-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: AVR Eingang schaltet bei 230V Stromspitzen

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    21.03.2008
    Beiträge
    88

    AVR Eingang schaltet bei 230V Stromspitzen

    Anzeige

    Hallo,
    Ich habe hier einen Taster unterputz an meinen AVR der ein relais zur zimmerbeleuchtung schaltet(tooglelt).
    Wenn ich jetz aber beispielsweiße meinen Verstärker anschalte oder im Nachbarzimmer das licht an mach schaltet der Ausgang immer mit..
    Was kann ich dagegen tuhn?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Die Versorgung besser sieben, Elco + 100nF parallel. Zur Not
    auch noch an den Eingeängen 100nF gegen Gnd.

    Gruß Richard

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    195
    Pullup an ?!

    mal noch ein paar zeichen wegen der komischen wenigstens 15 zeichen pro Antwort regel schreib

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    21.03.2008
    Beiträge
    88
    pullup an, und kondensator is auch dran (rn.control)

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.05.2006
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    154
    Falls Du den Controller noch programmieren kannst geht evtl ein Softwarefilter.
    Erst schalten wenn das Signal mehr als 100ms lang anliegt.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.11.2008
    Ort
    Kapfenberg
    Beiträge
    628
    Zitat Zitat von aphex-world
    pullup an, und kondensator is auch dran (rn.control)
    Wieviele/Welche Kondensatoren wo?
    Drossel in der Versorgung?

    Grüße
    Thomas

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von christian_u
    Pullup an ?!

    mal noch ein paar zeichen wegen der komischen wenigstens 15 zeichen pro Antwort regel schreib

    ????? Ich nix verstehen????. Keine Ahnung ob das jetzt
    an meinem PC oder dem bekannten RN Server problem liegt,
    Mit nen selbstgebauten 120 Baud Akustikkoppler ging das
    damals schneller.

    Ich habe aber auch nicht gezählt, ich brauche jetzt ein Programm
    welches die eingetippten Zeichen Zählt.

    Aber zurück zum Thema, Ist die Schaltung "normgerecht" aufgebaut?
    Also überall wo es sein (sollte) auch ein 100nF Kondi, Da gild natürlich
    auch für die Versorgung! Wenn die Versorgung z.B. Steckernetzteil eine
    lange Strippe hat fängt man sich darüber schnell etwas ein. Dann sollte
    diereckt am Verbraucher noch einmal gesiebt werden. Zur Not kann man
    auch einmal testen ob eine geerdete Abschirmung (Alufolie) etwas
    nutzt, Achtung dabei auf Kurzschlüsse achten!

    Gemein und Hinterhältig sind Neonlampen, das sind echte Dreckschleudern.
    Man kann auch beigehen und über (Parallel zu) den Lichtschaltern
    Entstörkondensatoren anbringen, die sollten dann aber auch dafür
    Zugelassen sein!!! Ansonsten zuahlst DU die Feuerwehr und bekommst NIX
    von der Versicherung.....Dafür verbrennen die Schalter weniger schnell
    und es weniger Müll "gesendet".

    Fazit: Erst einmal überprüfen ob die Schaltung selber keine Verdratungs
    Fehler hat, dann die Versorgung selber überprüfen. Das sollte eigendlich
    ausreichen.

    Ach ja, noch etwas wichtiges. Der Controller sollte keine ungenutzte
    offene Eingänge haben, das sind sehr gute Antennen! Abschalten b.z.w.
    den Pullup einschalten und nen 100 nF gegen Masse.

    Gruß Richard

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    21.03.2008
    Beiträge
    88
    der tastdraht liegt 15m parallel zu ner 230V leitung is ein kabel 5x1,5 also 3 drähte licht und die anderen 2 geschaltet könnte das der fehler sein?

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Zitat Zitat von Richard
    Aber zurück zum Thema, Ist die Schaltung "normgerecht" aufgebaut?
    Zitat Zitat von aphex-world
    pullup an, und kondensator is auch dran (rn.control)
    @Richard
    Du hast Neonlampen? Wo hast du die her?

    http://www.licht.de/de/produkte-und-...en/neonlampen/

    Im Link steht das:
    Neonlampen

    Neonlampen sind Niederdruck-Entladungslampen – wie auch Leuchtstofflampen, dürfen jedoch nicht mit diesen verwechselt werden. Sie haben große, kalte Elektroden und enthalten das Edelgas Neon, das bei Hochspannung (etwa 300 Volt pro Meter) entladen wird. Alternative Füllungen sind Argon, Krypton oder anderen Edelgase, sie werden dennoch meist "Neonlampen" genannt. Neon erzeugt rot-oranges Licht, die anderen Gase andere Farben. Haupteinsatzgebiet der stabförmigen Lampen ist die Lichtreklame. Vor dem Befüllen des Lampenkolbens mit Gas kann dieser in der Produktion auch zu Schriftzügen oder Figuren geformt werden. Für Beleuchtungszwecke sind Neonlampen und ähnliche Lampen mit anderen Farben ungeeignet.
    @ aphex-world
    Das mit den langen paralellen Leitungen könnte Stimmen. Trafoprinzip, da die Leitungen paralell verlaufen induziert die eine Leitung in die Andere eine Spannung.

    MfG Hannes

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.11.2008
    Ort
    Kapfenberg
    Beiträge
    628
    Zitat Zitat von aphex-world
    der tastdraht liegt 15m parallel zu ner 230V leitung is ein kabel 5x1,5 also 3 drähte licht und die anderen 2 geschaltet könnte das der fehler sein?
    Abgesehen davon, dass das verboten ist (PELV-Spannung und Netzspannung in einem Kabel), ist dies mit Sicherheit die Ursache. Wenn du dem abhelfen willst, dann verlege eine extra Leitung, evenutell geschirmt, oder entstöre die Leitung mit einem Kerko am Anfang und am Ende.

    Grüße
    Thomas

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •