-
        

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: IR-Bauteile "kaputtgelötet"?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.01.2010
    Alter
    30
    Beiträge
    18

    Ähnliches Problem

    Anzeige

    Hallo,
    ich habe ähnliches Problem mit meinem Asuro und stehe etwas unter zeitdruck, da es ein Semesterprojekt ist, was ich eventuell schon nächste Woche präsentieren muss...
    Zum Thema:

    Hatte meinen Bausatz bereits ebefalls vollständig zusammengebaut. Alles lief wunderbar (flashen ebenfalls). Gestern hab ich dann ein paar hex-codes aus dem Netz getestet, die auch alle funktionierten. In einem Thread stieß ich darauf, mithilfe der IR-LED SFH4 5-U und dem IR-Receiver SFH5 0 mit dem Asuro hindernissen auszuweichen. Allerdings muss man dafür die Positionen der beiden Bauteile etwas verändern.
    Ich machte mich gleich ans Werk, lötete die LED und den Receiver von der Platine lötete sie an 5Kabel, die ich ebenfalls auf die Platine lötete. Eigentlich nichts dolles.
    Doch seitdem funktioniert das Flashen nicht mehr...
    Ich benutze dazu seit Beginn den USB-Transceiver, Asuro Flash 1,51. OS ist Win XP x32.
    Hab gestern die ganze Zeit vermutet, dass es nur an den Brücken liegen kann und diese mehrmals an und abgelötet. mitlerweile sind sehen die Pads an den entsprechenden Stellen auf der Platine schon ziemlich mitgenommen aus.
    Dann dachte ich, dass eventuell der Receiver von der Löthitze einen abbekommen hat. Hab ihn vorhin gegen einen von einem Bastelasuro aus der Uni ausgetauscht. Keine Veränderung.

    Jetzt arbeite ich mich langsam durch alle möglichen Threads hier auf der Seite...

    Dass der Transceiver plötzlich defekt ist, glaube ich nicht. Ich hab hier allerdings gelesen, dass er, wenn ich abcdef eingebe, alle buchstaben doppelt bei hyperterminal ausgeben müsste?! das ist nicht der fall. wusste ich bisher nicht, dass das so sein muss?! hatte ich also bis dato auch noch nicht getestet. Des weiteren hab ich auch schon ein wenig gemessen und die LED überprüft. Wenn ich, wie in dem einen Post erwähnt, VCC in Pin17 und GND in Pin2 stecke, leuchtet unter meine Handykamera die LED.
    Es liegen ca 1.2V an.

    An dem SFH5110 kann ich allerdings an keinem der Beinchen eine Spannung messen...

    Ich hab zwar die Datenblätter und alles zur Hand, kann jedoch nicht wirklich erkennen, wo ich vorher mit dem Messen ansetzen müsste?!

    Werd gleich erstmal bei Pollin nochmal ein paar Receiver sicherheitshalber bestellen und hoffe, mir kann hier jemand helfen.
    Danke schon mal im Vorraus

  2. #2
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.782
    Blog-Einträge
    8
    Hallo

    Doch seitdem funktioniert das Flashen nicht mehr...
    Was meldet das Flashtool?

    Ich hab hier allerdings gelesen, dass er, wenn ich abcdef eingebe, alle buchstaben doppelt bei hyperterminal ausgeben müsste?! das ist nicht der fall.
    Das funktionert nur am Ende des Selbsttests. Den hast du ja inzwischen überschrieben.

    An dem SFH5110 kann ich allerdings an keinem der Beinchen eine Spannung messen...
    Ausgeschaltet, ohne Akkus und Mega8, sollte zwischen IR-Empfänger Pin 1 und Mega8-Sockel Pin 2 eine niederohmige (nahe 0 Ohm) Verbindung messbar sein, ebenso zwischen Empfänger Pin 2 und GND (z.B. die kleine Drahtbrücke neben den IR-Bauteilen) und schließlich zwischen Pin 3 und der Plusseite von C8/C2/R17.

    Dass der Transceiver plötzlich defekt ist, glaube ich nicht.
    Funktioniert der Weisblatttest? Leuchtet die IR-LED bei der Eingabe von Zeichen im Terminal (mit Digicam prüfen), werden Zeichen (Schrott) im Terminal angezeigt, wenn du mit einer TV-Fernbedienung auf den IR-Transceiver sendest? Blickt die 3mm-LED auf dem Transceiver? Wenn nicht: Treiber neu installieren.

    Vielleicht hilft das etwas, wenn nicht, mußt du leider auf die Neuteile warten. Der IR-Empfänger ist temperaturempfindlich, auch der ausgelötete Empfänger aus dem anderen asuro könnte deshalb defekt sein.

    Ach ja, und willkommen im RN-Forum (ganz vergessen)

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.01.2010
    Alter
    30
    Beiträge
    18
    Was meldet das Flashtool?
    Open COM3 --> OK !
    Bulding RAM --> OK !
    Connect to ASURO --> Timeout !

    Ausgeschaltet, ohne Akkus und Mega8, sollte zwischen IR-Empfänger Pin 1 und Mega8-Sockel Pin 2 eine niederohmige (nahe 0 Ohm) Verbindung messbar sein
    ja, ist der fall

    ebenso zwischen Empfänger Pin 2 und GND (z.B. die kleine Drahtbrücke neben den IR-Bauteilen)
    kommt auch hin

    und schließlich zwischen Pin 3 und der Plusseite von C8/C2/R17.
    c8 find ich nicht

    bei c2 und r17 ist es ebenfalls so (also bei allen ist eine niederohmige spannung zu messen)

    vielleicht ist doch die led kaputt( auch wenn sie leuchtet?) bzw verpolt? oder der Kondensator c2 defekt?


    Funktioniert der Weisblatttest? Leuchtet die IR-LED bei der Eingabe von Zeichen im Terminal (mit Digicam prüfen)
    ja die leuchtet, allerdings hab ich da jetzt kein weißes Blatte druntergehalten, das ist aber auch nicht notwendig, oder?


    werden Zeichen (Schrott) im Terminal angezeigt, wenn du mit einer TV-Fernbedienung auf den IR-Transceiver sendest?
    auch das funktioniert, es kommen lauter µ etc.

    Blickt die 3mm-LED auf dem Transceiver? Wenn nicht: Treiber neu installieren.
    ja die blinkt jedes mal, wenn ich einen Buchstaben auf der tastatur tippe

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.01.2010
    Alter
    30
    Beiträge
    18
    also der usb-transceiver funktioniert einwandfrei. war eben bei einem freund, der auch am asuro bastelt und konnte seinen atmel ohne probleme flashen. also kann es eigentlich nur an ir-receiver liegen. gibt es nicht eine möglichkeit den auf funktionstüchtigkeit zu testen?

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.01.2010
    Alter
    30
    Beiträge
    18
    also ich hab eben nochmal gemessen,
    wenn ich mit com an masse des ir-reiceiver und + an vcc des ir gehe, habe ich knapp 5V. am pin1, also am ausgang, liegen konstant 0V. also muss doch eigentlich der receiver schrott sein?!

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    06.01.2010
    Alter
    30
    Beiträge
    18
    die neuen bauteile sind gekommen. es lag am receiver
    kann geclosed werden

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •