-         
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Porterweiterung

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    12.07.2004
    Ort
    Fulda
    Alter
    29
    Beiträge
    183

    Porterweiterung

    hallo zusammen...
    bei dem robby hat man ja nur 10 ports zur verfügung. Gibt es irgendeine möglichkeit die irgendwie zu erweitern, d.h. das ich dann mehr ports hab???
    MfG Jonas

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    10.08.2004
    Ort
    Großbardorf
    Alter
    29
    Beiträge
    674
    es gibt sogenannte Schieberegister, zb das MOS4094, diese haben zwei oder drei Eingänge, du brauchst also 3 Pins deines Roboters, und kannst dann quasi beliebig viele Pins damit schalten
    über dieses Thema wurde schon oft geschrieben, eine Forensuche dürfte dazu einiges ergeben

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    12.07.2004
    Ort
    Fulda
    Alter
    29
    Beiträge
    183
    hm, jetzt hab ich das ganze zeug über die schieberegister usw durchgelesen (weiß jetzt auch wie die funktionieren), aber weiß noch net wie ich da draus mehr ports bekommen soll.
    Ich hab mir au das hier in dem link (http://www.roboter-projekte.de/porterweiterung.htm)durchgelesen, aber da bekomm ich doch net mehr (unabhängige) ports, sondern nur mehr ports, die dann jeweils das selbe schalten, wie der port an den sie angelegt wurden.
    oder irr ich mich da etwa oder bin ich einfach nur zu blöd, um das zu verstehen....
    vielleicht kann mir ja jemand helfen; danke!
    MfG Jonas

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    20.06.2004
    Beiträge
    1.941
    auf der robbyplatine würde ich nichts erweitern. er macht schnell die elektronische grätsche. ich würde einen zweiten chip draufsetzen (avr16).
    habe ich auch gemacht, auf einer aufgesetzten 1. etage.
    mfg pebisoft

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    18.03.2004
    Beiträge
    225
    als Verständnis-Hilfe zur Verwendung von Schieberegistern:
    man benötigt z.B. 2 Ports (Daten+Takt) um die Schaltzustände der zusätzlichen Ports NACHEINANDER (seriell) in ein Schieberegister zu schreiben, wo sie an (z.B.) 8 Ausgängen gleichzeitig zur Verfügung stehen und wirken. Und wenn man mehr Eingänge braucht findet eben keine seriell-Parallel- sondern eine parallel-Seriell-Umwandlung statt...
    RG

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    12.07.2004
    Ort
    Fulda
    Alter
    29
    Beiträge
    183
    ach, ich glaub ich mach dann au lieber ma en zweiten controller drauf.
    Was kann man da denn empfehlen? Ich hab ma was von Atmega8 gehört oder PICAXE. Sin die gut?
    Die Ansteuerung und programmierung soll ja auch net so schwierig sein, oder?
    MfG Jonas

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    20.06.2004
    Beiträge
    1.941

    robby

    nimm den AVR16 der ist sehr gut, den habe ich auch drauf. habe alles auf der ersten zusätzlichen etage draufgebaut. mach dich erst einmal mit dem AVR bekannt. es ist sehr interesant wenn die beiden kontroller kommunizieren. schau hier im forum "robby mit 2 sharpsensoren" von mir.
    mfg pebisoft

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •