-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: V-Mischer mit Bascom programmieren

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.01.2009
    Ort
    Treuchtlingen
    Alter
    46
    Beiträge
    5

    V-Mischer mit Bascom programmieren

    Anzeige

    Hallo Leute,
    ich bin echt am verzweifeln.
    Mein Projekt:
    ich möchte mit einem AtMega32 einen Empfänger aus dem Modellbau auslesen und die Signale verarbeiten. Das habe ich auch schon hingekriegt. Ich kann Motoren ansteuern, Led´s schalten, alles, wie es sein soll. Aber jetzt das Problem:
    Ich möchte zwei Antriebsmotoren mit einen Hebel steuern, d.h. ich muß einen V-Mischer programmieren (mit Bascom). Das Ansteuern der Motoren soll mit PWM von Timer0 erfolgen. Die Werte der Hebelstellung rechts/links und vorne/hinten habe ich als Byte berechnen lassen. Aber wie muß ich die Werte addieren/subtrahien (was auch immer), daß die Motoren richtig angesteuert werden? Hat das schon mal Jemand gemacht? Mit der Suchfunktion habe ich nichts passendes gefunden.
    Echt, ich probiere jetzt schon zwei Wochen herum, ich bin einfach zu blöd dafür. Kann mir jemand helfen?

    Gruß

    Werner

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Vitis
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    Südpfalz
    Alter
    43
    Beiträge
    2.240
    v2 = &hFF - v1 oder?
    Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.12.2005
    Ort
    NRW
    Alter
    41
    Beiträge
    142
    Hi,
    dazu benötigst du doch 2 Kanäle.
    1. Hebel Grundschub
    2. Hebel Mischverhältniss

    Wenn du die Servosignale ausgelesen hast und mit werten bei vollanschlag mit 100 Arbeiten würdest.
    Kannst du dir die Mischung doch berechnen.

    Kanal 1 hat den angenommenen Wert 50.
    Kanal 2 hat den Angenommenen Wert 25.

    Kanal 2 Darf jetzt die 50 vom Kanal1 auf den Rechten oder linken Motor verteilen.
    Man könnte auch den Kanal 1 halbieren, wenn zu extrem gemischt wird.

    linker Motor:
    Lmotor = kanal1 - kanal 2
    Rmotor = kanal1 + Kanal2

    Damit der Max Wert von 100 nicht überschitten wird.
    If rmotor > 100
    then rmotor =100
    end if


    Vielleicht konnte ich dir einen Denkanstoss geben.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •