-
        

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Motor-Komplettsatz fr greren Roboter

  1. #1

    Motor-Komplettsatz fr greren Roboter

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Fr einen geplanten Fahrroboter erscheint mir die Bauart des folgenden Angebots geeignet:

    Roboter Chassis inkl. Motoren /
    Stabiler Tamiya Twin-Getriebemotor
    von "http://www.shop.robotikhardware.de"

    Allerdings soll der Durchmesser des Roboters nicht 12,6 cm, sondern etwa 50 cm betragen. Der Roboter soll etwa 1 kg schwer sein. Ich Suche nach einem Angebot, dass ein hnlicher Komplettsatz wie der oben angegebene ist, jedoch ausreichende Leistung aufweist.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    14.08.2007
    Ort
    Delmenhorst
    Alter
    32
    Beitrge
    731
    Ich an deiner Stelle wrde es einfach selber machen.
    Eine Runde Holzscheibe als Basis und Getriebemotoren, fertig.
    Kommts dir eher auf Kraft oder auf Geschwindigkeit an?
    1Kg ist nicht viel.

  3. #3
    Gast
    Danke fr die schnelle Antwort, KingTobi. Als Robotik-Neuling mchte ich die Anzahl der Hrden mglichst gering halten und wrde (wie gesagt) am liebsten auf einen Komplettsatz zurck greifen - wenn es eben einen solchen gibt. Andernfalls muss ich dann eben doch selber bauen.

    Ob Kraft oder Geschwindigkeit wichtiger sein werden, wird sich im Laufe des Projekts erst noch heruasstellen. Zur Zeit ist es ein recht allgemeiner Ansatz.

  4. #4
    Gast
    da mach dir erstmal ein plan was dein robo am ende so knnen soll daraus ergeben sich die mae bei form und auch dimensionierung der motoren

  5. #5
    Ich mchte den Roboter zunchst einmal fahren lassen. Ausmae und Masse sollen bewusst gro gewhlt werden, um im Anschluss daran vieles zu ermglichen.

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    15.01.2006
    Beitrge
    66
    Zitat Zitat von connochaetes
    Ich mchte den Roboter zunchst einmal fahren lassen. Ausmae und Masse sollen bewusst gro gewhlt werden, um im Anschluss daran vieles zu ermglichen.
    Das musst Du schon genauer beschreiben, ein RacingPack 7,2v wiegt schon ca. 500 Gramm, da bleibt nicht mehr viel von den 1Kg.

    Als Komplettlsung erscheint mir der EMG30 Getriebemotor mit MD25 am sinnvollsten, da in den Motoren Encoder eingebaut sind. Encoder sind m.M. erstmal das wichtigste zusammen mit Abstandsensoren.

    Mehr als 5Kg kann man damit aber m.W. nicht sinnvoll bewegen. Bei 50cm Durchmesser drfte allein die Platte 1Kg wiegen, wenn nicht gerade aus Blasaholz.

  7. #7
    Danke fr die Antworten. Mein Hauptanliegen war die Frage, ob es neben dem von mir genannten einen anderen Komplettsatz als Antriebskomponente gibt. Damit bliebe mir der Aufwand etlicher Konstruktionsdetails im ersten Anlauf erspart. Ich kann die Sache dann ja im Laufe der Zeit immer noch schrittweise perfektionieren.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •