a) Darin den Lib-Sourcecode geladen.
    b) Extrakonfiguration für das Lib-Erzeugen: "Build Steps" -> "Post-build step" -> "Command": "avr-ar cru ../libasuro.a $(OBJS)".
    c) Compilieren.

    2) Im selben Workspace mein Zielprojekt "test" angelegt.
    a) Projekt um Include Path "${workspace_loc:/lib28/inc}" erweitert.
    b) Projektlibraries um Library "asuro" (also libasuro.a siehe oben) und "Library Search Path" um "${workspace_loc:/lib28}" erweitert.
    c) main.c geschrieben.
    d) Compilieren.


    Hat das geholfen?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •