-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: SD21 gekillt?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    10.01.2010
    Beiträge
    11

    SD21 gekillt?

    Anzeige

    Hallo,

    ich vermute mein SD21 gekillt zu haben. Und das noch vor der ersten Benutzung oO

    Wollte eigentlich den interenen Spannungsregler verwenden um damit auch die Spannung für das RNMega2560 zu regeln. Habe die Spannung also über die Klemmen für die Logik abgegriffen und auf der Lochrasterplatine dann habe ich leider einen Kurzschluss verursacht. Pins vertauscht... >.<
    Spannungsregler ist mächtig heiß geworden. Und naja jetzt scheint das SD21 nicht mehr zu laufen. Wobei der Microcontroller doch nichts abbekommen haben dürfte. Der Kurzschluss lief ja parallel zu diesem, sofern ich jetzt keinen Denkfehler mache. Dennoch machen meine Servos garnichts mehr. Sie zucken kurz, aber von einer Ausrichtung in Mittelstellung, oder dem was vom Mega2560 übermittelt wird, keine Spur.

    Meint ihr da ist noch was zu retten?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2004
    Ort
    Kreis Starnberg
    Alter
    52
    Beiträge
    1.819
    So wie es sich anhört, könnte der Spannungsregler auf dem SD21 kaputt sein. Da kann man natürlich einen neuen besorgen und einlöten. Ob beim RNmega2560 auch etwas kaputt ist, ist so schwer zu sagen, durchaus möglich , wenn es verpolt war.
    Offenbar hattest Du die SD21 ja nach dem Fehler nochmal an der Batterie. Falls Du ein Spannungsmeßgerät hast, mess doch einfach mal die Spannungen an den drei Pins des Spannungsreglers. Servos und RNmega2560 würde ich erstmal weglassen, dass nicht noch mehr kaputt gehen kann.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    14.08.2007
    Ort
    Delmenhorst
    Alter
    32
    Beiträge
    731
    Falls du den Spannungsregler zerschossen hast, kann es sein das der Controller mit kaputt gegangen ist, ich wess nicht ob auf dem Board ne Schutzschaltung ist

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    10.01.2010
    Beiträge
    11
    So wie ich das jetzt beurteilen kann, sollte es dem Spannungsregler noch gut gehen...

    Batteriespannung beträgt etwa 6,3 Volt. Dabei habe ich einmal diese am Spannungsregler gemessen und zwischen zwei Pins auch 4,9 Volt, die auch rauskommen sollen. An den Klemmen für die Logikspannung kommen allerdings die 6,3 Volt an. Am I2C-Anschluss finden sich auch 4,9 Volt. Den µC überprüfen kann ich ncih, was?

    Achja und an den Klemmen für die Logikspannung liegt auch die volle Batteriespannung an. Sprich das RN-Mega könnte ich so garnicht betreiben... Aber da am IC2-Anschluss auch 5v vorhanden sind, brauche ich ja eigl. keine zusätzliche Stromversorgung?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •