-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Pc über Mikrocontroller ansteuern

  1. #1

    Pc über Mikrocontroller ansteuern

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo zusammen,

    ich habe vor einigen Wochen auf einer Seite ein Tutorial gefunden wie man mittels einer Wählscheibe Winamp ansteuern kann.

    Nun habe ich eine Idee, weis jedoch nicht wie ich das Problem angehen soll. Ich möchte einen portablen MP3 / Media Player bauen der folgendes kann:

    - Er soll schnurlos auf den Pc zugreifen können ( WLAN / IR )
    - Darüber hinaus, soll er bestimmte anwendungen auf Tastenklick starten (Bsp. Taste 1 startet Winamp )
    - Das Gerät soll ein Display besitzen das die Informationen aus der Anwendung ausliest und anzeigt.
    - Da es zu kompliziert wäre die Audiospur als MP3 zu übertragen und am Empfänger abzuspielen, stelle ich mir vor dass, das Ausgangssignal am Pc (also die audiosequenzen) per funk / wlan oder ähnliches übertragen werden.
    - Es soll auch möglich sein mit dem Gerät zwischen Liedern zu wählen

    Nun denken sich manche was das für einen Nutzen hat. Ich stelle mir vor mit dem Gerät im Haus zu spazieren und der Pc als "Server" für die Musikdateien dient, wenn möglich vielleicht auch VideoDateien. So kann ich gemütlich im Wohnzimmer / Keller sitzen und höre mit meinem mobilen Player alles was ich auf dem Pc habe.

    Wäre echt nett wenn mir jemand bei der Umsetzung der Idee hilfreiche Tipps geben könnte. Wie soll man so ein Projekt angehen und was für Vorraussetzungen sind da gefragt ? Mit was für einem Zeitaufwand müsste ich da rechnen ?

    Danke schonmal für eure Hilfen

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von oratus sum
    Registriert seit
    25.12.2006
    Ort
    Wien
    Alter
    26
    Beiträge
    1.079
    Blog-Einträge
    1
    Hallo,

    Grundsätzlich ist da nichts wirklich schwieriges dran.

    Du solltest zum einen eine Programmiersprache beherrschen auf Windowsbasis.

    Dort musst du einmal dir ein Serverapplication bauen. Sowas wie ein Remote Administration Tool.

    Hört sich schwieriger an als es ist.

    Wenn du schon den PC steuerst dann wäre Wlan schön.

    Da würde ich mit ner Netzwerkplatine und nem AVR anfangen (gibts bei Pollin) um dich nicht mit dem Wlan krams plagen zu müssen könntest du ein WLan - Lan bridge anschließen.

    Jetzt eine TCP-IP Verbindung zum Server und fertig.

    Der Controller müsste über eine TCP/IP Verbindung dem Serverprog ein Befehl schicken der ständig ein Port abhört. Der empfängt dann das Befehel und wertet ihn aus.

    Das ist die Grundlage um Computer Fernzusteuern. Egal ob Teamviewer, Remote Desktop oder irgend ein Trojaner, das Prinzip ist immer gleich.

    Der unterschied ist nur, dass dein Client der Microcontroller ist.

    Wenn du Programme verwendest die Tastenkombinationen verwenden hast du Vorteil, dass du keine Hooks installieren musst sondern einfach die Tastenkombinationen emulieren kannst.

    Wenn du Wlan nicht magst kannst du auch ein Funkmodul nehemn z.b. ER400TRS und an die serielle Schnittstelle hängen. Das Serverprogramm ist aber gleich, der UNterschied ist, dass er die ser. Schnittstelle abhört und von dort die Daten erwartet

    Dein Client wäre ebenfalls gleich nur, dass du die Befehle per Print anweisung schickst.

    Die Lösung mit einem Funkmodul ist sicher einfacher, mit WLan ist es alleridings professioneller und sicherer

    Eine Alternative wäre noch Bluetooth. Ist aber ncihts besonderes. Wäre im Prinzip eifach ein Funkmodul.

    Vllt sagst uns mal was du schon alles beherrscht und ob du schon was geplant hastoder erst die Aufgabenstellung kennst.

  3. #3
    Soo erstmal vielen Dank für deine Hilfe !
    Ich habe deinen Rat befolgt und einmal einen Entwurf gemacht wie ich mir das ganze vorstelle:



    Zu aller erst möchte ich sagen das ich in sachen microcontroller noch KEINE ahnung habe, ich habe es mal vor ein paar jahren in der schule gemacht jedoch wurde das level so begrenzt das ich daran kein interesse hatte, was ich nun bereue :P

    Ich habe nachgelesen das ich den AVR am besten mit C++ ansprechen kann, dann werde ich meine Java kenntnisse wohl nicht nutzen können und bin gezwungen C++ zu erlernen. Kennt jemand ein paar tutorials die sich nur mit C++ und AVR beschäftigen ?

    Nun zu den Anforderungen des Geräts, es soll folgendes können:

    - Standardfunktionen wie "Play, Pause, Stop, Forward, Backward" beherrschen.
    - Dateimanager, der mir anzeigt was für Musik ich abspielen kann, also was ich im Pc auf der Platte hab.
    - Zusätzlich soll im Dateimanager gescrollt werden können
    ( Up, Down, Enter )
    - Die Musiklänge, Interpret und andere Infos auslesen
    - Uhrzeit anzeigen
    - Auf Knopfdruck prüfen ob ungelesene MSN Nachrichten vorliegen
    - Lautstärke Regeln ( Lauter & Leiser )
    - Audiosignal empfangen

    --> 11 Befehle da 11 Tasten

    ------
    Wäre es theoretisch möglich eine Tastatur einzubinden und eine art msn messenger in den chip einzubringen ?
    ------

    Würde dieser Bausatz den Anforderungen entsprechen ?



    Technische Daten:
    - Betriebsspannung 9 V~
    - Stromaufnahme ca. 190 mA
    - 8 digitale Ausgänge (0/5 V)
    - 4 digitale Eingänge (0/5 V)
    - 4 ADC-Eingänge (10 Bit)
    - Netzwerkcontroller ENC28J60
    - ATMega32-Prozessor

    Wenn ich noch zusätzlich en Display anschließen möchte, habe ich folgendes gefunden Addon für den obigen Bausatz gefunden:



    - Betriebsspannung 9 V~ oder 12 V-, ca. 500 mA
    - Anschluss für LC-Display (HD44780 kompatibel)
    - SD-Kartenslot
    - ISP-Anschluss
    - IR-Empfänger

    Was benötige ich noch an zusätzlicher Hardware außer dem Display ?

  4. #4
    keiner der mir weiterhelfen kann ?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    22.09.2009
    Ort
    Geilenkirchen
    Beiträge
    419
    also ich bin auch noch ein Anfänger.aber ich versuche dir mal so gut es geht zu helfen.

    Wäre es theoretisch möglich eine Tastatur einzubinden und eine art msn messenger in den chip einzubringen
    Das mit der Tastatur müstte gehen.aber wie genau minst du das?
    so, dass das Teil einen anschluss für Pc tastaturen hat oder einfach eine eingebaute Tastatur.?
    Beides wäre möglich denke ich.

    du bräuchstest denke ich noch ein Funkmodul umd ie Verbindung zum Pc herzustellen. Vielleicht tuts aucvh ein W-lan stick.

    So weit ich weiß lassen sich avr-controller nur mit C programmieren.
    Wenn du sicher bist, dass es auch mit C++ geht dann lerne erstmal C++ ansonsten C da gibt es massig online tutorials dann wirst du erkennen, was du alles für Möglichkeiten hast.
    Also wenn ich mir die beiden Platinen so anschaue wird ndas Teil ziemlich groß.
    An eine der Platinen Müsstest du dann noch einen Kopfhörer anschluss anschließen.

    Ich denke, dass wen du das mit der Tastatur umsetzen willst, hast du nicht genug Ports frei.
    Mach besser so eine Buchstabenauswahl wie bei den Meisten Konsolen.

    Wie gesagt, ich bin anfänger warte erstmal bis jemand mein geschrtiebenes Zeugs hier bestätigt.

    Viel erfolg.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •