-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Hex Schalter einlesen und dezimal umwandeln

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.12.2009
    Beiträge
    6

    Hex Schalter einlesen und dezimal umwandeln

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    hallo,
    ich habe 3 hex schalter und ich will das Signal Dezimal umwandeln.

    mein Dezimal Wert soll mindestens 0 und maximal 360 sein
    ich hab mir überlegt, erste Schalter für Hunderter, zweite für zehner und dritte für einzer.
    Ich benutze Atmega16.......
    hier ist mein Programm dafür aber ich weiss nicht ob es stimmt ???

    danke für die Mithilfe
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    06.08.2008
    Ort
    Graz
    Beiträge
    502
    Wenn du die 3 Hex Schalter nur im Bereich von 0-9 verwendest gehts.
    Wenn du den Hex Bereich 0-15 verwenden willst, musst die Umrechnung entsprechend anpassen

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.557

    Re: Hex Schalter einlesen und dezimal umwandeln

    Zitat Zitat von jarod26
    ... hex schalter ... maximal 360 ...
    Darfs ein bisschen weniger sein? Für 255 würden ja grad zwei Schalter reichen.

    Übrigens kann man Code mit dem [Code]-Tag prächtig ins Posting einarbeiten.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.12.2009
    Beiträge
    6
    hallo oberallgeier,
    wäre es möglich ein Bsp Lösung zu zeigen
    ja könnte auch nur 255 sein.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von wkrug
    Registriert seit
    17.08.2006
    Ort
    Dietfurt
    Beiträge
    1.892
    Ich versteh jetzt eigentlich das Problem nicht.

    Da Du ja ohnehin nur die Dezimalwerte der Schalter verwenden willst würde ich gleich BCD Schalter verwenden die nur den Wertebereich von 0...9 können.

    Dann liest Du den Wert der Stelle ein uns multiplizierst ihn mit dem Stellenwert.
    Ergebnis=Hunderter*100+Zehner*10+Einer
    Und schon hast Du den gewünschten Wert in einer Variablen.

    Wenn Du dann trotzdem Hex Wertigkeiten verwenden willst, änderst Du nur die Faktoren also.
    Ergebnis=Hunderter*256+Zehner*16+Einer
    Beim HEX System ginge es auch über Schiebebefehle, wenn dein Compiler nicht "schlau" genug ist, das ohnehin so zu machen.

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.12.2009
    Beiträge
    6
    Hat sich erledigt

    vielen Dank.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •