-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: dcf-signal durch pwm gestört?

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    31.08.2005
    Beiträge
    41

    dcf-signal durch pwm gestört?

    Anzeige

    Ich habe an meine Binäre Uhr (http://lukasz.watteimdocht.de/?content=binuhr) nun ein DCF77 Empfänger gebaut. Das Signal wird allerdings nur dann korrekt ausgewertet wenn die LEDs die ganze Zeit 100% leuchten und nicht per PWM gedimmt werden. Kann es sein, dass dadurch ein E-Feld entsteht (die kabel zu den LEDs sind auch recht lang), das den Empfänger stört?
    Und wie könnte ich diese Störung verhindern?

    LuZ

    P.S.: Der Schaltplan auf meiner HP ist nicht aktuell. Der Empfänger ist an INT0 angeschlossen.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    14.08.2007
    Ort
    Delmenhorst
    Alter
    32
    Beiträge
    731
    Welchen DCF77 Empfänger hast du denn genommen? Hast du es direkt angeschlossen oder verstärkst du es vorher noch?

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    31.08.2005
    Beiträge
    41
    Ich benutze diesen (http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA...12b0e10036d058) Empfänger, direkt angeschlossen.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Die DCF Empfänger haben alle eine magnetische Antenne. Die Kopplung wird also über das Magnetfeld kommen, oder über die Versorgungsspannung.

    Man sollte also große Stromschleifen vermeiden (z.B. Kabel zwischen µC und LED verdirllt und kurz). Bei der Versorgungsspannung für die LEDs auch genügend Kapazität vorsehen - also auch ein Elko mit an VCC.


    Ein letzter Schritt wäre es die PWM Frequenz zu ändern.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •