-
        

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Avr-ISP Schaltung mit Atmega8, STK200 und Linux

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    04.11.2009
    Beiträge
    11

    Avr-ISP Schaltung mit Atmega8, STK200 und Linux

    Anzeige

    Ich habe mir eine Schaltung auf dem Steckbrett aufgebaut, nach diesem Vorbild: http://www.rn-wissen.de/index.php/B....ung_mitisp.gif doch wenn ich meinen Avr-ISP Programmer an den PC und an das Steckbrett anschliesse, erkennt AVR-Studio den Programmer nicht.

    Meine Fragen:

    *Wenn der Mikrocontroller programmiert werden soll, reicht dann der Parallelport, oder brauche ich noch eine externe Spannungsversorgung?

    *Müsste AVR-Studio den Programmer auch erkennen, wenn nichts am Programmer angschlossen ist?

    *Soll ich ein Foto von meinem Steckbrett posten, damit ihr eventuell den Fehler erkennen könnt?



    ***Angaben:

    Ich verwende als Mikrocontroller einen Atmega8-16pu
    Ich verwende als Betriebssystem hauptsächlich Linux (Windows falls benötigt im Dual-boot)
    Ich verwende folgenden Programmer: http://shop.embedded-projects.net/p....AVR-PG2B-.html

    Bitte berücksichtigt, dass ich mich mit Schaltungen nud Mikrocontrollern noch nicht allzu gut auskenne.

    Ich habe mir jetzt eine ganze Ausrüstung gekauft, und möchte nicht auf ein Entwicklungsbord umsteigen.

    Hier ein Foto der Schaltung:
    http://img5.imagebanana.com/view/x9o37rsq/p1030311.jpg


    PS: Ich habe inenen neuen Thread aufgemacht, weil das hier doch ein anderes Thema ist, und sich anscheinend niemand mehr den alten Thread ansieht.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Jaecko
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Lkr. Rottal/Inn
    Alter
    35
    Beiträge
    1.987
    Wie anders? Der Inhalt ist doch komplett der gleiche.
    Und ne Antwort ist auch schon da.
    #ifndef MfG
    #define MfG

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •