-         

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Spannungswandler-IC 5V zu -5V @ 50mA

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von malthy
    Registriert seit
    19.04.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.379

    Spannungswandler-IC 5V zu -5V @ 50mA

    Anzeige

    Moin!

    Ich Suche ein Spannungswandler-IC mit dessen Hilfe ich bei möglichst wenig externer Beschaltung von 5V= nach -5V= wandeln kann. Ich brauche dabei mit gut 100% Reserve ca. 50mA Strom. Ich habe vor längerer Zeit mal den MAX660 verwendet, der ist aber recht teuer. Ich hätte gedacht, dass es für so eine Standardanwendung irgendetwas einfaches für <1€ gibt. Kennt jemand da etwas? Villard-Schaltung fällt übrigens flach, habe keine Wechselspannung in der Nähe.

    Vielen Dank!
    Malte

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    Graz
    Beiträge
    342
    ICL7660

    mfg

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    olargues
    Beiträge
    776
    hallo,

    könnte den ICL7660 vorschlagen.
    gibts u.A. bei CSD für kleines Geld.

    gruss klaus

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von malthy
    Registriert seit
    19.04.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.379
    Hallo!

    Danke schonmal, aber: unter "General Description" im Datenblatt lese ich "They deliver 10mA [...]". Verstehe ich da etwas falsch, oder komme ich mit dem Bauteil bei den gewünschten 50mA doch nicht hin?

    Viele Grüße
    Malte

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    Graz
    Beiträge
    342
    Ich finde noch den NJU7660D, der kann bis 50mA, aber wegen Verfügbarkeit und Preis glaube ich nicht dass der eine bessere Alternative als der MAX660 ist.
    Eine andere Möglichkeit ist zb. mit einem NE555 als Oszillator eine Ladungspumpe zu bauen.

    mfg

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    olargues
    Beiträge
    776
    @malthy

    recht hast du mit den 10mA. scheinbar hab ich die daten falsch im hinterkopf gehabt. allerdings wird im datenblatt auch der max660 erwähnt, der dann bis 100mA gehen soll.

    den scheint es aber bei Reichelt für 3,45 zu geben.

    gruss klaus

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von malthy
    Registriert seit
    19.04.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.379
    Hallo!

    Jo, danke, das dachte ich mir. Dann muss ich die 3,45€ für den max660 halt investieren. Eine Ladungspumpe diskret aufbauen wollte ich auch nicht unbedingt...

    Danke Euch allen!
    Malte

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.07.2006
    Ort
    Karlsruhe/München
    Alter
    27
    Beiträge
    587
    Schau dir MC34063A an. Ist zwar mehr Hühnerfutter, dafür aber viel billiger.
    und das passende Design-Tool:
    http://www.nomad.ee/micros/mc34063a/index.shtml

    EDIT: Nachtrag: Ich habe gerade bei meinem Lieblings-Schaltregler- Hersteller vorbeigeschaut. DIe haben genau das richtige für dich: NCP1729
    http://de.farnell.com/on-semiconduct...ply/dp/1652414
    .. das gehäuse ist zwar relativ klein, man kann es aber trotzdem (finde ich) gut löten, wenn man eine Platine hat.

    EDIT: Nachtrag der 2.
    Wenn du einen Timer an einem Controller frei hast, kannst du auch einfach eine Endstufe (N FET und P FET) aufbauen, damit einen Kondensator treiben.
    Grundlagen findest du hier:
    http://www.sprut.de/electronic/switch/schalt.html#pumpe

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von malthy
    Registriert seit
    19.04.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.379
    Danke!

    Ich hab jetzt den MAX660 bereits bestellt, brauchte sowieso noch einiges von Reichelt. Die Idee, mit einem Timer vom µC eine Pumpe zu bauen, ist gut. Vielleicht werde ich das mal bei einem zukünftigen Projekt machen . Jetzt tut's erstmal der (etwas teure) MAX.

    Gruß
    Malte

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •