-
        

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: ADC mit 12bit besser 16bit mit 1Wire oder I2C gesucht

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Hinsdorf
    Alter
    42
    Beiträge
    379

    ADC mit 12bit besser 16bit mit 1Wire oder I2C gesucht

    Anzeige

    Hallo Leut's

    ich Suche einen ADC mit 12, besser 16 bit Auflösung. Dieser sollte über I2C oder 1Wire ansteuerbar sein. Grund für die Auflösung ist, dass ich die auf 100µV genau messen muss.
    Jemand ne Idee oder schon Erfahrungen damit?

    Gruß MAT

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.11.2005
    Alter
    42
    Beiträge
    1.140
    Da bräuchte man noch ein paar weitere Specs.
    - Welche Betriebsspannung brauchst Du?
    - In welchen Spannungsbereich willst Du messen
    - Mit welcher Abtastrate willst Du messen?
    - Wie teuer darf's sein?

    Gruß,
    askazo

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Hinsdorf
    Alter
    42
    Beiträge
    379
    Hi askazo,

    Betriebsspannung: 5V
    Messbereich ist Momentan von 0-5V, aber über einen Spannungsteiler und OPV-Schaltung kann ich ich den Spannungsbereich verändern, wobei 4.5V optimal wären. Im Moment benutze ich den DS2450s, der aber im Bereich gegen Null zu ungenau ist. Ich habe einige Vacuumsensoren, die mir eine Ausgangsspannung von 0-10V liefern und zum Abgleich einer dieser Sensoren muß das Ausgangssignal auf 0.000V abgeglichen werden.
    Ich Habe noch einen AD7714AR zur Verfügung. Leider habe ich mit SPI-Bus keine Erfahrung und noch nicht mit Bascom angesteuert.
    Für die Abtastung würde mir so in etwa 10ksps genügen.

    Irgend welche ideen?
    Gruß,
    MAT

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    10 ksps bei 12-16 Bit über I2C wird ziehmlich knapp. Je Sample braucht man schon wenigstens 16 Datenbits, das sind schon allein 160 kBits allein für die Daten. Dazu kommt noch handshake usw.; das kann nochmal so viel ausmachen. Mit dem langsamen I2C (100 kHz Takt) geht das schon mal gar nicht, selbst mit 400 kHz Takt wird das schon knapp. Entprechend dürfte der AD auch kaum schneller sein. Entsprechend wird die Auswahl bei den I2C wandlern da eher klein sein.

    Für so hohe Datenraten nimmt man halt lieber SPI. An sich ist die Ansteung per SPI nicht so kompliziert, slbst wenn man ddirekt in die Register schreiben muß, ohne Unterstützung vom Compiler. Vor allem wenn man da nur einen Chip dran hängen hat.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •