-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: HF Signalkabel Verlängerung

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    25.01.2009
    Ort
    Dortmund
    Alter
    23
    Beiträge
    114

    HF Signalkabel Verlängerung

    Anzeige

    Hi Leute..

    Undzwar geht es darum : Ich habe einen Videoempfänger mit einer SMA Buchse und eine Antenne mit einem SMA Stecker...

    Da ich die Antenne aus Platzgründen nicht direkt am Empfänger anschließen kann will ich eine Art Verlängerungskabel bauen...

    Jetzt meine Frage : Geht das, dass ich einfach eine SMA Buchse, ein SMA Stecker und ein abgeschirmtes Koxialkabel nehme und damit dann eine Verlängerung baue?? Oder wirkt das dann zusätzlich noch wie ne Antenne und verschlechtert mir den Empfang??????


    Danke im Vorraus
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    17.02.2006
    Alter
    47
    Beiträge
    781
    Ja.
    Nein.

    Die Stecker sind aber teilweise ohne passende Crimpzangen kaum zu verarbeiten.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    @ YaNnIk

    Ich hatte immer Schraubbare/Lötbare Stecker und Buchsen problemlos verwendet. Beim Stecker ist dann der Bolzen aus Innenleiter des Koaxkabels.

    MfG

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    25.01.2009
    Ort
    Dortmund
    Alter
    23
    Beiträge
    114
    Was jetzt?! Ja oder nein?

    Oder Ja zur ersten und Nein zur zweiten Antwort??

    Also ich habe mal bei Conrad rausgesucht und folgende Teile gefunden :

    SMA Crimpstecker
    SMA Crimpbuchse
    Koxialkabel RG 174

    Allerdings habe sowas mit Crimp-Sachen noch nie gemacht... Kann mal einer ein Bilder oder einen Link posten auf dem man erkennen kann wie man sowas macht???


    Und ist das wirklich nur mit einer speziellen Crimpzange machbar oder geht das auch mit "roher Gewalt" xD
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Die Verlengärung sollte aus gleichem Kabel sein und wenn fest verlegt wird, ist am besten direkt löten.

    Manschmal ist es günstiger gleich ein längeres Kabel anzuwenden.

    MfG

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    25.01.2009
    Ort
    Dortmund
    Alter
    23
    Beiträge
    114
    Es handelt sich um eine Omni-Antenne, also ist kein Kabel vorgegeben

    Also kann ich das "einfach so" machen ohne mit Schwierigkeiten rechnen zu müssen??

    Ensteht bei solchen Verlängerungen ein Verlust??? Weil ich will nicht das die 3dBi meiner Antenne gleich im Kabel wieder flöten gehn...
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Auswahl eines Kabels ist vom Übertragenden Frequenzbereich und Impedanz der Antenne/Empfänger abhängig. Für verlustarmste Signalübertragung soll das Kabel die gleiche Impedanz/Wellenwiderstand wie Qulle und Last haben.

    Wie willst du nicht existierendes Kabel verlängern...

    MfG

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    25.01.2009
    Ort
    Dortmund
    Alter
    23
    Beiträge
    114
    Ich will kein Kabel verlängern sondern eine Verlängerung bauen ^^ Also ein seperates Kabel mit Stecker an einer Seite und Buchse an der Anderen
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

  9. #9
    Du wirst sicher einen Verlust im Kabel bekommen. Wie gross, ist abhängig von Kabelqualität, Länge und Impedanzanpassung (wie schon PICture erwähnt hat). Dein ausgesuchtes Kabel und die Stecker haben 50 Ohm Wellenimpedanz. Dann muss dein Gerät und die Antenne das Gleiche haben.

    Du wirst auch ein wenig Signal-Verzögerung durch das Kabel bekommen, aber das spielt hier sicher keine Rolle.
    Dan
    Electrobrains - Elektronik^3
    www.electrobrains.com

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    25.01.2009
    Ort
    Dortmund
    Alter
    23
    Beiträge
    114
    Zitat Zitat von electrobrain
    Du wirst auch ein wenig Signal-Verzögerung durch das Kabel bekommen, aber das spielt hier sicher keine Rolle.
    Ähhmm, also Verzögerungen kann ich garnicht gebrauchen.... Von wieviel ms reden wir denn hier???

    EDIT : Ich habe grade auch mal die Daten des RG174 angeguckt und festgestellt, dass dieses bei 1Ghz 100db Dämpfung auf 100m hat.. Dann würden bei mir von meinen 3dbi Gewinn der Antenne nur noch 2dbi übrig bleiben, was mir eindeutig zu wenig ist... Dann werde ich wohl den ganzen Empfänger an eine andere Stelle verlegen und dann das Vidio-Kabel etwas länger nehmen...

    Trotzdem danke für eure Hilfe
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •